Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Zwickau: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)

Gigantische Geld- und Sachwerte werden jedes Jahr in Deutschland vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten nicht selten vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier zum Beispiel Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht hilft Ihnen Rechtsanwaltskanzlei Anwaltskanzlei Gründig engagiert im Ort Zwickau
Anwaltskanzlei Gründig
Zimmermannstraße 3
08060 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 589720
Telefax: 0375 5897219

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Annett Seifert engagiert vor Ort in Zwickau
Kirst & Seifert Rechtsanwälte
Walther-Rathenau-Straße 22
08058 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 3033366
Telefax: 0375 3033850

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Norbert Meyer mit Büro in Zwickau

Poetenweg 14
08056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2040449
Telefax: 0375 56529009

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Nahr in Zwickau hilft als Anwalt Mandanten engagiert juristischen Themen im Schwerpunkt Erbrecht

Hauptmarkt 3
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2713898
Telefax: 0375 2714851

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Pierre Donath-Franke gern in Zwickau

Alter Steinweg 5
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2304520
Telefax: 0375 2304521

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Gründig persönlich im Ort Zwickau

Zimmermannstraße 3
8060 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 589720
Telefax: 0375 5897219

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Zwickau

Zögern Sie nicht einen Anwalt um Rat zu bitten, falls Sie Fragestellungen im Bereich Erbrecht haben

Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Anwaltskanzleien für Erbrecht wenden. Zwickau bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zum Erbrecht. Anwälte und Anwältinnen zum Erbrecht in Zwickau sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Anwalt im Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Möchte man sein Recht bekommen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Streitigkeiten schnellstmöglich an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt für Erbrecht aus Zwickau zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin für Erbrecht aus Zwickau kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Klienten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Zwickau zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Förderstiftung MHH plus beim Erbrechtstag 2009 (30.10.2009, 11:00)
    Gemeinsame Veranstaltung mit der Sparkasse Hannover startet am Sonnabend, 31. Oktober 2009 um 14 Uhr im Hannover Congress Centrum Namhafte Experten referieren zu den Themen Erben, Vererben und Vorsorgen aus juristischer und medizinischer Perspektive. Professor Dr. Klaus Michael Groll, Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht e.V., wird die erbrechtliche Seite ...
  • Bild Eigentum verpflichtet – Familienunternehmen investieren in Kompetenzen ihrer Gesellschafter (18.02.2013, 10:10)
    Zwei von drei Familienunternehmen fördern Qualifizierung ihrer Gesellschafter systematisch / Programme sind oft noch in Aufbauphase / Betriebswirtschaftliche Themen dominierenIn den meisten Familienunternehmen ist eine kontinuierliche Qualifizierung der Gesellschafter mittlerweile selbstverständlich: Zwei von drei Unternehmen fördern systematisch die Kompetenzen der Anteilseigner, wie aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ...
  • Bild Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder soll vervollständigt werden (10.02.2010, 11:00)
    Bundesregierung reagiert auf Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Das Bundesministerium der Justiz will die vollständige erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vorantreiben. Die bisherige Ausnahmeregelung für nichteheliche Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren wurden, soll in Reaktion auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte weitestgehend beseitigt werden. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht und Scheidung (30.03.2007, 11:35)
    Hallo wenn während der Ehe von den Ehepartnern vor dem Notar ein Vertag geschlossen wurde, der den jeweiligen Partner zum Alleinerben bestimmt und dann die Scheidung kommt. Gilt dann der Notarvertrag immer noch? Oder ist er durch die Scheidung aufgehoben, für diesen Fall der Trennung wurde im Vertrag nichts ...
  • Bild Frage zum Erbrecht (23.05.2011, 08:53)
    Hallo miteinander. Ich habe mal eine Frage zum Erbrecht bzw. zur Witwenrente. Ein Teil eines Ehepaares hat eine Geschäftsinsolvenz hinter sich. Der andere Teil befindet sich nun, da er bei der Hausbank mithaftet, nun seit kurzem in der Privatinsolvenz. Stirbt nun der Teil, welcher sich in der Privatinsolvenz befindet, würde doch der ...
  • Bild Bis wie viel € sind Mieteinnahmen steuerfrei? (04.09.2009, 22:13)
    Ein Ehepaar hat der Tochter das Haus überschrieben. Für das Ehepaar wurde ein Wohnrecht eingetragen. Die Tochter übernimmt ca. 20.000€ Schulden, Telefonkosten, Strom und gesetzliches Zubehör. Das wird aber von dem Ehepaar locker gesehen, es soll auch nur anhand der Kontoauszüge nachweisbar sein, dass die Tochter es übernimmt. Das Ehepaar ...
  • Bild Wirriger Erbfall (19.09.2011, 05:29)
    Hallo, Hier ein beispiel ,welches mir Kopfzerbrechen bereitet. Eine verwitwete Frau A mit 5 Kindern schreibt ein Testament folgendermassen: Ihre Kinder B1 und B2 sind alleinige Erben, die Kinder B3 B4 und B5 sind vom Pflichtteil ausgeschlossen aus Gründen mal angenommen sie würden Bestand haben. Ihr Kind B2 stirbt vor Testamentsöffnung ,und hinterlässt selbst ...
  • Bild Vorerbschaft / Pflichtteil (08.12.2004, 09:25)
    Hallo und herzlichen Dank im voraus für die Hilfe ! Beide Elternteile leben und besitzen ein Grundstück mit 2 Häusern. Diese Personen haben 2 Kinder. Um das 1. Kind um die Erbschaft zu bringen möchten die Eltern den Besitz auf den Enkel des 2. Kindes überschreiben. Welche Möglichkeit hat das 1. ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-HAMM, I-15 W 260/12 (06.09.2012)
    Auf die Vorlage eines Erbscheins kann im Grundbuchverfahren nicht verzichtet werden, wenn sich die Erbfolge nicht selbständig aus einem notariellen Testament ableiten lässt, sondern nur aus der Zusammenschau mit einem privatschriftlichen Testament....
  • Bild BFH, II R 25/09 (05.05.2010)
    Für den Nachweis eines niedrigeren gemeinen Grundstückswerts kommt es auch nach der bis zum Jahr 2006 geltenden Rechtslage nicht auf die Wertverhältnisse zum 1. Januar 1996, sondern zum Bewertungsstichtag an. Dies gilt sowohl für bebaute als auch für unbebaute Grundstücke   ....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 7/04 (18.05.2004)
    1. Anforderungen an die Ermittlung des Testierwillens bei Verfügung: "Ich habe erbberechtigte Verwandte mit Namen St." 2. Zum Umfang der gerichtlichen Aufklärungspflicht bei Anhaltspunkten für eine etwaige Testierunfähigkeit des Erblassers im Fall eines undatierten Testaments....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.