Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtWuppertal 

Rechtsanwalt in Wuppertal: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wuppertal: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Sabine Haselbauer   Friedrich-Ebert-Straße 44, 42103 Wuppertal
Endemann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 4598888


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralph Robert Dahlmanns   Steinbecker Meile 1, 42103 Wuppertal
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 371270


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Karl-Heinz Bartens-Winter   Kaiserstraße 72, 42329 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 2781051



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Monika Katharina Ortlinghaus   Steinbecker Meile 1, 42103 Wuppertal
Hartmann Dahlmanns Jansen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 371270


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Ganssen   Hofkamp 86, 42103 Wuppertal
W & B Anwaltssozietät
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0202 248 22 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Tim Windgassen   Neumarktstraße 33, 42103 Wuppertal
Windgassen & Pothmann Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0202 698010


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Cathrin Holzapfel   Kaiserstraße 78, 42329 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 2781551


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ernst A. Kirchhoff   Wall 28, 42103 Wuppertal
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0202 450505


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Daniela Nowicki   Willy-Brandt-Platz 9, 42105 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 87069068


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jochen Philipps   Winklerstraße 40, 42275 Wuppertal
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0202 698530



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Wuppertal

Das Versprechen "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD ca. fünfzehn Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland rund 169 800 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.

Eine Scheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern vor allem auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Kämpfe um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso oft entstehen Streitigkeiten bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt.

Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Anwalt aufzusuchen. In Wuppertal sind etliche Anwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Scheidung ein Rechtsanwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen für die Tätigkeit des Rechtsanwalts Kosten an. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Rechtsanwalt beauftragt werden. Hierfür ist es jedoch unerlässlich, dass sich die Ehepartner in allen Fragen einig sind.

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann macht es Sinn, einen Anwalt zum Familienrecht in Wuppertal aufzusuchen. Der Rechtsanwalt in Wuppertal zum Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Scheidung beantworten. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit sämtlichen Problemen und Fragen, die eine Scheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade vor einer Scheidung auftauchen und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Jedoch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Mandanten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenfalls kann der Anwalt für Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare beraten und unterstützen, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft wünschen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet ...

250.000 Euro-Preis für Geistes- und Sozialwissenschaftler erstmals vergeben (17.11.2011, 10:10)
Sieben Wissenschaftler erhalten den Anneliese Maier-Forschungspreis.Die Alexander von Humboldt-Stiftung zeichnet sieben Geisteswissenschaftler mit dem erstmals vergebenen Anneliese Maier-Forschungspreis aus. Der neue ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Wenn Eltern ihren Kindern jegliche Leistung verweigern (08.09.2005, 22:17)
Hi! Ich bin neu hier und hoffe das ich mit Familienrecht wenigstens so die einigermaßen passende Spate gefunden habe!? Es geht um Folgendes, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Sie ist volljährig und wohnt noch bei ...

Unterhalt Student [25 Jahre] (03.01.2013, 10:18)
Hallo Forum,ich bitte um Tipps zu folgendem Sachverhalt.Kind hat im August '12 ein Studium begonnen. Bafög wurde genehmigt. Mit Beginn des Studiums hat das Kind vom Vater Unterhalt gefordert. Zur Prüfung des ...

Ehevertrag: sehr weitgehende Ausschlüsse sind nicht unbedingt sittenwidrig (25.05.2013, 08:36)
Ich habe einen sehr interessanten Beitrag der ETL-Rechtsanwälte zum o.g. Thema gefunden und bin überrascht, dass offensichtlich doch unter bestimmten Voraussetzungen ein weitreichender Ehevertrag eine gewisse private ...

Rechtsanwalt in Wuppertal: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum