Rechtsanwalt in Wuppertal: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)

Das Versicherungsrecht ist ein anspruchsvoller und besonderer Bereich des deutschen Rechts. Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Versicherungsnehmern und Versicherungen andererseits. Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Im Wesentlichen ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, das offiziell mit VVG abgekürzt wird.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Homann (Fachanwalt für Versicherungsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Versicherungsrecht gern vor Ort in Wuppertal
W & B Anwaltssozietät
Hofkamp 86
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 248220
Telefax: 0202 2482220

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Matthias Becker (Fachanwalt für Versicherungsrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht gern im Umland von Wuppertal
Hopfgarten Rechtsanwälte
Ohligsmühle 11
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 49393392
Telefax: 0202 4939321

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Versicherungsrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sonja Winkelnkemper (Fachanwältin für Versicherungsrecht) mit Kanzlei in Wuppertal
Kania, Tschersich & Partner
Kasinostr. 19
42103 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Reinold bietet Rechtsberatung zum Bereich Versicherungsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Wuppertal

Hofkamp 138
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 450178
Telefax: 0202 4936774

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Versicherungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Sopp persönlich in Wuppertal
Hopfgarten Rechtsanwälte
Ohligsmühle 11
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 493939
Telefax: 0202 4939321

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Reinhold Schmidt persönlich in der Gegend um Wuppertal
Rechtsanwälte Altemann pp.
Erbschlöer Str.12-14
42369 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 460180
Telefax: 0202 4601865

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Kraus jederzeit in Wuppertal
Hopfgarten Rechtsanwälte
Ohligsmühle 11
42103 Wuppertal
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Versicherungsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Marcus Birker (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Anwaltskanzlei in Wuppertal
Kring & Birker
Friedrich-Ebert-Str. 90
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 42922300
Telefax: 0202 42922310

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Wuppertal

So gut wie jeder Deutsche verfügt über eine Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung oder auch eine Lebensversicherung

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Wuppertal (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Wuppertal
(© zerbor - Fotolia.com)

Jeder Deutsche ist im Besitz von etwa sieben Versicherungen. Zu den beliebtesten Versicherungen gehören dabei die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Gebäudeversicherung, die Unfallversicherung, die Krankentagegeldversicherung und die Lebensversicherung. Soll ein Versicherungsunternehmen einen Schaden regulieren, weil sich ein Unfall ereignet hat oder ein Schaden aufgetreten ist, dann sind Schwierigkeiten keine Ausnahme. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden resultiert sind. Weshalb eine Schadensregulierung abgelehnt wird, das begründen Versicherer gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine verschwiegene Vorerkrankung oder eine versäumte Anzeigepflicht. Es ist überdies nicht außergewöhnlich, dass nach einer erfolgten Regulierung eines Schadens die Versicherung einfach gekündigt wird.

Ein Versicherungsanwalt oder eine Versicherungsanwältin ist der beste Ansprechpartner bei Problemen im Versicherungsrecht

Schneller als manchem lieb ist, hat man ein Problem im Versicherungsrecht. Als Beispiel sei ein KFZ-Unfall genannt, bei dem die Versicherung sich weigert, die Schadensregulierung zu übernehmen. In diesen und bei allen anderen versicherungsrechtlichen Problemstellungen ist ein Versicherungsanwalt der beste Ansprechpartner. In Wuppertal haben sich einige Rechtsanwälte mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen, die Klienten bei allen Fragen und Problemen im Versicherungsrecht unterstützen. Ebenfalls sind in Wuppertal Anwaltskanzleien niedergelassen, zu deren Tätigkeitsbereichen auch das Versicherungsrecht im Speziellen gehört. Ein Anwalt in Wuppertal für Versicherungsrecht kennt sich bestens mit dem Privatversicherungsrecht aus. Ebenso ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin für Versicherungsrecht aus Wuppertal der beste Ansprechpartner, wenn Fragen in Bezug auf den Rückkaufwert einer Lebensversicherung im Raum stehen oder es Unstimmigkeiten mit einem Versicherungsmakler gibt. Ein Rechtsanwalt im Versicherungsrecht in Wuppertal sollte außerdem zeitnah konsultiert werden, wenn Sie z.B. Unfallopfer bei einem PKW-Unfall sind. Aber gleich wie sich ein Fall gestaltet, in keinem Fall sollte man zu lange warten, bevor man einen Anwalt für Versicherungsrecht in Wuppertal konsultiert. Wendet man sich frühzeitig an einen Anwalt, dann schafft man die beste Basis, dass das eigene Recht durchgesetzt werden kann.

Ein Fachanwalt im Versicherungsrecht besitzt eine Zusatzausbildung im Versicherungsrecht

Gerade wenn sich eine Problemstellung im Versicherungsrecht komplexer gestaltet, sollte man erwägen, direkt einen Fachanwalt im Versicherungsrecht aufzusuchen. Fachanwälte und Fachanwältinnen im Versicherungsrecht haben eine Zusatzausbildung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht absolviert. Damit können sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie mit einer außerordentlichen Fachkompetenz aufwarten. Von diesem außerordentlichen fachlichen Know-how können gerade Mandanten mit komplexen Fällen im Versicherungsrecht natürlich profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild PKV: Klauseln zur Einschränkung der Leistungspflicht für Altverträge sind unzulässig (12.02.2008, 17:23)
    Berlin/Karlsruhe(DAV). In der privaten Krankenversicherung haben verschiedene Versicherungsgesellschaften in den letzten Jahren versucht, durch einseitige Klauseländerungen in bestehenden Altverträgen die Leistungspflicht für aus ihrer Sicht überhöhte Abrechnungen von Ärzten einzuschränken. Diese Klauseln wurden unter der Überschrift: „Preisliche Angemessenheit“ eingeführt. Die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) weist in diesem Zusammenhang auf ...
  • Bild Sommerreifen im Winter: Nicht strafbar, aber grob fahrlässig (02.01.2009, 09:45)
    Berlin (DAV). Eine ausdrückliche Pflicht, sein Fahrzeug im Winter mit Winterreifen auszurüsten gibt es nicht. Wer aber bei Schnee und Straßenglätte mit seinem Auto und „unpassender“ Bereifung ins Rutschen gerät und dadurch einen Unfall erleidet, sollte von seinem Vollkaskoversicherer keine Leistungen erwarten. „Nicht nur Bußgeld und Punkte in Flensburg drohen bei ...
  • Bild Privater Krankenversicherer darf bei Tarifwechsel keinen Zuschlag verlangen (24.06.2010, 14:31)
    Leipzig/Berlin (DAV). Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem Urteil vom 23. Juni 2010 entschieden, dass Versicherungsnehmer ein gesetzliches Recht auf einen Wechsel ihres Krankenversicherungstarifes haben und der Versicherer dabei keinen sog. Tarifwechselzuschlag erheben darf. Konkret betroffen war die Allianz Private Krankenversicherungs-AG, die der Auffassung war, einen solchen Zuschlag berechnen zu dürfen. „Ein ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Exfrau Witwenrentenanspruch (13.08.2012, 22:16)
    Hallo Leute, mal eine Frage, angenommen Herr A war 12 Jahre verheiratet. Ließ sich im Jahre 1975 scheiden. Dann nehmen wir auch an, er heiratete 1997 wieder und war 15 Jahre verheiratet als er dann stirbt. Seine letzte Ehefrau bekommt einen Betrag x als Witwenrente. Nun nehmen wir noch an, 6 Monate ...
  • Bild Reparaturen an nicht mitvermieteter Küche (01.02.2012, 12:44)
    Mahlzeit in die Runde. Mich würde mal eure Einschätzung zu folgendem (wie immer) fiktiven Fall interessieren. Frau S. mietet eine Wohnung. Dort ist eine Einbauküche vorhanden, die aber per Zusatzvereinbarung im Mietvertrag ausgenommen, jedoch zur Nutzung überlassen ist. Laut Vereinbarung im Mietvertrag gehen Reparaturen an der Küche zu Lasten des Mieters. Herd ...
  • Bild Haftungsfrage (16.05.2006, 17:33)
    Hallo, Ich bin Vorstand in einem relativ neuen und kleinen Jugendkulturverein. Gleich zum Thema: Wir veranstalten gelegentlich Konzerte in einem öffentlichem Gebäude, dass wir dann immer für einen Tag anmieten. Um gegen irgendwelche Schäden versichert zu sein sind wir zur Allianz und haben uns beraten lassen, zwecks einer Vereins- (Betriebshaftpflicht). Auch hab ...
  • Bild Wer trägt die Kosten? (08.12.2009, 17:10)
    Hallo Leute, angenommen, bei einem Mieter wird Wohnungstür mutwillig beschädigt...(Info: Abgeändert) Wer muss die Kosten für die Reparatur an der Tür dann übernehmen? (Täter ist und bleibt unbekannt)
  • Bild Recherche für Roman (08.03.2011, 18:24)
    Hallo zusammen, ich schreibe an einem Roman, in dem die Hauptfigur der Brandstiftung bezichtigt wird. Bei dem Brand ist nicht nur die Mietwohnung der Hauptfigur abgebrannt, sondern das gesamte Wohnhaus, inklusive der Filiale einer Bäckerei im Erdgeschoss des Hauses. Nun zu meiner Frage: Kann man davon ausgehen, dass der Inhaber der Bäckerei ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.