Rechtsanwalt für Zivilrecht in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Eva Schröder mit Niederlassung in Wuppertal berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Zivilrecht

Bankstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 742056
Telefax: 0202 741204

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Zivilrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Claas Thien engagiert in der Gegend um Wuppertal
D'AVOINE TEUBLER NEU RECHTSANWÄLTE
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Homann unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Zivilrecht kompetent in der Umgebung von Wuppertal
W & B Anwaltssozietät
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 248220
Telefax: 0202 2482220

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Müller bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Zivilrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Wuppertal

Hauptstraße 48
42349 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 473057
Telefax: 0202 473058

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sebastian Haug unterstützt Mandanten zum Bereich Zivilrecht kompetent im Umkreis von Wuppertal
Dörsch Rechtsanwälte
Alte Freiheit 5
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 445403
Telefax: 0202 452937

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Groß-Bölting berät zum Rechtsgebiet Zivilrecht kompetent in der Umgebung von Wuppertal
Dr. Groß-Bölting & Kollegen
Ehrenhainstr. 1
42329 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2442213
Telefax: 0202 2442274

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Zivilrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Roland Kramme aus Wuppertal

Deweerthstr. 55
42107 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2831072
Telefax: 0202 2831072

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Zivilrecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Sandra Maria Fellechner mit Anwaltsbüro in Wuppertal

Kirchstr. 1
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 47826990
Telefax: 0202 478269929

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Mayer unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Zivilrecht kompetent im Umland von Wuppertal

Schöne Gasse 4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450112
Telefax: 0202 455522

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Westenberger bietet Rechtsberatung zum Bereich Zivilrecht ohne große Wartezeiten in Wuppertal
RAe B.L.F. Günther u. Jansen
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Veit Gerharts mit Kanzleisitz in Wuppertal berät Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Zivilrecht

Gewerbeschulstr. 13
42289 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Zivilrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Torsten Korte mit Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal
RAe Korte und Kollegen
Haspeler Str. 8
42285 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 85031
Telefax: 0202 81810

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Deutsches Recht in China (10.11.2010, 11:00)
    Juristin der Universität Jena stärkt während Chinareise die Beziehungen nach FernostJena (10.11.10) Die Universität Jena intensiviert weiter ihre Verbindungen nach China. Derzeit bauen die Rechtswissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität einen regen Austausch mit der University of International Business and Economics (UIBE) in Peking auf. Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Dekan ...
  • Bild Expertin für Zivil- und Arbeitsrecht berufen (22.11.2010, 14:00)
    Zum Wintersemester 2010/2011 hat die Fakultät Betriebwirtschaft (Bau und Immobilien) Dr. Henrike Mattheis (* 1964) berufen. Die Juristin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht lehrt im Lehrgebiet „Grundlagen des Rechts“, insbesondere im Bereich Zivilrecht.Prof. Mattheis selbst studierte Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg sowie an der Ludwig-Maximilians Universität München; den Abschluss ihres arbeitsrechtlichen ...
  • Bild Ernennungen an der Europa-Universität Viadrina (23.09.2010, 15:00)
    Für die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) wurden jetzt durch Uni-Präsident Dr. Gunter Pleuger folgende Professoren ernannt:Dr. Daniel Becker wurde zum Juniorprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaftsbeziehungen, ernannt. Der 35-Jährige arbeitete zuvor an der Universität Rostock.Dr. Bartosz Makowicz kommt von der Universität Münster an die Viadrina. Der 49-Jährige übernimmt die Professur ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Zahlungsauforderung ohne Bestellung (10.01.2013, 23:27)
    Hallo,ich hoffe, ich bin a) in diesem Board richtig und b) nicht "zu konkret".Folgender fiktiver Sachverhalt: Eine Privatperson S. fragt bei der Stadtverwaltung der Stadt O. nach an, ob die Möglichkeit besteht, zu privaten Zwecken Kopien von behördlichen bzw. behördlich verwalteten Dokumenten zu erhalten. Um seine Anfrage zu konkretisieren bezeichnet ...
  • Bild Hiillffee! (13.01.2010, 20:31)
    3Fragen eines Laien: - Wie kann man Anzeige erstatten und welche Konsequenzen zieht diese nach sich, d.h. welche Kosten entstehen dem "Klâger" und was geschieht mit dem "Beklagten"? - Welcher Unterschied besteht zwischen einer Anzeige und einer Klage? - Kann man in der selben Angelegenheit Anzeige oder Anklage erheben und einen Mahnbescheid ...
  • Bild Neue Medien - Verantwortlichkeit (20.11.2010, 18:14)
    Angenommen ein Jura-Student hat in seinem Zivilrecht-Seminar eine Hausarbeit mit dem Thema 'Neue Medien - Verantwortlichkeit' zu schreiben, und ist erst einmal ahnugslos. Er weiß also nicht womit er anfangen soll, der Titel der Arbeit lässt den Inhalt doch sehr offen und das Thema an sich ist noch relativ neu ...
  • Bild § 53 SGB I Übertragung und Verpfändung (30.03.2011, 11:56)
    Hallo,Wenn ein Hilfeempfänger jemandem seine Leistungen abtritt, ist der neue Gläubiger auch zur Erstattung zu unrecht erbrachter Leistungen verpflichtet.(6) Soweit bei einer Übertragung oder Verpfändung Geldleistungen zu Unrecht erbracht worden sind, sind sowohl der Leistungsberechtigte als auch der neue Gläubiger als Gesamtschuldner dem Leistungsträger zur Erstattung des entsprechenden Betrages verpflichtet. ...
  • Bild Gutachten/2.te Meinung über Urteil (30.03.2011, 05:28)
    Hi Folks, ich habe eine allgemeine Frage. Mal angenommen jemanden wurde verurteilt(Geldstrafe) und möchte sich eine Gutachten über dieses Urteil. Wen könnte man sowas fragen? Ich dachte an so einen Verein für ausgeschiedene Richter... Irgendeine Empfehlung? Es geht ganz einfach darum dass 1 Jurist sich die Urteilbegründung durchliest und sagen kann /oder nicht: ich würde dieses ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild BFH, I R 20/10 (23.02.2011)
    Einer Aufrechnung des FA gegen den Anspruch auf Auszahlung des Körperschaftsteuerguthabens während eines vor dem 31. Dezember 2006 eröffneten Insolvenzverfahrens steht das Aufrechnungsverbot des § 96 Abs. 1 Nr. 1 InsO entgegen....
  • Bild SG-WIESBADEN, S 2 KR 170/07 (18.09.2007)
    1. Die Entscheidung einer unabhängigen Schiedsperson nach § 132a Abs. 2 Satz 6 SGB V stellt keinen Verwaltungsakt i.S.v. § 31 SGB X, sondern eine Leistungsbestimmung durch einen Dritten nach § 317 BGB dar. 2. Wird der Maßstab für die Entscheidung einer unabhängigen Schiedsperson nach § 132a Abs. 2 Satz 6 SGB V durch die Vertragsparteien nicht näher bestimm...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 8 U 197/11 (01.07.2011)
    1. Ist das Unfallereignis conditio sine qua non der Rotatorenmanschettenruptur gewesen und lässt der medizinische Befund einer vom Unfallversicherungsträger zu beweisenden Vorschädigung objektiv nicht den Schluss auf eine solche Ausprägung zu, dass die Unfalleinwirkung in ihrer Art nicht unersetzlich war, sondern jedes alltäglich vorkommende Ereignis zu ders...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildKarneval: Wer haftet, wenn Kamelle ins Auge fliegt?
    Es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit – egal ob man sie Karneval, Fasching oder Fastnacht nennt, ob Helau oder Alaaf ruft –, sie verlagert sich mit dem Einläuten von Weiberfastnacht, also dem Donnerstag vor Aschermittwoch, vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Viele Narren gehen daher bereits an Weiberfastnacht mit ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildWiderruf wegen Preisdifferenz
    Der BGH hat erneut die Rechte des Verbrauchers gestärkt und in seinem Urteil vom 16. März 2016 (Az:VIII ZR 146/15) entschieden, dass es beim Widerruf eines Vertrages nicht auf die Beweggründe des zum Widerruf Berechtigten ankommt. Für die Wirksamkeit eines Widerrufs genüge allein, dass der Widerruf gegenüber dem Vertragspartner ...
  • BildGültigkeit von Gutscheinen: wann verjähren Geschenkgutscheine?
    Vor allem in der Weihnachtszeit haben Geschenkgutscheine Hochkonjunktur. Manch einem fehlt es schlicht an kreativen Ideen oder an der Zeit um ein individuelles Weihnachtsgeschenk für jedes einzelne Familienmitglied zu besorgen. Als Alternative zum fünften Eierkocher für Mutti wird daher immer häufiger auf Geschenkgutscheine zurück gegriffen, denn der Beschenkte ...
  • BildZur Haftung des Ersthelfers
    Bei einem Unglücksfall traut sich so mancher nicht, aktiv Hilfe zu leisten; häufig aus Angst, „etwas falsch machen“ und dafür womöglich haftbar gemacht zu werden. Diese Angst ist jedoch unbegründet; nur wer gar nichts tut, muss mit Konsequenzen rechnen.   Der Begriff des Unglücksfalls umfasst nicht nur ...
  • BildDarf ein Supermarktbetreiber ein Auto vom Parkplatz abschleppen lassen?
    Es ist eine Situation, die vermutlich jeder schon einmal erlebt hat: Man fährt zum Supermarkt und macht dort seine Besorgungen. Natürlich sind die Lebensmittel, die man unbedingt kaufen wollte, ausverkauft. Man muss also zum Supermarkt nebenan. Um die Umwelt zu schonen, bleibt das Auto selbstverständlich auf dem Parkplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.