Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Würzburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Werkvertragsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Mathias Herrmann mit Büro in Würzburg
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Theaterstraße 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3225230
Telefax: 0931 3225249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Erich Jordan unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Werkvertragsrecht gern im Umland von Würzburg
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Kapuzinerstraße 17
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 14060
Telefax: 0931 13639

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Werkvertragsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Ralf Bornhorst aus Würzburg

Eichhornstraße 21
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 6607890
Telefax: 0931 66078910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bauer bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Werkvertragsrecht kompetent in der Umgebung von Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Ludwigstraße 4
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 12342
Telefax: 0931 14244

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Werkvertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Hans-Jürgen Spilling jederzeit in Würzburg

Oeggstraße 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4047110
Telefax: 0931 40471160

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Werkvertragsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Bärnreuther mit Büro in Würzburg

Berliner Platz 6
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3227070
Telefax: 0931 3227077

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Gewährleistungsansprüche bei Ohne-Rechnung-Abreden am Bau (30.05.2008, 11:50)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des BGH hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat.*Es ging in einem Fall um angeblich mangelhaft ausgeführte Terassenarbeiten und ...
  • Bild Mietminderung bei Problemen mit dem Schallschutz? (07.07.2010, 15:59)
    Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Mieter ohne besondere vertragliche Regelung nicht erwarten kann, dass seine Wohnung einen Schallschutz aufweist, der über die Einhaltung der zur Zeit der Errichtung des Gebäudes geltenden DIN-Vorschriften hinausgeht. Die Beklagten sind Mieter einer Wohnung der Kläger in einem in den Jahren 2001/2002 errichteten Mehrfamilienhaus ...
  • Bild Hausbau: Schadensersatz ohne Mängelbeseitigung nur rein netto (02.08.2010, 14:53)
    Bundesgerichtshof ändert Rechtsprechung zur Berechnung eines Schadensersatzanspruches wegen eines Baumangels Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen eines Baumangels zu berechnen ist. Der Beklagte errichtete im Auftrag der Kläger ein Einfamilienhaus. Es waren Mängel vorhanden, die der Beklagte trotz ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Bauträgervertrag in der Zivilrechthausarbeit (08.04.2012, 16:48)
    Hallo zusammen! ich schreibe an einer Hausarbeit, in der ein Bauträgervertrag wie Faust aufs Auge passt. Nur eben nicht, wenn man MaBV zu rate zieht (das soll ja auf einen Bauträgervertrag angewendet werden, wonach diese Verordnung nach § 1 MaBV für Gewerbetreibende gilt). Gewerbetreibender ist man ja in der Regel ab ...
  • Bild PC Kauf = Werkvertrag (02.07.2009, 23:19)
    Hallo zusammen, ich habe da einen kleinen Übungsfall, den ich aus einer alten Klausur zu BGB entnommen habe. Leider komme ich da nicht gerade weiter, da wir uns nicht einig werden können was zutrifft... Der 16 Jahre alte B bestellt im Auftrag für seine Schwester, die 20 – jährige Studentin S, per e-mail ...
  • Bild zahnärztliche Honorarforderung (18.08.2009, 16:51)
    Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: bei einer längeren zahnärztlichen Behandlung über mehrere Sitzungen werden mehrfach Kosten für das Herausschrauben und Wiedereinsetzen von Aufbauten auf Implantatschrauben in Rechnung gestellt. 1) Darf ein "zahnärzliches Honorar" von mehreren hundert Euro auch dann in Ansatz gebracht werden, wenn die Arbeit von einer Arzthelferin ausgeführt wird ? 2) Wenn ...
  • Bild Geld zurückfordern? (09.01.2014, 22:48)
    Hallo,also folgendes. Person B hat mit einer Person A, dieser sollte das Haus von Person B renovieren, Bad Sarnierung etc. , einen Vertrag unterschrieben und 8.000€ gezahlt. Rechnung und Vertrag etc. alles vorhanden.Problem:Person A ist seine Pflichten nicht nachgegangen.Hat weder das Geld zurückgezahlt, noch die Arbeit begonnen.Es ist nun ein ...
  • Bild Mangelfolgeschaden mit zwei Lösungsvarianten (12.05.2013, 14:25)
    Hallo zusammen, ich habe in Vorbereitung einer wichtigen Klausur das Problem "Mangelfolgeschaden" bearbeitet. Nachdem ich fertig war, habe ich zur gleichen Problematik eine gegenteilige Lösung im Internet entdeckt und bin etwas verwirrt. Für eine Meinungsäußerung wäre ich sehr dankbar und habe nachfolgend das Problem mal beschrieben: Eheleute E. kaufen ein altes Haus und lassen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.