Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtZwiesel 

Rechtsanwalt in Zwiesel: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Zwiesel: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Logo
    Rechtsanwälte Stadler, Rankl, Stadler GbR   Dr.-Schott-Straße 14, 94227 Zwiesel 
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09922 8469-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Seniorenakademie beendet erfolgreiches Semester (03.07.2012, 22:10)
    Mit einer Exkursion nach Löbau war kürzlich der Abschluss des sehr erfolgreichen Sommersemesters der Seniorenakademie am Studienort Senftenberg der Hochschule Lausitz verbunden.So konnten die Seniorinnen und Senioren, nachdem ...

    Neue Professorin: West-östliche Jura (20.10.2009, 13:00)
    Sie hat Jura und Sinologie studiert. Sie hat in Deutschland und in China gelehrt. Sie hat die Volksrepublik China bei der Reform ihres Wirtschaftsrechts beraten. Jetzt hat Anja Amend-Traut den Lehrstuhl für Deutsche und ...

    Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß? Wissenschaftlerin untersucht Folgen des demographischen Wandels (12.08.2010, 12:00)
    Auf dem weitläufigen Feld des Erbrechts scheint der fortschreitende demographische Wandel auf den ersten Blick keine allzu großen Konsequenzen zu haben. So macht der Umstand, dass in Zukunft weniger potentielle Erben in den ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Späte Anerkennung einer im Ausland geschlossenen Ehe (13.05.2011, 20:57)
    Angenommen, ein deutsches Paar lässt sich auf den Seychellen für die dortigen Verhältnisse rechtskräftig trauen. Dem neugebackenen Ehemann liegt aber viel daran, dass diese Ehe nicht in Deutschland eingetragen wird, damit er ...

    Wie lange ist ein Erbstreit zumutbar ? (07.04.2013, 11:57)
    Frau A kämpft seit 2009 gemeinsam mit einem Anwalt um ihren Pflichtteil und Pflichtteilergänzungsanspruch von ihrem Vater und hat bisher einige tausend Euro dafür ausgegeben das Ersparte ist aufgebraucht. Eine Stufenklage ...

    Erbrecht - Patchworkfamilie (11.01.2010, 18:00)
    Frau A und Mann B haben ein gemeinsames Haus. Jeder ist zur Hälfte im Grundbuch eingetragen. Frau A hat einen Sohn mit in die Beziehung gebracht und Mann B ebenfalls. Die Kinder sind gegenseitig nicht adoptiert. Frau A und ...

    Sachenrecht, Erbrecht: §185 II und Trennungsprinzip (20.10.2011, 01:26)
    Stellen wir uns folgenden Sachverhalt vor:E verleiht seinen Rasenmäher an A. Diesem wird der Rasenmäher gestohlen. P bietet im Glauben an das Eigentum A.s die Ermittlung des Diebes gegen Verkauf des Rasenmähers an ihn an, ...

    Welche Rwechte bei Vollmacht (02.11.2013, 17:29)
    Hallo, angenommen Person A (männlich) ist verstorben und hinterlässt aus 2 Ehen 2 Söhne. Zum älteren Sohn B gab es nur sporadischen Kontakt, und zum jüngeren Sohn C war der Kontakt intensiver. Nun sei nun in einem Schreiben ...

    Urteile zu Erbrecht

    1 U 111/96 (05.06.1997)
    1. Eine wirksame Pflichtteilsentziehung nach § 2333 Nr. 2 BGB setzt nach § 2336 Abs. 2 BGB voraus, daß der Grund der Entziehung in der letztwilligen Verfügung konkret angegeben wird. Hierfür ist erforderlich, daß der Kern des die Pflichtteilsentziehung begründenden Sachverhalts mitgeteilt wird. Ein Hinweis auf § 2333 Nr. 2 BGB oder die Wiedergabe des abstrak...

    II R 60/99 (17.10.2001)
    Übernimmt der mit einem Grundstück unter Vorbehaltsnießbrauch Beschenkte auch die persönliche Haftung für die auf dem Grundstück abgesicherten Verbindlichkeiten, verpflichtet sich aber der Schenker und Vorbehaltsnießbraucher, diese Verbindlichkeiten für die Dauer des Nießbrauchs weiter zu tilgen und zu verzinsen, liegt keine gemischte, sondern eine reine Sch...

    B 1 KR 6/11 R (03.07.2012)
    1. Stirbt ein Versicherter in der Zeit ab dem 2.1.2002, gehen seine Kostenerstattungsansprüche bei Systemmangel vorrangig auf Sonderrechtsnachfolger über (Bestätigung von BSG vom 26.9.2006 - B 1 KR 1/06 R = BSGE 97, 112 = SozR 4-2500 § 31 Nr 5). 2. Ärztliche Aufklärungsmängel erweitern nicht den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung....

    Rechtsanwalt in Zwiesel: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum