Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtWürzburg 

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Würzburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Florian Mund   Wagnerplatz 2, 97080 Würzburg
MUND Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931/24087


Logo
Rechtsanwälte Dr. Buschatzki & Kollegen   Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 - 322900


Logo
Rechtsanwälte Partnerschaft Jacob | Paulsen | Wüst | Löwinger   Marienplatz 1, 97070 Würzburg 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 571020


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Mulzer   Eichhornstraße 20, 97070 Würzburg
Bohnert + Mulzer Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 3534545


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thorsten Weß   Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 12345


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Hans-Jürgen Spilling   Oeggstraße 2, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 404711-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralph Gurk   Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 45259-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Bauer   Ludwigstraße 4, 97070 Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 12342, 13063


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. iur. Ralf Bornhorst   Eichhornstraße 21, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 6607890


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Graf   Theaterstraße 2, 97070 Würzburg
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 3225230



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Würzburg

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt rechtliche Fragen rund um den Mietvertrag und sonstige Aspekte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. In etwa 36 Millionen Menschen leben in Deutschland in einer Mietwohnung. Es ist somit nachvollziehbar, dass Probleme mit dem Mietrecht durchaus oft auftreten. Primär gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Zudem findet heute deutlich öfter ein Wechsel der Mietwohnung statt. Jeder Umzug kann zahlreiche weitere Gründe bieten, weshalb es zu einer Auseinandersetzung zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und das nicht nur, wenn der Vermieter die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. In vielen Fällen sind es die Kaution und die finale Betriebskostenabrechnung, die zu einem Konflikt zwischen Vermieter und Mieter führen.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Würzburg (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Würzburg
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Sie haben ein mietrechtliches Problem? Zögern Sie nicht und holen Sie sich Hilfe bei einem Anwalt

Gleichgültig welcher Art das Rechtsproblem ist, immer ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Würzburg bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Mietrecht. Der Anwalt zum Mietrecht ist mit allen Fragestellungen rund um das Gewerbewohnraumrecht bzw. Wohnraummietrecht bestens vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Er wird seinen Mandanten bei allen kleinen und großen Schwierigkeiten als fachkundiger Partner zur Seite stehen. Außerdem kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht in Würzburg eine sehr gute Hilfe sein, wenn ein Mietvertrag überprüft werden soll. Ferner kann der Anwalt im Mietrecht aus Würzburg auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtmäßig ist und ebenso klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Als Vermieter Konflikte mit Mietern zu haben, ist keine Seltenheit! Ein Anwalt unterstützt und berät Sie

Genauso wie Mieter ab und an die Hilfe eines Anwalts für Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter zumeist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Juristen zu kontaktieren. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter unverhofft die Miete mindert. Der Anwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für welchen Zeitraum und in welcher Höhe. Ferner ist ein Anwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag aufgesetzt werden soll. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt zum Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Soll eine Wohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein zeitintensiver Prozess, sondern auch ein kostenintensives Unterfangen sein. Will man die Wohnung so zeitnah als möglich geräumt haben und zudem die Kosten gering halten, ist es zu empfehlen, sich an einen Anwalt zu wenden, der über Expertise in diesem Bereich verfügt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

„Wie in Stein gemeißelt ...“ – Vortrag zu Recht und Schrift (07.08.2013, 13:10)
Rechtsprofessor Klaus Günther vom Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ spricht am 13. August 2013 im Offenbacher Klingspor-MuseumFRANKFURT. Das Recht und die Sprache, zumal als geschriebenes Wort, stehen seit jeher in einem ...

Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht (20.01.2014, 12:10)
Forschung und Lehre zu Strafrecht und Strafjustiz in Lateinamerika auf vielfältige Weise zu fördern, ist das Ziel einer neu an der Universität Göttingen eingerichteten Forschungsstelle. Die Forschungsstelle für ...

Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Völkermord (16.09.2009, 14:43)
Völkermord Mal angenommen Frau A will selbst eine Anklage wegen Völkermords im Oberlandesgericht einreichen. Sie ist selbst Opfer des Völkermords und will ncith durch den Staatsanwalt vertreten werden. Sie hat jedoch noch ...

Strafrecht - Prozesskosten (19.04.2005, 12:23)
Hi. Ist das so beim Strafprozess, dass derjenige der als schuldig gesprochen wird (in diesem Fall eine falsche Versicherung an Eides statt) die Prozesskosten und die Honoräre für die Anwälte der Gegenseite bezahlen muss, ...

Anspruch auf Sozialhilfe ? (27.09.2008, 01:18)
Eine Litauische Staatsbürgerin mit einem 3 Jährigen Deutschen Sohn, Wohnhaft in Italien möchten zurück nach Deutschland. Frage: Haben beide das Anrecht auf Sozialhilfe ? ...

Strafrecht Hausarbeit (08.08.2006, 17:49)
Hallo zusammen, ich muss folgende Hausarbeit schreiben und würde mich über etwas Gedankenaustausch sehr freuen :) Im Frühsommer 2006 bereitet sich ganz Deutschland auf den Beginn der Fußballweltmeisterschaft vor. Auch B ist ...

StrafR AT und BT parallel lernen? (12.10.2012, 11:43)
Hallo Welt! (Wie) ist es möglich, StrafR AT und BT parallel zu lernen? Wie sollte man dabei vorgehen? Welche Skripten/Lehrbücher etc. wären dabei zu empfehlen? Ich bin dankbar für jede Hilfe! ...

Urteile zu Strafrecht

11 LB 405/08 (11.08.2010)
Zur Aufhebung einer im Jahr 2000 vom Bundesamt ausgesprochenen Asyl- und Flüchtlingsanerkennung eines damals minderjährigen türkischen Staatsangehörigen mit kurdischer Volkszugehörigkeit, der nachfolgend zu einer Jugendstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt worden ist....

1 StR 493/98 (25.03.1999)
AWG § 34 Abs. 2 Nr. 3 1. Bei § 34 Abs. 2 Nr. 3 AWG handelt es sich um ein abstrakt-konkretes Gefähr-dungsdelikt. Die jeweilige Handlung muß bei genereller Betrachtung gefahrengeeignet sein. 2. Als Handlung im Sinne des § 34 Abs. 2 AWG ist, soweit dieser auf § 33 Abs. 5 Nr. 1 AWG verweist, das Erklären unrichtiger Angaben (tatsächlicher Art) anzusehen. BGH...

10 K 3330/04 (22.07.2005)
Zur Zulässigkeit einer Gaststätte in einem Bordell (Anbahnungsgaststätte) nach Inkrafttreten des Prostitutionsgesetzes....