Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtZwiesel 

Rechtsanwalt in Zwiesel: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Zwiesel: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Logo
    Rechtsanwälte Stadler, Rankl, Stadler GbR   Dr.-Schott-Straße 14, 94227 Zwiesel 
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 09922 8469-0


    Foto
    Susanne Vilsmeier   Binderanger 1, 94227 Zwiesel
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 09922-2012


    Foto
    Sabine Zwick   Auwiesenweg 5, 94227 Zwiesel
    Zwick Luig & Kollegen
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 09922-84370



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Bespitzelung von Mitarbeitern nimmt zu (21.10.2011, 10:36)
    Dresden, 21.10.2011 – Der Arbeitnehmer wird immer gläserner. Geht es nach den Plänen der Bundesregierung, soll in diesem Jahr das neue Beschäftigtendatenschutzgesetz verabschiedet werden. Wissenschaftler, Anwälte und ...

    Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
    Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den ...

    Anspruch auf Zeitausgleich im Arbeitsrecht (28.08.2013, 14:14)
    Steht einem Beamten mit Rufbereitschaft ein Anspruch auf Zeitausgleich zu, so gilt dies auch für den für diesen bestimmten Vertreter. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Firmenform bei Vorstrafe (27.12.2012, 12:48)
    Max Mustermann wurde vor einem Jahr auf zwei Jahre Bewährung verurteilt. Jetzt muss Max eine GmbH, UG oder Limited gründen. Was ist möglich und was muss Max beachten? Danke. ...

    betriebsbedingte Kündigung - viele "???" (03.06.2012, 01:35)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Sachverhalt würde mich interessieren. Mal angenommen, in einem mittelst. Unternehmen gibt es zwei Mitarbeiter, die persönliche Differenzen miteinander hätten. D.h. über einen gewissen ...

    Gehaltskürzung Probezeit Kleinbetrieb (06.07.2012, 10:42)
    Hallo Forengemeinde......mal angenommen, ein Mitarbeiter arbeitet seit fast 6 Monaten in einem Kleinbetriebg (Handwerk) als kaufm. Angest., befindet sich damit am Ende der ebenfalls vertraglich vereinbarten Probezeit von 6 ...

    Arbeitsrecht (13.08.2012, 19:54)
    Hallo liebes Juraforum, nehmen wir mal an, ein Großunternehmer beschäftigt einige Mitarbeiter auf Teilzeit für 87 Std. im Monat. Das Minuskonto der Mitarbeiter darf betrieblich festgelegt nicht mehr als 77 Std. im Minus sein. ...

    Schulische Ausbildung abbrechen und duale beginnen (17.10.2011, 23:02)
    Gute Tag! Ich besuche seit 3 Wochen ein Berliner Bildungswerk und mache dort eine kostepflichtige Ausbildung zum IT-Systemkaufmann. Mir bietet sich jetzt aber die Möglichkeit, die gleiche Ausbildung in einem Betrieb zu ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    4 AZR 403/97 (22.07.1998)
    Leitsatz: Die Weitergeltung (Nachwirkung) von Inhaltsnormen eines Tarifvertrages nach § 4 Abs. 5 TVG erstreckt sich trotz Tarifbindung der Parteien nicht auf ein erst im Nachwirkungszeitraum begründetes Arbeitsverhältnis, sondern besteht nur für solche Arbeitsverhältnisse, die in der Laufzeit des Tarifvertrages bestanden haben und ihm unterlagen (Bestätigun...

    10 Sa 257/10 (15.10.2010)
    Die Bildung von Altersgruppen bei der Aufstellung einer Namensliste zum Interessenausgleich führt nicht zur groben Fehlerhaftigkeit der Sozialauswahl, wenn sie den in § 10 Satz 2 AGG aufgestellten Erfordernissen des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes genügt....

    2 Ca 3194/11 (06.12.2011)
    Aus einer nachvertraglichen Verschwiegenheitspflicht folgt kein Unterlassungsanspruch, am Vertrieb eines Konkurrenzprodukts mitzuwirken. Zur Frage, ob ein Herstellungsverfahren ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis darstellt. Einzelfallentscheidung zur Frage, ob das Sichbedienen eines bekannten Verfahrens ein Geschäftsgeheimnis ist,, wenn dies geheim ist un...

    Rechtsanwalt in Zwiesel: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum