Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtWürzburg 

Rechtsanwalt in Würzburg: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Würzburg: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Werner Nied   Julius-Echter-Straße 8, 97084 Würzburg
Matthias Heese & Werner Nied Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0931 65802


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dörthe Leopold   Ludwigstraße 23, 97070 Würzburg
Mottl, Wilhelm, Leopold, Gurk, Sues Rechtsanwälte
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0931 45259-30


Foto
Marc Doßler   Karmelitenstr. 5 - 7, 97070 Würzburg
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0931-304620



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Hochschule Harz stärkt internationale Kooperationen in den USA (28.05.2012, 16:10)
In der ersten Mai-Woche reiste eine Delegation aus Mitgliedern des Rektorats und Studiengangsverantwortlichen der Hochschule Harz in die USA, um vor Ort bestehende Hochschulkontakte auszubauen und neue Kooperationen für den ...

Neue Richter am Bundessozialgericht (05.08.2008, 08:44)
Bereits am 13. März 2008 wurden Dr. Ricarda Brandts, Wolfgang Engelhard und Andreas Heinz mit Wirkung vom 1. August 2008 zu Richtern am Bundessozialgericht gewählt. Die Ernennungsurkunden wurden ihnen durch den Staatssekretär ...

Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung Einkommen von Ehegatten nach Trennung (12.02.2007, 17:21)
Berlin (DAV). Personen, die freiwillig Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, müssen sich bei der Beitragsberechnung nicht das Einkommen ihres Ehepartners anrechnen lassen, von dem sie getrennt leben. Dies hat das ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Anwaltsrechnung gerechtfertigt? (30.10.2012, 12:34)
Mal angenommen, Frau X hat im Rahmen einer Kündigung ihres Arbeitsvertrages im Jahr 2010 eine Anwalt konsuliert, der von einer Freundin empfohlen wurde. Der Anwalt hat sie zur Beratung zu sich bestellt, sie hat ihm die ...

Frage/geringfügige Beschäftigte/ Arbeitsunfall (10.01.2009, 11:45)
hallo ihr lieben hier im jura- forum , ich habe mal eine hypothetische frage an euch,.... eine geringfügige beschäftigte ( 400.. euro basis) hat am allerersten tag ihrer beschäftigung einen arbeitsunfall. ...

Eidesstattliche Versicherung Termin - Haftbefehl (24.02.2010, 15:45)
Nehmen wir mal an Frau A hatte schon einmal einen Termin zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung,ist dort auch erschienen,hat die EV aber nicht unterschrieben,stattdessen eine Ratenzahlung mit dem GV vereinbart! Diese ...

Rückforderung von Eingliederungshilfen (07.05.2009, 14:55)
Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... hat die Arbeitsagentur bei der Inanspruchnahme von Eingliederungshilfen auch die Möglichkeit der Rückforderung bei Mitnahme-Effekten. Ich denke dass es keineswegs sicher ist dass eine in ...

Neues Juraforum.de! (01.05.2010, 17:49)
Hallo, nach 4 Tagen Arbeit ist das Juraforum.de mit neuen Inhalten, neuer Forenversion und Layout heute Morgen ausgerechnet am Tag der Arbeit gestartet. Es wird sicher noch ein paar Tage dauern, bis alles ideal läuft. ...

Urteile zu Sozialrecht

L 5 B 77/06 ER AS (29.05.2006)
Widerspruch und Anfechtungsklage gegen Bescheide, die eine Erstattung von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende zum Gegenstand haben, kommt aufschiebende Wirkung zu....

B 14 AS 61/09 R (15.12.2010)
Die zeitliche Beschränkung einer Rücknahme rechtswidrig belastender Verwaltungsakte über SGB 2-Leistungen mit Wirkung für die Vergangenheit (in entsprechender Anwendung des § 330 SGB 3) setzt auch für die Leistungsbereiche der kommunalen Träger eine abweichende bundeseinheitliche Verwaltungspraxis voraus....

B 8 SO 13/09 R (13.07.2010)
Ambulante Pflegeleistungen unterfallen nicht dem Begriff der Leistungen für Einrichtungen im Sinne des § 19 Abs 6 SGB 12. Ein ambulanter Pflegedienst hat daher nach dem Tod des pflegebedürftigen Hilfeempfängers keinen eigenen Anspruch - als dessen Sonderrechtsnachfolger - auf Übernahme noch nicht bezahlter Pflegekosten gegen den Sozialhilfeträger....

Rechtsanwalt in Würzburg: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum