Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Zwickau: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)

Gigantische Geld- und Sachwerte werden jedes Jahr in Deutschland vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten nicht selten vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier zum Beispiel Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Norbert Meyer bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Zwickau

Poetenweg 14
08056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2040449
Telefax: 0375 56529009

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Annett Seifert (Fachanwältin für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Zwickau hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Erbrecht
Kirst & Seifert Rechtsanwälte
Walther-Rathenau-Straße 22
08058 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 3033366
Telefax: 0375 3033850

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Pierre Donath-Franke bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Erbrecht jederzeit gern in Zwickau

Alter Steinweg 5
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2304520
Telefax: 0375 2304521

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Gründig mit Niederlassung in Zwickau berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Zimmermannstraße 3
8060 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 589720
Telefax: 0375 5897219

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Nahr mit Rechtsanwaltskanzlei in Zwickau hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Erbrecht

Hauptmarkt 3
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2713898
Telefax: 0375 2714851

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Zwickau

Zögern Sie nicht einen Anwalt um Rat zu bitten, falls Sie Fragestellungen im Bereich Erbrecht haben

Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Anwaltskanzleien für Erbrecht wenden. Zwickau bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zum Erbrecht. Anwälte und Anwältinnen zum Erbrecht in Zwickau sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Anwalt im Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Möchte man sein Recht bekommen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Streitigkeiten schnellstmöglich an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt für Erbrecht aus Zwickau zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin für Erbrecht aus Zwickau kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Klienten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Zwickau zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Wer pflegt, soll Gläubiger sein: Das neue Erbrecht stärkt die private Pflege nicht (11.01.2010, 14:00)
    Bochumer Gesetzgebungsvorschlag scheiterte - neuer Anlauf folgtMit den Neuerungen im deutschen Erbrecht zum 1. Januar 2010 wurden die gesetzlichen Bestimmungen an die veränderten Lebensbedingungen angepasst. Was die "Entlohnung" von Pflegeleistungen aus dem Erbe betrifft, blieb der Fortschritt dennoch sehr bescheiden. Schrieb die bislang gültige Rechtslage nur den Abkömmlingen, also Kindern ...
  • Bild Terminankündigung: Financial Planner-Tage 2008 am 25. und 26. Februar (20.11.2007, 10:00)
    Frankfurt am Main, 20. November 2007. Auch im Jahr 2008 lädt die Frankfurt School of Finance & Management wieder zu den Financial Planner-Tagen ein. Sie finden am 25. und 26. Februar 2008 statt und richten sich an Financial Planner sowie Fach- und Führungskräfte in der Vermögensberatung. Der FPSB Financial Planning ...
  • Bild Erbe muss im Testament klar bestimmt sein (05.09.2013, 11:14)
    Enthält das Testament eine Formulierung, die offen lässt wer tatsächlich Erbe ist, so ist diese unwirksam. Der Erblasser darf anderen nicht die Benennung des Erben überlassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Verkaufe Bücher/Karteikarten (auch Flume - Rechtsgeschäft) (22.10.2008, 18:50)
    - Werner Flume - Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts mit kleinen Mängeln; 4. Auflage - 70 E VB - Karteikartenprogramm von Münchhausen: BGB AT, SchuldR BT I, Sachenrecht, Familien und Erbrecht - kosten einzeln neu um die 10 e/ alle zusammen 13 E - StrafR AT (Freund) 10 E - Allgemeines VerwaltungsR (Detterbeck) ...
  • Bild Erbausschlagung: Vater stirbt - Oma lebt noch... Wer erbt? (09.12.2009, 19:41)
    Hallo, wie sieht es mit folgendem Szenario aus: Angenommen, ein Mann hat 10 Jahre vor seinem Tod eine Erbausschlagung unterschrieben. Er ist dann - 10 Jahre später - mit Mitte 50 völlig unerwartet gestorben. Seine Mutter lebt noch und ist sich sicher, das, was noch da ist (Haus, Eigentumswohnung, Ferienwohnung), nun nur ...
  • Bild Erbrecht - mögliche Ausreden (25.09.2010, 11:28)
    Erblasserin E verstirbt im Jahre 2001. Sie hinterläßt ein größeres Vermögen. Ein Testament ist nicht vorhanden. E ist kinderlos und verwitwet. Die Eltern und Großerletern der E sind verstorben. E hatte eine Schwester S und einen Bruder B. Beide sind schon vor dem Tod der Erblasserin E verstorben. Schwester S ...
  • Bild Kleiner Fall (13.02.2010, 14:39)
    Ich durfte heute eine Handels- und Gesellschaftsrechtsklausur mit Bezügen zum Erbrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht schreiben. Logisch, dass ich mir als Drittsemester Erbrecht ein wenig aufgeschoben habe um es erst nach Sachenrecht zu hören. Leider wurden mehr als nur Bezüge thematisiert. Der Fall vereinfacht: Ehemann M hat Dritten D testamentorisch mit 50.000 Euro ...
  • Bild Neues Erbschaftsrecht nach dem 31.12.2009 (06.10.2010, 09:04)
    Hallo liebe Mitstreiter, nehmen wir einmal an dass A ein bebautes Grundstück geschenkt bekommen hat. Diese Schenkung, bei Lebzeiten des Erblassers, fällt voll in seinen Nachlass stirbt er vor Ablauf von zehn Jahren. So war's bisher. Im neuen Erbrecht heißt es: "Auf alle Erbfälle nach dem 31.12.2009 wird das neue Erbrecht angewendet, so dass ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BFH, VIII R 43/06 (09.02.2010)
    Verzichtet ein Kind gegenüber seinen Eltern auf künftige Pflichtteilsansprüche und erhält es dafür im Gegenzug von den Eltern wiederkehrende Zahlungen, so liegt darin kein entgeltlicher Leistungsaustausch und keine Kapitalüberlassung des Kindes an die Eltern, so dass in den wiederkehrenden Zahlungen auch kein einkommensteuerbarer Zinsanteil enthalten ist....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 47/01 (21.11.2001)
    Zur Frage, inwieweit das Nachlaßgericht von Amts wegen ermitteln und die Beteiligten im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit aufklären muß, wenn das eigenhändige Testament, dessen Fälschung behauptet wird, nur in Kopie vorgelegt worden ist....
  • Bild BSG, B 1 KR 6/11 R (03.07.2012)
    1. Stirbt ein Versicherter in der Zeit ab dem 2.1.2002, gehen seine Kostenerstattungsansprüche bei Systemmangel vorrangig auf Sonderrechtsnachfolger über (Bestätigung von BSG vom 26.9.2006 - B 1 KR 1/06 R = BSGE 97, 112 = SozR 4-2500 § 31 Nr 5). 2. Ärztliche Aufklärungsmängel erweitern nicht den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.