Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtWuppertal 

Rechtsanwalt in Wuppertal: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Daniela Nowicki   Willy-Brandt-Platz 9, 42105 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 0202 87069068


Foto
Peter Langenbach   Alter Markt 7, 42275 Wuppertal
Rechtsanwälte Langenbach und Reiter
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 0202 / 554030


Foto
Petra Martens   Neumarkt 1, 42103 Wuppertal
Dr. Frowein & Partner
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 0202 / 245750



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Medizinrecht

Düsseldorf Law School gegründet (13.06.2007, 14:00)
Die Juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entwickelte sich in 15 Jahren Lehrbetrieb zu einem Top-Standort für das Fach Rechtswissenschaft in Deutschland. Im renommierten Zeit-/CHE-Ranking gehörte die ...

Unbezahlbarer Rechtsschutz für die Medizin? (27.09.2010, 11:00)
Unbezahlbarer Rechtsschutz für die Medizin?Experten diskutieren auf dem 3. Kölner MedizinrechtstagDie ärztlichen Berufshaftpflichtversicherungen beklagen alarmierende Entwicklungen in der Schadensbilanz. Einerseits steigt die ...

Standards für Forschung mit menschlichem Gewebe (14.04.2008, 15:00)
EU bewilligt Forschungsprojekt zur ethischen und rechtlichen Regulierung auf EU-EbeneFür drei Jahre untersucht die Universität Göttingen gemeinsam mit der Leibniz Universität Hannover die Regulierung von Standards zur ...

Forenbeiträge zu Medizinrecht

Bitte um dringende Antwort / Werkvertrag (24.06.2009, 15:19)
Hallo, angenommen eine Person kauft sich ein 3 teiliges Kostüm und bringt nur das Rock zur Änderungsschneiderei um es zu kürzen. Schneiderin kürzt das Rock paar Zentimeter mehr wie gewünscht. Kann die Person den Preis vom ...

Schadensersatz und weitere Ansprüche nach Weisheitszahn-OP (12.11.2012, 02:26)
Patientin P wird vom Zahnarzt Z empfohlen, sich die Weisheitszähne entfernen zu lassen. P willigt ein, Z klärt P nicht über Narkose- und Eingriffsrisiken auf. Nach der Operation bleibt bei P eine temporäre, laut ...

Unzureichende Diagnose - Patient verstirbt (23.01.2009, 18:43)
Mal angenommen, ein Bereitschaftsarzt diagnostiziert bei Patientin A Sonntags eine schwere Bronchitis und verschreibt ihr Antibiotikum und andere Medikamente. In der Nacht von Sonntag auf Montag findet der Mann von Patientin ...

Berufsgenossenschaft oder Krankenkasse, Wegeunfall mit Vorerkrankung?!?! (30.01.2012, 12:13)
Hallo, ich bin mir nicht sicher ob das Thema zu Medizinrecht gehört, falls es hier wirklich falsch ist bitte ich schon mal um Entschuldigung Folgendes fiktives Szenario: Person A fährt wie jeden Früh mit dem Rad zur ...

Zusatzversicherung - Kostenübernahme Kieferorthopädie (14.05.2011, 17:42)
Hi, angenommen Person X schließt eine Zahnzusatzversicherung ab, die als Leistungsmerkmal die Übernahme (nach einer gewissen Wartezeit) der kieferorthopädischen Leistungen zu 80% übernehmen (wenn die Krankenkasse nicht dafür ...

Urteile zu Medizinrecht

13 LC 125/08 (03.02.2011)
Der Bettenbedarf ist für die Fachrichtungen Psychiatrie und Psychotherapie (PSY) und Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (PSM) jeweils gesondert zu ermitteln und zu decken.Bei einer grundsätzlich möglichen Deckung des Bedarfs durch Umwidmung der Betten einer anderen Fachrichtung sind Neubewerber gleichrangig zu berücksichtigen....

S 11 KA 430/09 ER (06.08.2009)
1. Der Honorarvertrag 2009, abgeschlossen von den Parnern der Gesamtverträge ist im Hinblick auf die Zuweisung von Regelleistungsvolumina für unterdurchschnittlich abrechnende Praxen lückenhaft. 2. Die entstandene Lücke ist durch die vom BSG entwickelten Grundsätze über Wachstumsmöglichkeiten für unterdurchschnittlich abrechnende Praxen auszufüllen. 3. Sol...

I-13 U 178/11 (03.12.2012)
1. Nimmt ein Rechtsanwalt einen anderen Rechtsanwalt wegen in laufenden Zivilprozessen als Partei und/oder Prozessbevollmächtigter getätigter Äußerungen, die der Anspruchsteller für beleidigend und verleumderisch erachtet, auf Unterlassung in Anspruch, so ist eine diesbezügliche Unterlassungsklage grundsätzlich wegen fehlenden Rechtsschutzbedürfnisses unzulä...

Rechtsanwalt in Wuppertal: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum