Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtWürzburg 

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Würzburg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
Rechtsanwälte Dr. Buschatzki & Kollegen   Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 - 322900


Logo
Rechtsanwälte Partnerschaft Jacob | Paulsen | Wüst | Löwinger   Marienplatz 1, 97070 Würzburg 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 571020


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Mulzer   Eichhornstraße 20, 97070 Würzburg
Bohnert + Mulzer Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0931 3534545


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans-Henning Klein   Unterdürrbacher Straße 101, 97080 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 950552


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralf Bornhorst   Eichhornstraße 21, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 6607890


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Kay P. Rodegra   Schweinfurter Straße 6, 97080 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 4654218


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Wolfgang Bauer   Ludwigstraße 4, 97070 Würzburg
KRACHT Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 12342, 13063


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Graf   Theaterstraße 2, 97070 Würzburg
Graf, Herrmann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 3225230


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ralph Gurk   Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 45259-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thorsten Weß   Marktplatz 6-8, 97070 Würzburg
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0931 12345



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Würzburg

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht (© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht
(© BillionPhotos.com - Fotolia.com)
Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch die Androhung von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe vom Gericht festgesetzt. Als Strafe kommen Haft oder auch eine Geldstrafe in Frage. Das Strafmaß ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben nicht selten schwere Folgen für das weitere Leben eines Verurteilten. Daher sollte man sich in jedem Fall unverzüglich vertrauensvoll an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden. Würzburg bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Strafrecht. Ein Anwalt für Strafrecht in Würzburg ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Der Anwalt zum Strafrecht in Würzburg steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine ausführliche Beratung bei allen strafrechtlichen Problemen und Fragestellungen. Das zum Beispiel, wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Ist man dem Vorwurf ausgesetzt, als Mittäter bei einer Straftat teilgenommen zu haben und es droht Untersuchungshaft, dann wird der Rechtsanwalt für Strafrecht auch in diesem Fall tätig werden und versuchen, die U-Haft abzuwenden. Rechtsanwälte zum Strafrecht sind ebenso die besten Ansprechpartner, wenn man bereits einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ist man schon verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand außerdem darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist und die Risiken und Chancen erläutern. Ebenso kann der Jurist detaillierte Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder falls man eine Selbstanzeige erstatten möchte. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht die beste Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die kompetenten Juristen unterstützt und beraten.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Der Wille des Patienten und die Verantwortung des Arztes (02.10.2013, 16:10)
Klinisches Ethik-Komitee informierte im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad OeynhausenAls Vorsitzende Richterin war Prof. Dr. Ruth Rissing-van Saan vor zwei Jahren an einem wegweisenden Urteil zur Sterbehilfe beteiligt. Im ...

Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht (20.01.2014, 12:10)
Forschung und Lehre zu Strafrecht und Strafjustiz in Lateinamerika auf vielfältige Weise zu fördern, ist das Ziel einer neu an der Universität Göttingen eingerichteten Forschungsstelle. Die Forschungsstelle für ...

„Wie in Stein gemeißelt ...“ – Vortrag zu Recht und Schrift (07.08.2013, 13:10)
Rechtsprofessor Klaus Günther vom Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ spricht am 13. August 2013 im Offenbacher Klingspor-MuseumFRANKFURT. Das Recht und die Sprache, zumal als geschriebenes Wort, stehen seit jeher in einem ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Suche Strafrecht der Niederlande / Amtshilfe bei Verstößen gegen Dt. Recht (ohne Verstoß in NL und b (31.01.2014, 12:16)
Hallo.Ich habe ja schon einige "Criminal Codes" oder "Penal Law" gefunden.Auch der Ukraine.Aber bei den Niederlanden komme ich nicht weiter.Gibt es das irgendwo in Englisch, und wenn bekannt Deutsch?Desweiteren interessiert ...

Eigene Behörde gründen !???! (25.10.2009, 18:41)
Hallo Leute, wenn ich mir nurmal HIER im Forum so ansehe, was jeden Tag für Fragen gestellt werden, hinter denen sich ganz offensichtlich ein vollzogener oder geplanter Sozialbetrug versteckt, mag einem ja ganz schlecht ...

Ist unser Strafrecht allzu Täter freundlich? (22.06.2010, 22:31)
Ich schreibe in Wirtschaft/Recht Facharbeit und mein Thema ist, wie der Titel schon sagt: "Ist unser Strafrecht allzu Täter freundlich?" Ich hab mir bis jetzt einige Gedanken gemacht über was ich alles schreiben könnte... ...

Schiedsgericht im Strafrecht? (05.03.2006, 09:17)
Hallo! Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einer Frage, die sich mir stellt. Letzte Woche habe ich gehört, dass ein Schiedsgericht als Alternative zum Strafverfahren gilt. Ist dabei mit dem Schiedsgericht eine Art ...

A verweigert B Umgang mit der gemeinsamen Mutter (24.11.2008, 23:03)
Hallo, ich hätte da einen fiktiven Fall, zu dem mich die Meinung der Forumsmitglieder interessieren würde. Die nachfolgende Schilderung bezieht sich auf zwei volljährige Brüder namens A und B. A wohnt zusammen mit der ...

Urteile zu Strafrecht

6 AuslA 136/09 (16.08.2010)
Ist ein EU-Bürger, um dessen Auslieferung zur Strafverfolgung aufgrund eines Europäischen Haftbefehls ersucht wird (hier : nach Polen) , nach Feststellung des Verlustes der Freizügigkeitsberechtigung gem. § 6 FreizügG/EU zur Ausreise verpflichtet, kommt ein Bewilligungshindernis nach § 83 b Abs. 2 lit a IRG in der Regel nicht in Betracht....

9 B 10.30347 (25.02.2013)
Der Widerruf der Asylanerkennung und der Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft unter den Voraussetzungen des § 60 Abs. 8 AufenthG steht auch dann nicht im Ermessen, wenn zuvor eine Überprüfung gemäß § 73 Abs. 2a AsylVfG durchgeführt worden war, diese aber im Ergebnis nicht zu einem Widerruf geführt hatte.Asylrecht Türkei; Widerruf der Asylanerkennung; straf...

A 11 K 553/10 (14.03.2011)
1. Bei den mit einer Zwangsverheiratung einhergehenden Rechtsverletzungen, die auch die Anwendung physischer und psychischer Gewalt mit einschließen, handelt es sich um eine schwerwiegende Verletzung grundlegender Menschenrechte im Sinne des Art. 9 Abs. 1 lit. b RL 2004/83/EG (Juris: EGRL 83/2004). 2. Der iranische Staat ist weder in der Lage noch willens, ...

Rechtsanwalt in Würzburg: Strafrecht – Strafverteidiger gesucht? © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum