Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Wuppertal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Wuppertal (© Tobias Arhelger - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Betreuungsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Heike Plönnig immer gern in Wuppertal

Kohlstraße 170
42109 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 2838633
Telefax: 0202 2838673

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Jäger bietet Rechtsberatung zum Bereich Betreuungsrecht kompetent in der Umgebung von Wuppertal
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Christof Heußel unterhält seine Anwaltskanzlei in Wuppertal unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Betreuungsrecht
D'AVOINE TEUBLER NEU RECHTSANWÄLTE
Bembergstraße 2-4
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245070
Telefax: 0202 2450777

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Oliver Schöning mit Niederlassung in Wuppertal unterstützt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Betreuungsrecht
GKS Rechtsanwälte
Morianstraße 3
42103 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 245670
Telefax: 0202 2456740

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Betreuungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Jochen Philipps immer gern im Ort Wuppertal

Winklerstraße 40
42275 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 698530
Telefax: 0202 6985320

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Betreuungsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Marc Flender mit Kanzlei in Wuppertal

Schwelmer Str. 115
42389 Wuppertal
Deutschland

Telefon: 0202 607803
Telefax: 0202 606294

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betreuungsrecht
  • Bild Neues Familienrecht im Workshop (07.03.2011, 11:00)
    Workshop zu Verfahrensrecht, Gewaltschutzsachen, Umgangsrechten, Pflegschaft und Verfahrenspflegschaft, Vormundschaft, Adoptionsrecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht behinderter Eltern, aktuellen Entwicklungen im Betreuungsrecht.Das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt bietet im April/Mai bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften den Workshop „Neues Familienrecht“ an.Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern ...
  • Bild Patientenverfügung ab 1. Sepetember 2009 gesetzlich geregelt (01.09.2009, 10:33)
    Zypries: "Endlich mehr Rechtssicherheit beim Umgang mit Patientenverfügungen" Am 1. September 2009 tritt die gesetzliche Regelung zur Wirksamkeit und Reichweite von Patientenverfügungen in Kraft. Damit sind die Voraussetzungen von Patientenverfügungen und ihre Bindungswirkung eindeutig im Gesetz bestimmt. Patientenverfügungen erläutern dem Arzt den Willen des Patienten, der sich zur Frage seiner medizinischen ...
  • Bild Mehr Selbstbestimmung und Effizienz im Betreuungsrecht (30.06.2005, 14:46)
    Berlin (BMJ). Am 1. Juli 2005 tritt das zweite Betreuungsrechtsänderungsgesetz in Kraft. Im Mittelpunkt der Gesetzesänderungen stehen die Stärkung der Selbstbestimmung der betroffenen Menschen sowie die Entbürokratisierung des Betreuungswesens. „Das Betreuungsrecht regelt, wie und in welchem Umfang für eine hilfsbedürftige Person vom Gericht eine Betreuerin/ein Betreuer bestellt wird. Das ...

Forenbeiträge zum Betreuungsrecht
  • Bild Unterhaltszahlungsfortführung- Kindergeldantragsabwimmelung (09.05.2011, 08:29)
    Im fiktiven Fall wird vermutet, dass eine Mutter für ihr Kind (Schwerbehinderung liegt zu 50% vor.) die Antragsstellung auf Kindergeld nur sehr halbherzig, evtl. sogar ablehnend tätigt/getätigt hat. Hat das Kind die Möglichkeit, der Mutter zur ehrlichen Antragsstellung "auf die Füße zu treten" mittels etwas Schriftlichem?- gibt es eine Abmahnung, dass ...
  • Bild Kurzzeitpflege Abwesenheit (12.01.2013, 21:00)
    Hallo liebe Mitglieder, angenommen Herr X kommt für 29 Tage in die Kurzzeitpflege einer Seniorenresidenz. Nun kann dieser die 29 Tage nicht voll ausschöpfen und muss nach 14 Tagen dringend ins Krankenhaus. Nach 19 Tagen besucht die Frau von Herrn X die Residenz und teilt mit, dass ihr Mann bis zum Vertragsende ...
  • Bild Diverse Fragen (06.07.2006, 22:45)
    Hallo, bin noch neu hier. Ich habe diverse Fragen zum Betreuungsrecht, da sie mich aus verschiedenen persönlichen Gründen derzeitig sehr beschäftigen. Heute möchte ich erstmal nur drei Fragen stellen und hoffe, auf die meisten Fragen evtl. einen Rat zu bekommen. Nehmen wir mal an, jemand beantragt einfach für einen ...
  • Bild Gartenübernahme durch Betreuer möglich ? (03.04.2010, 13:32)
    Hallo ! Person A und B (verheiratet) besitzen ein Gartengrundstück. Beide sind schwerbeschädigt und können weder lesen noch schreiben und sitzen zudem im Rollstuhl (Pflegestufe 3). Tochter C ist Betreuer von Person A Tochter D ist Betreuer von Person B. Tochter C pflegt nun seit 5 Jahren Person A und B sowie den Garten und ...
  • Bild Gerichtliche Anhörung (30.06.2008, 18:52)
    Guten Tag! Gegen Person A ist vor 1 Jahr ein Betreuungsverfahren eingeleitet worden; jedoch konnte bis dato kein Gutachten erstellt werden. Nun hat Person A vom Amtsgericht eine Einladung zur Anhörung erhalten. Das Gericht will prüfen, ob das Verfahren noch weiter fortgeführt werden muss, oder eingestellt werden kann. Das Gericht bittet ebenfalls um ...

Urteile zum Betreuungsrecht
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 5/01 (26.03.2001)
    Die Betroffene muß regelmäßig nicht persönlich angehört werden, wenn eine Gegenbetreuerin bestellt werden soll....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 49/03 (28.05.2003)
    Vorlage an den Bundesgerichtshof zur Frage, ob ein zum Betreuer für einen mittellosen Betroffenen bestellter Rechtsanwalt für anwaltsspezifische Tätigkeiten, für welche ihrer Art nach Prozesskostenhilfe nicht gewährt wird, grundsätzlich aus der Staatskasse Aufwendungsersatz in Höhe der vollen BRAGO-Gebühren beanspruchen kann....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 177/01 (11.07.2001)
    Pro Kopie stehen dem Betreuer 0,30 DM zu....


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.