Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtWürzburg 

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Würzburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
Rechtsanwälte Partnerschaft Jacob | Paulsen | Wüst | Löwinger   Marienplatz 1, 97070 Würzburg 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 571020


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans-Erich Jordan   Kapuzinerstraße 17, 97070 Würzburg
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 14060


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kay P. Rodegra   Schweinfurter Straße 6, 97080 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 4654218


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans-Henning Klein   Unterdürrbacher Straße 101, 97080 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 950552


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralph Gurk   Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 45259-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thorsten Weß   Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 12345


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Mulzer   Eichhornstraße 20, 97070 Würzburg
Bohnert + Mulzer Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 3534545


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Peter Auffermann   Kapuzinerstraße 17, 97070 Würzburg
Jordan, Schäfer, Dr. Auffermann Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 14060


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralf Bornhorst   Eichhornstraße 21, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 6607890


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans-Jürgen Spilling   Oeggstraße 2, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 404711-0



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Würzburg

Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch die Androhung von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe vom Gericht festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Zum 20. Mal Feuerbach-Tag (12.11.2013, 11:10)
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena veranstaltet Festakt am 15. NovemberKeine Strafe ohne Gesetz – Dieser Grundsatz stammt von Paul Johann Anselm von Feuerbach und ist noch heute im deutschen Strafgesetzbuch ...

Workshop: Der Fall Mollath – öffentliche Wahrnehmung und Realität der forensischen Psychiatrie (13.08.2013, 11:10)
Die Berichterstattung über Gustl Mollath hat sich in den letzten Monaten auf die öffentliche Wahrnehmung der Psychiatrie in Deutschland ausgewirkt. Viele Menschen begegnen ihr heute wieder mit Unbehagen und Skepsis. Aus ...

Die Daimler und Benz Stiftung vergibt zwölf weitere Stipendien (12.02.2014, 15:10)
Zwei Tage dauerte das Auswahlseminar, bei dem 40 Bewerber die Möglichkeit erhielten, ihr Forschungsvorhaben Gutachtern aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Fachgebieten sowie Vertretern der Stiftung vorzustellen. Durch ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Juristen als Täter? (01.12.2013, 17:20)
Hallo, In einem juristischen Forum ist diese Frage wahrscheinlich gut aufgehoben. Mehrfach machte ich die Erfahrung, dass sich Juristen gegenseitig nichts antun. Vor Gericht kann man sich streiten, aber außerhalb des ...

Schema Ordnungswidrigkeitenrecht (08.06.2008, 21:26)
Hallo, hat jemand ein Prüfungsschema für Ordnungswidrigkeitenrecht? Prüft man da auch die formelle Rechtmäßigkeit und dann die materielle Rechtmäßigkeit oder hat man da einen anderen Aufbau? Vielen Dank im Voraus! ...

Betrug und Verurteilung vor Gericht (05.12.2009, 21:29)
Hallo, ich habe folgenden fiktiven Fall: Stellt man sich vor Person X hat bei Ebay einen Artikel beworben und Person Y hat diesen Artikel außerhalb von Ebay erworben und an Person X 900 € überwiesen. Daraufhin hat Person Y ...

lit.empfehlung für strafrecht aus anwaltl. sicht/ berlin (09.12.2009, 16:39)
ihr lieben mitleidenden! suche dringend brauchbare literatur für die anwaltsstation im strafrecht. schwerpunkt so nicht eher die praxis sonderen die examensvorbereitung sein. da in berlin die spielregeln etwas anders sind ( ...

gefährliche Körperverletzung mit einem Glas (19.06.2008, 13:02)
Guten Tag, angenommen, drei Personen gehen schupsend und pöbelnd durch die Massen (U-Bahn), dabei kommen sie an einen der sie darauf aufmerksam macht, einen der drei gefällt das nicht und kommt auf ihn sehr schnell und ...

Urteile zu Strafrecht

DL 16 S 2597/09 (25.02.2010)
1. Die Beschränkung der Berufung auf das Disziplinarmaß hat zur Folge, dass das Berufungsgericht an die durch die Disziplinarkammer getroffenen Tat- und Schuldfeststellungen sowie an die disziplinarrechtliche Würdigung als Dienstvergehen gebunden ist. 2. Wird ein Beamter in mehreren Anschuldigungspunkten angeschuldigt, die jedoch im Verfahren vor der Diszip...

3 StR 339/99 (09.08.2000)
StGB § 244 Abs. 1 Nr. 2 i.d.F. des 6. StrRG, § 244a Abs. 1 Ein Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Raub oder Diebstahl verbunden hat, kann nicht nur dann Täter eines Bandendiebstahls sein, wenn es am Tatort an der Ausführung des Diebstahls unmittelbar beteiligt ist. Es reicht aus, daß es auf eine andere als täterschaftlicher Tatbei...

11 K 2877/00 (30.05.2001)
1. Die Verordnungs-Generalklausel des § 55 NGefAG stellt eine tragfähige Ermächtigungsgrundlage für den Erlass der GefTVO dar.2. Die Annahme der abstrakten Gefährlichkeit von Hunden der Rassen Bullterrier und American Staffordhire Terrier, des Typs Pitbull-Terrier sowie von Kreuzungen mit Hunden dieser Rassen oder dieses Typs ist vor dem Hintergrund von Zuch...

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum