Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileBundesarbeitsgerichtBeschluss vom 01.07.2003, Aktenzeichen: 1 ABR 22/02 

BAG – Aktenzeichen: 1 ABR 22/02

Beschluss vom 01.07.2003


Leitsatz:Der Betriebsrat hat nach § 87 Abs. 1 Nr. 2 und 3 BetrVG mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber in Abweichung von einem Jahresschichtplan eine oder mehrere Schichten ersatzlos streichen will.
Rechtsgebiete:BetrVG 1972
Vorschriften:§ 87 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG 1972, § 87 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG 1972
Stichworte:Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei Änderung eines Jahresschichtplans
Verfahrensgang:ArbG Siegen 3 BV 8/01 vom 31.08.2001
LAG Hamm 13 TaBV 129/01 vom 12.02.2002

Volltext

Um den Volltext vom BAG – Beschluss vom 01.07.2003, Aktenzeichen: 1 ABR 22/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom BAG

BAG – Beschluss, 1 ABR 20/02 vom 01.07.2003

Der Betriebsrat hat nach § 87 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG bei der Festlegung der zeitlichen Lage vergütungspflichtiger tariflicher Kurzpausen mitzube-stimmen.

BAG – Beschluss, 1 ABR 22/02 vom 01.07.2003

Der Betriebsrat hat nach § 87 Abs. 1 Nr. 2 und 3 BetrVG mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber in Abweichung von einem Jahresschichtplan eine oder mehrere Schichten ersatzlos streichen will.

BAG – Urteil, 4 AZR 405/02 vom 25.06.2003

Eine tarifliche Regelung zur Beschäftigungssicherung, die einer nach dem Einstellungsdatum abgegrenzten Gruppe von Beschäftigten zeitlich befristet Verschlechterungen der tariflichen Arbeitsbedingungen zumutet, verstößt nicht gegen den allgemeinen Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG), wenn nach Einschätzung der Tarifvertragsparteien sonst betriebsbedingte Kündigungen drohen, die zahlenmäßig der betroffenen Gruppe entsprechen und im Rahmen der sozialen Auswahl vorrangig diese treffen würden.

Gesetze

Anwälte in Erfurt:

Weitere Orte finden Sie hier

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: