Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwältePrivatinsolvenzWuppertal 

Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1

Foto
Dr. Elke Scheibeler   Heinz-Fangman-Str. 2, 42287 Wuppertal
Kanzlei Scheibeler

Telefon: 020276988091



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Privatinsolvenz

Privatinsolvenz: Urlaubsgeld kann gepfändet werden (23.05.2012, 11:14)
Karlsruhe (jur). Auch wenn überschuldete Arbeitnehmer Privatinsolvenz anmelden müssen, können sie ihr vom Arbeitgeber bezahltes Urlaubsgeld grundsätzlich behalten. Übersteigt das Urlaubsgeld nicht den Rahmen des Üblichen, ...

Rückgang der Zahl überschuldeter Privathaushalte (06.11.2008, 12:05)
Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk zum Rückgang der Zahl überschuldeter Haushalte: "Dieser Erfolg ist zugleich eine große Herausforderung / Nur eine stringente Wirtschaftspolitik wird uns diese Zahlen ...

Raten-Rückzahlung einer Prozesskostenhilfe auch bei Privatinsolvenz (03.12.2012, 10:56)
Mainz (jur). Eine Privatinsolvenz schützt überschuldete Arbeitnehmer nicht automatisch davor, dass sie eine gewährte Prozesskostenhilfe in Raten zurückzahlen müssen. Dies hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in ...

Forenbeiträge zu Privatinsolvenz

Scheckeinzahlungen (26.11.2008, 11:21)
Hallo an alle. Folgender fiktiver Sachverhalt: Angenommen, dass Person A der Vater ist von Person B. Gegen Person A ( der selbstständig ist ) laufen mehrere Pfändungen. Warum weiß man nicht so Recht. Person A fragte, ob er ...

Wer zahlt Steuerschuld in der Insolvenz? (28.02.2011, 08:46)
Wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Ehepaar A hat offenstehende Steuerschulden bei der Gemeinde B. Diese werden des öfteren angemahnt und gestundet. Weitere Steuerschulden werden durch B angemahnt, doch A kann diese aus ...

Kindesunterhalt trotz Privat Insolvenz??? (29.08.2009, 11:53)
Hallo,ich habe da mal eine Frage und zwar. Ein Mann (23 Jahre) inzwischen Verheiratet und hat ein 18 Monate altes Kind hat durch einen One-Night -Stand ein Kind mit einer anderen Frau gezeugt.Dieser Mann verdient aber nur ...

Vermeidung Eröffnung Hauptverfahren (15.08.2011, 17:54)
Angenommen eine Person ist bereits per Strafbefehl wegen Eingeheungsbetrug verurteilt, zahlt diesen seit 1 Jahr in Raten ab und ist im letzten Jahr erneut straffällig geworden. Nicht weil bereichern wollte, sondern, weil kein ...

Strafbefehl in der Privatinsolvenz (14.08.2008, 10:11)
Mal angenommen X bekommt wegen dem Verstoß von Btmg einen Strafbefehl über 60 Tagessätze plus Gerichtskosten hat er dann zu befürchten das seine Privatinsolvenz aufgehoben wird ? Bzw bekommt diese Information auch der ...

Urteile zu Privatinsolvenz

2 Ws 83/11 (06.10.2011)
Die gesetzliche Weisungsvorgabe, die für eine elektronische Überwachung des Aufenthaltsortes erforderlichen technischen Mittel ständig in betriebsbereitem Zustand bei sich zu führen und deren Funktionsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen, stellt eine mit höherrangigem Recht vereinbare Rechtsgrundlage der ?elektronischen Fußfessel? dar; ihre konkrete Ausgestalt...

L 19 R 855/11 (23.01.2013)
Psychische Erkrankungen sind erst dann rentenrechtlich relevant, wenn trotz adäquater Behandlung (medikamentös, therapeutisch, ambulant oder stationär) davon auszugehen ist, dass der Versicherte die psychischen Einschränkungen weder aus eigener Kraft noch mit ärztlicher oder therapeutischer Hilfe dauerhaft nicht mehr überwinden kann....

1 K 1008/08 (19.06.2008)
Ist das krisenhafte Geschehen, das zu einem Drogenmissbrauch beim Fahrerlaubnisinhaber geführt hat, beendet, so kann im Einzelfall eine bedingte Fahreignung wiedererlangt sein. Auch wenn es neben einem ausreichenden Abstinenzzeitraum noch einer intensiven verkehrspsychologischen Aufarbeitung des Persönlichkeitsproblems bedarf, so kann diese im Wege von Aufla...