Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteZivilrechtZossen 

Rechtsanwalt in Zossen: Zivilrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Foto
    Klaus Sobczak   Bahnhofstr. 8, 15806 Zossen
    SPKW Sobczak & Partner

    Telefon: 03377/ 339 90


    Foto
    Uwe Bamberg   Fischerstraße 10, 15806 Zossen
    Bamberg

    Telefon: 03377/ 330531



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Zivilrecht

    Neue Auflage „Bürgerliches Recht“ (18.07.2013, 12:10)
    Erfurter Professor Thomas Zerres mit 7. Auflage seines Lehrbuches zum BGB.Bereits die 7. Auflage des bewährten Lehrbuches „Bürgerliches Recht – Eine Einführung in das Zivilrecht und die Grundzüge des Zivilprozessrechts“ von ...

    BFH-Präsident eröffnet EUCOTAX Wintercourse in Osnabrück - Harmonisierung von Zivil- und Steuerecht (25.03.2013, 17:10)
    Was haben die Bemühungen um die rechtsvergleichende Fortentwicklung des Zivilrechts in Europa mit denen auf dem Gebiet des Steuerrechts gemeinsam? Dieser Kernfrage war die Opening Conference des traditionsreichen EUCOTAX ...

    www.portal21.de im neuen Gewand (28.01.2013, 11:10)
    Informationsportal zu grenzüberschreitenden Dienstleistungen noch nutzerfreundlicherModerner, klarer strukturiert und nutzerfreundlicher: Das völlig überarbeitete Portal 21 ist jetzt online. Es informiert Verbraucher und ...

    Forenbeiträge zu Zivilrecht

    Zahlung erhöhtes Beförderungsentgelt in Straßenbahn (12.11.2009, 23:30)
    Hallo! Ich habe euch mal einen Fall "aus dem Leben" konstruiert Mal angenommen, A betritt mit seinem 4er-Ticket die Straßenbahn und sucht den nächsten Stempelungsautomaten auf, in dem Willen das Ticket zu stempeln. Als ...

    Alter höher angeben als tatsächlich bei Erotikauktion (07.01.2013, 17:35)
    Nehmen wir an in einer Erotikauktion gibt V an 24 Jahre zu sein mit einem Bild.In Auktion 2 ist die Altersangabe von V 21 Jahre mit dem selben Bild und einen weiteren Bild.Das weitere Bild taucht bei der Angabe von 21 Jahren ...

    Richterlicher Beschluss falsch adressiert - rechtskräftig??? (09.11.2010, 19:02)
    Guten Abend meine Damen und Herren,da ich leider nicht wusste, wo ich meine Frage unterbringen sollte, habe ich es mal hier hineingeschrieben.Ich habe folgende Frage, dabei nehmen wir mal folgendes an:Es gibt einen ...

    Lohnunterschlagung wegen bestehenden ansprüchen aus firmendiebstahl (10.11.2007, 16:08)
    hallo. ein arbeitnehmer nenne wir ihnen mal an.a hat aus der firma material gestohlen. im gegenseitigen einverständnis hat sie der ag wir nennen ihn mal ag.b mit den an.a geeinigt das der an.a von sich aus kündigen darf. das ...

    Äußerungsbogen Beschuldigter (22.03.2013, 11:56)
    Hallo,wie sähe wohl folgenden Fall aus?Angenommen "A" erhält einen Äußerungsbogen als Beschuldigter. Ihm würde eine Sachbeschädigung an PKW in mehreren Fällen ("B") zur Last gelegt. Angenommen "A" sei prinzipiell schuldig, ...

    Urteile zu Zivilrecht

    1 BvR 400/51 (15.01.1958)
    1. Die Grundrechte sind in erster Linie Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat; in den Grundrechtsbestimmungen des Grundgesetzes verkörpert sich aber auch eine objektive Wertordnung, die als verfassungsrechtliche Grundentscheidung für alle Bereiche des Rechts gilt. 2. Im bürgerlichen Recht entfaltet sich der Rechtsgehalt der Grundrechte mittelbar durch di...

    L 13 VU 1/04 (29.04.2008)
    1. Zersetzungsmaßnahmen der Stasi in der ehemaligen DDR können einen Versorgungsanspruch nach dem VwReHaG iVm BVG begründen.2. Auch bei psychischen Gesundheitsstörungen, die Jahre später aus Verbitterung über fehlgeschlagene Vermögensbereinigungsverfahren in der Bundesrepublik auftreten, muß der ursächliche Zusammenhang zwischen dem Schadensereignis und dem ...

    B 9 VG 1/10 R (16.02.2012)
    1. Soweit die Aufwendungen der Krankenkassen für die Heilbehandlung von Gewaltopfern pauschal abgegolten werden, ist eine Rückabwicklung einzelner Erstattungsfälle ausgeschlossen. 2. Für die Krankenkasse, die einem durch eine Gewalttat geschädigten Mitglied zunächst Krankenbehandlung nach dem SGB 5 erbringt, bestehen gegenüber der Versorgungsverwaltung auch...

    Rechtsanwalt in Zossen: Zivilrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum