Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deServiceToolsPromillerechner 

Promillerechner

Tools

Der Promillerechner berechnet Ihren möglichen Alkoholspiegel, bitte bedenken Sie, dass diese Werte nur ungefähre Richtwerte darstellen, die abhängig von vielen weiteren individuellen Faktoren sind. Die Benutzung erfolgt daher auf eigene Gefahr. Die Haftung für die Richtigkeit des Promillewertes wird ausgeschlossen.

Promillerechner
  •  
  • kg



  • Bier % Gläser zu L
    Wein % Gläser zu L
    Sekt % Gläser zu L
    Spirituosen % Gläser zu L
     
    Sonstiges % l
    Sonstiges % l



  • 0.00 Promille






Die Blutalkoholkonzentration (BAK) gibt an, welche Menge an Alkohol sich im Blut befindet, wobei die Angabe des Wertes als g/kg (Promille) erfolgt. Allerdings kann die Alkoholkonzentration neben der Menge des konsumierten Alkohols, der Dauer und in welchem Zeitraum der Alkoholkonsum erfolgte auch von individuellen körperlichen Merkmalen abhängen. So kann die Blutalkoholkonzentration durch bestimmte Faktoren wie z. B. Krankheiten oder durch die Einnahme von Medikamenten stark beeinflusst werden. Faktoren wie Stress, zu wenig Schlaf oder unzureichende Nahrungsaufnahme können den Alkoholabbau unkalkulierbar verzögern. Auch sogenannte Ernüchterungsmittel wie z. B. starker Kaffee führen nicht dazu, dass der Alkohol im Körper schneller abgebaut wird, um die Fahrtüchtigkeit zu verbessern.

So kann der Konsum von Alkohol die Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr beeinflussen und dazu führen, dass

  • Reaktionen langsamer sind,
  • die Konzentration nachlässt,
  • Bewegungen unkontrolliert sind,
  • sich die Risikobereitschaft erhöht.

Dieses kann zu einer Gefährdung der eigenen Person oder Dritter führen. Daher wurde für den Fahrer eines Fahrzeuges die 0,5 Promille-Grenze vom Gesetzgeber eingeführt. Die Überschreitung des Wertes zieht ordnungsrechtlichen Konsequenzen nach sich, wie beispielsweise den Entzug der Fahrerlaubnis.

Mit unserem Promillerechner können Sie online die Blutalkoholkonzentration berechnen, denn häufig wird der Zeitraum für den Abbau der Blutalkoholkonzentration unterschätzt. Sie müssen  lediglich Ihr Geschlecht, Ihr Gewicht und die Menge des konsumierten Alkohols bzw. der alkholhaltigen Getränke in die entsprechenden Felder eingeben. Allerdings werden nur ungefähre Werte, die für einen gesunden Erwachsenen gelten, ohne Gewähr angezeigt. Es kann daraus kein Rückschluss auf die Fahrtüchtigkeit getroffen werden.




Kommentar schreiben

69 + Neun =

Bisherige Kommentare (0)

(Keine Kommentare vorhanden)
Nikola-Bilic — Fotolia.com

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: