Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Zwickau: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Zwickau (© animaflora - Fotolia.com)

Gigantische Geld- und Sachwerte werden jedes Jahr in Deutschland vererbt. Es ist damit nicht erstaunlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten zählt. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten nicht selten vorprogrammiert. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier zum Beispiel Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Norbert Meyer mit RA-Kanzlei in Zwickau berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Erbrecht

Poetenweg 14
08056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2040449
Telefax: 0375 56529009

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Annett Seifert (Fachanwältin für Erbrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Zwickau
Kirst & Seifert Rechtsanwälte
Walther-Rathenau-Straße 22
08058 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 3033366
Telefax: 0375 3033850

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Erbrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Pierre Donath-Franke mit Kanzleisitz in Zwickau

Alter Steinweg 5
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2304520
Telefax: 0375 2304521

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Steffen Gründig mit Anwaltskanzlei in Zwickau

Zimmermannstraße 3
8060 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 589720
Telefax: 0375 5897219

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Nahr bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Erbrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Zwickau

Hauptmarkt 3
8056 Zwickau
Deutschland

Telefon: 0375 2713898
Telefax: 0375 2714851

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Zwickau

Zögern Sie nicht einen Anwalt um Rat zu bitten, falls Sie Fragestellungen im Bereich Erbrecht haben

Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Zwickau: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Möchte man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Anwaltskanzleien für Erbrecht wenden. Zwickau bietet einige Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zum Erbrecht. Anwälte und Anwältinnen zum Erbrecht in Zwickau sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um die Testamentserstellung und das Testament zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Anwalt im Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Möchte man sein Recht bekommen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Streitigkeiten schnellstmöglich an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt für Erbrecht aus Zwickau zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin für Erbrecht aus Zwickau kann in diesem Fall nicht nur fundiert Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, Nachlassverbindlichkeiten oder der Erbschaftseuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Klienten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Das kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft erforderlich sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Zwickau zu wenden. Denn Fachanwälte für Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Erfahrung.


News zum Erbrecht
  • Bild Auftakt für ein spannendes Semester (17.03.2012, 01:10)
    In ihr mittlerweile 27. Semester startete am 14. März 2012 die Seniorenakademie am Standort Senftenberg der Hochschule Lausitz (FH).Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Günter H. Schulz, begrüßte die Seniorinnen und Senioren im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums. Er freute sich über die erneut sehr hohe Teilnehmerzahl und das attraktive Programm ...
  • Bild Leichte Sprache in der Niedersächsischen Justiz: Medienübersetzer der Uni sorgen für Klarheit (07.02.2014, 19:10)
    Wenn künftig ein Zeuge einer Straftat in Leichter Sprache vorgeladen wird – dann liegt das teilweise auch an Hildesheimer Studierenden. Nicht, weil sie die Straftat begangen, sondern weil sie die passende Sprache gefunden haben, um Menschen mit Behinderung, funktionale Analphabeten und Menschen mit geringen Deutschkenntnissen anzusprechen. Justizministerium, Amtsgericht und Universität ...
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht bei getrennt Lebenden (22.10.2008, 08:54)
    Folgende Konstellation: A (Mann) und B (Frau) trennen sich einvernehmlich. Eine Scheidung ist nicht angestrebt. Man lebt bereits seit mehreren Jahren getrennt. Gemeinsame Kinder C und D sind bereits volljährig. A findet heraus, dass Sohn D vermutlich nicht sein leiblicher Sohn ist und erfährt im Nachhinein von diversen Seitensprüngen seitens B. Kann A testamentarisch ...
  • Bild Fallsammlung Erbrecht gesucht! (25.05.2006, 12:10)
    Hallo an Alle! Ich wollte mal fragen, ob mir jemand von euch eine gute Fallsammlung für das Erbrecht empfehlen kann. Werde in etwa 6 Wochen meine Abschlussklausur Erbrecht schreiben und würde mich gern u.A. mit einem Fallbuch darauf vorbereiten. Vielen Dank schonmal im Voraus MfG Stefanie
  • Bild Erbschaftsbetrug (26.09.2009, 15:11)
    Hallo, Person X, Y und Z sind Geschwister. Person X hat 2 Kinder, darunter die Tochter A. Person Y hat keine Nachkommen. Person Y hat eine Freundin B. Nun hat Person Y schon seit mehr als 20 Jahren vor, falls sie einmal stirbt ihr Hab und Gut an die Tochter A ihrer Schwester zu vererben. ...
  • Bild Abfackeln Fahrzeug (30.10.2009, 10:45)
    Person A (Frau) und Person B (Mann), beide über 40, haben eine kurze Liebesbeziehung. Dann schmeißt Person A den Mann raus, weil er misshandelnd ist und sie es nicht mehr aushält. Er lässt nicht mit sich reden. Trotzdem hängt A weiter an B und hofft auf Besserung. Statt dessen treibt ...
  • Bild Erbrecht bei Stiefverhältnis (02.02.2008, 12:42)
    Sehr geehrte Damen und Herren: Zum Problem: Erblasserin verstarb ohne Kinder und war nie verheiratet. Die erbrechtliche väterliche Seite der Erblasserin ist bereits geklärt. Zur mütterlichen Seite: Die Mutter der Erblasserin war ein uneheliches Kind, deren Mutter in der Ehe weitere 4 Kin-der geboren hatte. Die 4 Kinder in der Ehe wurden früher geboren, ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-CELLE, 6 W 122/02 (31.10.2002)
    1. Setzen Ehegatten sich in einem gemeinschaftlichen Testament zu Vorerben sowie Kindes des Ehemannes aus einer früheren Ehe als Nacherben ein, so ist durch Auslegung zu ermitteln, ob und inwieweit der Nacherbe auch als Ersatzerbe für den Nachlass des überlebenden Ehegatten eingesetzt ist. Führt die Auslegung zu keinem Ergebnis, ist die Zweifelregelung des §...
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 8 K 2609/08.F(V) (25.08.2009)
    1. Zum denkmalschutzrechtlichen Abwehrrecht des Eigentümers einer denkmalgeschützten Doppelhaushälfte gegen die Baugenehmigung zum Abriss der anderen, ebenfalls denkmalgeschützten Doppelhaushälfte und gegen die Baugenehmigung zur Errichtung einer neuen, deutlich größeren (im Anschluss an VG Frankfurt am Main, LKRZ 2008, 465; BVerwG, BauR 2009, 1281 = UPR 200...
  • Bild SG-FREIBURG, S 6 R 886/07 (14.06.2007)
    Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit sind nach § 77 SGB VI auch für Rentenbezugszeiten vor Vollendung des 60. Lebensjahres nach einem geminderten Zugangsfaktor, also mit Abschlag zu gewähren (entgegen BSG, Urteil vom 16.05.2006 - B 4 RA 22/05 R - SozR 4-2600 § 77 Nr 2). Diese Auslegung verstößt nicht gegen Art. 3 und 14 GG...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.