Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtWuppertal 

Rechtsanwalt in Wuppertal: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
HARTMANN DAHLMANNS JANSEN RECHTSANWÄLTE   Steinbecker Meile 1, 42103 Wuppertal 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: (02 02) 3 71 27-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jochen Philipps   Winklerstraße 40, 42275 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 698530


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Müller   Hauptstraße 48, 42349 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 473057


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ernst A. Kirchhoff   Wall 28, 42103 Wuppertal
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0202 450505


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Karl-Heinz Bartens-Winter   Kaiserstraße 72, 42329 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 2781051


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Monika Katharina Ortlinghaus   Steinbecker Meile 1, 42103 Wuppertal
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 37127-11


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Haselbauer   Friedrich-Ebert-Straße 44, 42103 Wuppertal
Endemann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 4598888


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Daniela Nowicki   Willy-Brandt-Platz 9, 42105 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 87069068


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Cathrin Holzapfel   Kaiserstraße 78, 42329 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 2781551


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Ganssen   Hofkamp 86, 42103 Wuppertal
W & B Anwaltssozietät
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0202 248 22 0



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Wuppertal

Das Versprechen "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD ca. fünfzehn Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland rund 169 800 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

50 Jahre Gleichberechtigungsgesetz (01.07.2008, 11:52)
Vor 50 Jahren, am 1. Juli 1958, trat das Gleichberechtigungsgesetz in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde die Gleichberechtigung von Mann und Frau auch im bürgerlichen Recht verankert. „Das Gleichberechtigungsgesetz war ein ...

Festschrift zum 60-jährigen Bestehen des Europa-Instituts erschienen (01.12.2011, 11:10)
1951 wurde an der Universität des Saarlandes das Europa-Institut gegründet, das junge Akademiker aus aller Welt im Europarecht und Internationalen Recht ausbildet. Zu seinem 60-jährigen Bestehen ist eine fast 700 Seiten ...

"Großbaustelle Familienrecht" (12.04.2006, 12:00)
Unizeitung "CAMPUS" im Gespräch mit dem neuen Vorsitzenden des Erweiterten Senats Prof. Dr. Christian SeilerEs gehe ihm in den nächsten Jahren besonders darum, die Stellung der Familie im Steuer- und Sozialrecht systematisch ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Rufmord? Psychische Störungen? EU-Recht, Familienrecht? (01.03.2005, 09:36)
Hallo, liebes Forum, Da ich hier neu bin, konnte ich mein Anliegen keinem speziellen Forum zuordnen. Die Sache ist auch aus meiner Sicht ziemlich vielfältig. Angenommen, sieht die Situation wie folgt aus: 1. Eine Ehe ist ...

Streit mit der Großmutter (12.11.2008, 18:54)
Hi Person X und Person Y haben ein Kind beide erziehungsberechtigt Person Y bringt das Kind zu Ihrer Mutter Person X und Y haben ausgemacht das Person X das Kind bei der Großmutter abholt. Nun wollte die genannte Großmutter ...

Suche dringend Nachhilfe (07.10.2013, 22:46)
Hallo meine Lieben! Leider muss ich gegen die "Anti-ich-Thema" Regel verstoßen. Ich studiere seit zwei Semestern Jura, komme also bald ins dritte. Es macht mir unglaublichen Spaß. Leider habe ich keine Ahnung wie man einen ...

seelische "Misshandlung/Körperverletzung"? (03.04.2008, 13:09)
Hallo zusammen, Folgendes Beispiel (verschoben von Familienrecht zu Strafrecht) : A und B sind gut befreundet. B weiss um die labile Psyche von A und quält ihn seelisch, um seine "sadistische Ader auszuleben". A hat B sehr ...

10 Gebote = Familienrecht ? (11.10.2009, 19:11)
Hey ihr Lieben! ich such jmd. der ein paar Hintergrundinfos zur Entstehung des Familienrechts hat, wie z.B. Ableitung von den 10 Geboten und ihr Zusammenhang oder ist das auch schon aus dem Römischen Reich? wie ihr merkt , ...

Urteile zu Familienrecht

AnwZ(B) 19/04 (04.04.2005)
Zur Verfassungsmäßigkeit der Bestimmung, das Führen von Fachanwaltsbezeichnungen auf zwei Fachgebiete zu beschränken....

11 S 73/93 (15.09.1993)
1. Für die Beantwortung der Frage, welche Art der Aufenthaltsgenehmigung (§ 5 AuslG (AuslG 1990)) mit einer Verpflichtungsklage hauptsächlich erstrebt wird, kommen dem mit der Klage geltend gemachten Zweck oder Grund des Aufenthalts sowie seiner Dauer wesentliche Bedeutung zu. 2. Ein mit seiner deutschen Pflegemutter in häuslicher Gemeinschaft lebendes ausl...

4 K 2244/07 (09.01.2008)
1. Bei einer Namensänderung kommt die Anordnung der sofortigen Vollziehung in der Regel nicht in Betracht, es sei denn, es lägen besondere Umstände vor, die die für eine Namensänderung sprechenden Interessen so gewichtig erscheinen lassen, dass mit ihrer Wirksamkeit ausnahmsweise nicht bis zum Eintritt der Bestandskraft des Namensänderungsbescheids gewartet ...

Rechtsanwalt in Wuppertal: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum