Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Würzburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Würzburg (© SergiyN - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Erich Jordan mit Rechtsanwaltskanzlei in Würzburg vertritt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Rechtsgebiet Werkvertragsrecht
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Kapuzinerstraße 17
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 14060
Telefax: 0931 13639

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Hans-Jürgen Spilling aus Würzburg hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Werkvertragsrecht

Oeggstraße 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 4047110
Telefax: 0931 40471160

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Werkvertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Ralf Bornhorst engagiert im Ort Würzburg

Eichhornstraße 21
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 6607890
Telefax: 0931 66078910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Werkvertragsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang Bauer mit Anwaltskanzlei in Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Ludwigstraße 4
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 12342
Telefax: 0931 14244

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mathias Herrmann mit Anwaltsbüro in Würzburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Werkvertragsrecht
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Theaterstraße 2
97070 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3225230
Telefax: 0931 3225249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Werkvertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Lothar Bärnreuther gern im Ort Würzburg

Berliner Platz 6
97080 Würzburg
Deutschland

Telefon: 0931 3227070
Telefax: 0931 3227077

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Bundesgerichtshof-Urteil zum "Winterdienstvertrag" (07.06.2013, 11:55)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zum "Winterdienstvertrag" getroffen und damit geklärt, ob es sich dabei um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt. Diese Frage ist von Instanzgerichten unterschiedlich beurteilt worden. Die Klägerin verlangt von dem Beklagten, der Eigentümer eines Hausgrundstücks ist, Restvergütung aufgrund eines sogenannten "Reinigungsvertrages Winterdienst". Die Klägerin hatte ...
  • Bild Versteckte Entgeltklausel für Branchenbucheintrag unwirksam (26.07.2012, 14:52)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zu der Frage getroffen, ob eine Entgeltklausel in einem Antragsformular für einen Grundeintrag in ein Branchenverzeichnis im Internet nach dem Erscheinungsbild des Formulars überraschenden Charakter hat und deshalb nicht Vertragsbestandteil wird (§ 305c Abs. 1 BGB). Die Klägerin unterhält ein Branchenverzeichnis im Internet. ...
  • Bild Werkvertragsrecht: Überholen trotz Generalüberholung nicht garantiert (10.12.2007, 11:44)
    Zur Frage, ob eine Werkstatt für einen Motorschaden haftet, wenn sie bei einer Generalüberholung ein fehlerhaftes Originalteil einbaut Für einen Motorschaden, der durch ein bei einer Generalüberholung eingebautes fehlerhaftes Originalteil verursacht wird, haftet die Werkstatt regelmäßig nicht. Der Kunde muss sich vielmehr an den Hersteller des Ersatzteils halten, wenn er Schadensersatz ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild § 637 BGB Selbstvornahme - Entbehrlichkeit der Fristsetzung (02.11.2007, 10:25)
    Hallo liebe juraforum.de-Mitglieder, ich habe folgendes Verständnisproblem zum Werkvertragsrecht, das sich hiermit hoffentlich lösen lässt: Nach § 637 Abs. 1 BGB muss der Besteller dem Unternehmer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt haben (und diese muss fruchtlos verstrichen sein), bevor er den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen vom Unternehmer ...
  • Bild Bauträgervertrag in der Zivilrechthausarbeit (08.04.2012, 16:48)
    Hallo zusammen! ich schreibe an einer Hausarbeit, in der ein Bauträgervertrag wie Faust aufs Auge passt. Nur eben nicht, wenn man MaBV zu rate zieht (das soll ja auf einen Bauträgervertrag angewendet werden, wonach diese Verordnung nach § 1 MaBV für Gewerbetreibende gilt). Gewerbetreibender ist man ja in der Regel ab ...
  • Bild Vorbehaltlose Abnahme, § 640 II BGB (16.03.2011, 17:08)
    Hallo, ich schreibe derzeit meine Anfängerhausarbeit im Bürgerlichen Recht. Dabei bin ich auf folgendes Problem gestoßen: Wir befinden uns im Werkvertragsrecht. Der Besteller nimmt dem Unternehmer ein mangelhaftes Werk (falsch Lackiertes Auto) unter Kenntnis des Mangels ab. Demnach entfällt unter anderem dessen Anspruch auf Nacherfüllung, § 640 II BGB. Mein Problem ist nun, auf ...
  • Bild Restauratorenvertrag- Werkvertrag (04.09.2006, 10:36)
    Hallo ich bräuchte dringend ein paar Informationen bezüglich eines Restauratorenvertrages... -->Literautur --> Gerichtsentscheidungen etc.... Wäre super wenn mir da einer weiterhelfen könnte!
  • Bild Kostenvoranschlag beim Dienstvertrag (13.09.2012, 20:05)
    Angenommen jemand lässt sein Fahrzeug in einer Werkstatt reparieren. Vor der Reparatur wurde ein unverbindlicher Kostenvoranschlag erteilt iHv. 1000 Euro. Im Werkvertragsrecht gibt es den § 650 BGB, der den Kostenvoranschlag regelt. Eine solche Bestimmung fehlt im Dienstvertragsrecht. Einerseits könnte man daran denken, § 650 BGB analog für den Dienstvertrag ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.