Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileBAGUrteil vom 07.09.2004, Aktenzeichen: 9 AZR 631/03 

BAG – Aktenzeichen: 9 AZR 631/03

Urteil vom 07.09.2004


Leitsatz:Die Einräumung eines sog. Personalrabatts steht regelmäßig unter dem vertraglichen Vorbehalt, dass der Arbeitgeber die preisgeminderten Waren selbst herstellt. Ein Anspruch des Arbeitnehmers auf verbilligten Bezug dieser Waren geht daher nicht ohne weiteres nach § 613a Abs. 1 Satz 1 BGB bei einem (Teil-) Betriebsübergang über.
Rechtsgebiete:BGB, BetrVG
Vorschriften:§ 133 BGB, § 157 BGB, § 611 BGB, § 613a BGB, § 77 BetrVG, § 111 BetrVG, § 112 BetrVG
Stichworte:Jahreswagen, Personaleinkauf, Branchenwechsel
Verfahrensgang:ArbG Karlsruhe 3 Ca 306/01 vom 19.12.2002
LAG Baden-Württemberg (Mannheim) 14 Sa 13/03 vom 19.08.2003

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Urteil vom 07.09.2004, Aktenzeichen: 9 AZR 631/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Weitere Orte finden Sie hier

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

BAG - 07.09.2004, 9 AZR 631/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum