Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Privatinsolvenz hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler kompetent vor Ort in Wuppertal
Kanzlei Scheibeler
Heinz-Fangman-Str. 2
42287 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 020276988091
Telefax: 020276988092

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Raten-Rückzahlung einer Prozesskostenhilfe auch bei Privatinsolvenz (03.12.2012, 10:56)
    Mainz (jur). Eine Privatinsolvenz schützt überschuldete Arbeitnehmer nicht automatisch davor, dass sie eine gewährte Prozesskostenhilfe in Raten zurückzahlen müssen. Dies hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Donnerstag, 29. November 2012, veröffentlichten Beschluss vom 5. September 2012 entschieden (Az.: 10 Ta 142/12). Im konkreten Fall hatte das Arbeitsgericht ...
  • Bild Privatinsolvenz: Urlaubsgeld kann gepfändet werden (23.05.2012, 11:14)
    Karlsruhe (jur). Auch wenn überschuldete Arbeitnehmer Privatinsolvenz anmelden müssen, können sie ihr vom Arbeitgeber bezahltes Urlaubsgeld grundsätzlich behalten. Übersteigt das Urlaubsgeld nicht den Rahmen des Üblichen, kann der Insolvenzverwalter dieses nicht pfänden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 22. Mai 2012, veröffentlichten Beschluss (Az.: IX ZB ...
  • Bild Schulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. In ihrer Einkommensteuererklärung 2005 machten die Kläger die Zahlungen von Umsatzsteuerschulden für ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Betrug m großen Stil? (30.03.2006, 22:22)
    Hallo bin neu und habe folgendes Problem bzw. Frage Angenomme A wurde von einer Gruppe und einzelnen B Parteien betrogen im großen stile?? was würdet Ihr denken? Also A ist Unternehmer... A wurde von anderen Unternehmern betrogen und hintergangen. Da treten in das Geschäftsleben von A eine Gruppe aus B bürgern heran die sich als ...
  • Bild gilt schuldanerkenntnis o.ä.? (29.05.2008, 21:29)
    Mal angenommen A leiht B in Etappen insgesamt 6.000 Euro. B verspricht das Geld in verschiedenen Zeirahmen (von 2 bis 8 Monaten) zu zahlen. Da A mit B liiert ist und B sehr "überzeugend" war, gibt es nichts Schriftliches. Jetzt gtshz B erneut wegen Geld. Wenn A jetzt zusagt ...
  • Bild betriebsbedingte Lohnkürzung (12.09.2010, 13:44)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Fall: Dem Arbeitnehmer AN soll aufgrund Privatinsolvenz der Lohn gepfändet werden. Der Arbeitgeber (Kleinbetrieb mit max. 10 Mitarbeitern) AG will den für ihn entstehenden Mehraufwand nicht tragen und würde AN am liebsten kündigen. Nach einem Gespräch einigen sich beide auf ein niedrigeres Geahlt, das netto unter der ...
  • Bild Wer haftet? Wer muss zahlen? (03.10.2011, 19:49)
    Angenommen : Ein Mädchen wurde vor 6 Jahren an ihrem Arm operiert (weil ihre Katze sie gebissen hatte). Sie war zu dem Zeitpunkt jedoch nicht Krankenversichert. Sie ist zu dem Zeitpunkt erst 15 Jahre alt. Die Eltern waren zum Zeitpunkt auch nicht versichert. Es folgten Kosten von ca. 8000 Euro die das Krankenhaus forderte. ...
  • Bild Insolvenz (26.12.2012, 11:58)
    Man stelle sich vor mein lediger Partner wäre in der Insolvenz. Leider weiss der Partner nicht ob es sich um eine Regel- oder Privatinsolvenz handelt. Diese wurde eröffnet im Jahr 2010. Im Schreiben vom Insolvenzverwalter heisst es nun: Ein Verfahrensende wird Ende 2013 angestrebt. Was heisst das jetzt genau? Wann ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild KG, (2) 1 Ss 470/09 (39/09) (11.01.2010)
    Zur Wahrnehmung berechtigter Interessen durch überspitzte Ausführungen in einem anwaltlichen, das Thema "Schrottimmobilien" berührenden Fall betreffenden Ablehnungsantrag...
  • Bild BGH, XI ZR 220/10 (29.11.2011)
    a) Zur Berücksichtigung der Kosten einer Restschuldversicherung bei der Prüfung der Sittenwidrigkeit eines Darlehensvertrags. b) Für die Frage, ob der Abschluss einer Restschuldversicherung vom Darlehensgeber als Bedingung für die Gewährung des Kredits vorgeschrieben ist, ist nach § 6 Abs. 3 Nr. 5 PAngV in der Fassung vom 28. Juli 2000 allein entscheidend, ...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 16b D 12.71 (30.01.2013)
    Disziplinarrecht;Bundeswehrbeamter (Regierungsamtmann BesGr. A 11);Urkundenfälschung durch Manipulation von Ausschreibungsunterlagen;Fahren eines Dienstfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis;Unterlassene Angaben in Reisekostenabrechnung;Weiterbezug des Familienzuschlags Stufe 1 wegen Nichtanzeige der Ehescheidung;Außerdienstlicher Betrug durch Darlehensaufnahme bei Ar...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.