Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundesarbeitsgerichtUrteil vom 13.02.2008, Aktenzeichen: 2 AZR 539/06 

BAG – Aktenzeichen: 2 AZR 539/06

Urteil vom 13.02.2008


Rechtsgebiete:KSchG, ZPO
Vorschriften:§ 1 Abs. 2 KSchG, § 313a ZPO
Stichworte:Betriebsbedingte Kündigung wegen auslaufenden Auftrags - Betriebsstilllegung
Verfahrensgang:ArbG Stendal, 3 Ca 1416/04 vom 19.07.2005
LAG Sachsen-Anhalt, 7 (5) Sa 608/05 vom 12.04.2006

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 13.02.2008, Aktenzeichen: 2 AZR 539/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAG

BAG – Urteil, 2 AZR 864/06 vom 13.02.2008

Kündigt der Arbeitgeber einem schwerbehinderten Arbeitnehmer in Kenntnis von dessen Schwerbehinderteneigenschaft, so kann dieser das Fehlen der nach § 85 SGB IX erforderlichen Zustimmung bis zur Grenze der Verwirkung jederzeit geltend machen, wenn ihm eine entsprechende Entscheidung der zuständigen Behörde nicht bekannt gegeben worden ist (§ 4 Satz 4 KSchG).

BAG – Urteil, 8 AZR 27/07 vom 31.01.2008

Das Altersteilzeitarbeitsverhältnis eines sich in der Freistellungsphase befindlichen Arbeitnehmers geht bei einem Betriebsübergang auf den neuen Betriebsinhaber über.

BAG – Urteil, 6 AZR 519/07 vom 24.01.2008

Die Wirksamkeit einer Probezeitvereinbarung nach § 622 Abs. 3 BGB hängt vorbehaltlich abweichender tarifvertraglicher Bestimmungen nach § 622 Abs. 4 BGB allein davon ab, dass die Probezeitdauer sechs Monate nicht übersteigt. Eine einzelfallbezogene Angemessenheitsprüfung der vereinbarten Dauer findet nicht statt.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Erfurt:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: