Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtWorms 

Rechtsanwalt in Worms: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Worms: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Alexandra Dreesen   Alzeyer Straße 65 d, 67549 Worms
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06241 205215


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Eva Hükelheim   Kriemhildenstraße 14, 67547 Worms
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06241 6641


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. Frank K. Peter   Wilhelm-Leuschner-Straße 2, 67547 Worms
    Dr. Peter & Kollegen
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06241 6921



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Worms

    Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine außerordentlich breitgefächerte, sondern auch eine außerordentlich diffizile Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit allen Problemen und Situationen, die im Verkehr entstehen können. Da jeder meist täglich im Verkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder zu irgendeinem Zeitpunkt mit rechtlichen Problemen, die in den Rechtsbereich des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.

    Sie haben Probleme mit dem Verkehrsrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Hilfe bei einem Anwalt

    Nicht nur Fahrer von PKWs können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und natürlich Fahrradfahrer sind davon nicht ausgenommen. Ein Knöllchen oder ein geringes Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal befassen musste. Allerdings sieht sich so mancher Verkehrsteilnehmer auch größeren Schwierigkeiten ausgesetzt wie der Anordnung einer MPU oder einem temporären Entzug des Führerscheins. Ist man mit derartigen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn für viele ist der Führerschein für die Ausübung des Berufs unbedingt erforderlich. Ein Entzug der Fahrerlaubnis kann die eigene Existenz bedrohen. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine große finanzielle Belastung darstellen.

    Ein Anwalt kennt sich mit allen Problemen im Verkehrsrecht sehr gut aus

    Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. Worms bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Verkehrsrecht. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht in Worms ist nicht nur bestens vertraut mit dem Bußgeldkatalog, er kennt sich auch mit dem Verkehrszivilrecht, der Straßenverkehrsordnung und natürlich dem Verkehrsstrafrecht aus. Der Rechtsanwalt in Worms im Verkehrsrecht wird seinen Mandanten nicht nur bei sämtlichen Fragestellungen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Jurist wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es um ein eher kleines Problem geht wie die Anfechtung eines Strafzettels oder ob ein Verfahren wegen Fahrerflucht im Raum steht. Und auch wenn es z.B. darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt dies fachkundig für seinen Klienten übernehmen. Nicht selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall verursacht wurde, zu regulieren. Ist man mit einem solchen Problem konfrontiert, dann kann ein Rechtsanwalt weiterhelfen. In einigen Fällen reicht bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit zu bereinigen. Er wird alles ihm mögliche unternehmen, um die Rechte seines Klienten durchzusetzen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Haltebucht auf Kraftfahrstraße ist keine Wendemöglichkeit (05.11.2004, 15:25)
    MÜNCHEN (DAV). Eine neben einer Kraftfahrstraße befindliche Nothaltebucht darf nicht zum Wenden benutzt werden. Wer dies dennoch tut, riskiert eine Geldbuße und ein vierwöchiges Fahrverbot. Dies ergibt sich aus einem ...

    Der „Dritte Mann“ - von Richtern als Ausrede entlarvt (05.11.2004, 15:38)
    KÖLN (DAV). Wer sein Auto alkoholbedingt zu Schrott fährt, sollte sich gut überlegen, ob er seiner Versicherung eine windige Geschichte als Rechtfertigung anbietet. Spätestens bei Gericht kann eine solche Ausrede nämlich zum ...

    Auch bei „helfendem“ Fahrzeug Warnblinkanlage einschalten (05.11.2004, 15:42)
    HILDESHEIM (DAV). Autofahrer, die nach einer Panne oder einem Unfall helfen, müssen an ihrem eigenen Fahrzeug die Warnblinkanlage einschalten. Diesen Hinweis gibt die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Schwerlastverkehr durch 30km Zone (13.05.2013, 11:08)
    Hallo, gehört dieses Thema in Verkehrsrecht, wenn ja, bitte verschieben. Mal angenommen an versch. Anlieger wohnen in einer 30 km Zone. Die Straße führt durch ein kleines Wohngebiet, welcher eine weitere enge Waldstraße ...

    unfall mit personenschaden ohne FE und fahrerflucht (08.08.2012, 15:18)
    mal angemommen, eine person verursachte ohne gültige FE einen unfall mit personenschaden (verletzung) - der fahrer entfernt sich in diesem fiktiven szenario vom unfallort und das auto wäre zudem nicht versichert gewesen ...

    Abzocke durch RA? (24.02.2013, 20:22)
    Mal angenommen, jemand fährt über ein rote Ampel und wird dabei geblitzt.Da der jenige in der Probezeit ist, gerät er in Panik und spricht mit seinem Vater darüber. Da dieser mit einem auf Verkehrsrecht spezialisiertem Anwalt ...

    Linksabbieger sind immer Schuld? (06.01.2005, 13:11)
    Hallo zusammen, ich bin nach Weihnachten auf einer Straße zwischen zwei Ortsteile unterwegs gewesen und von einem mir entgegenkommenden LKW fiel ein Kiesel und zerschlug meine Windschutzscheibe. Für eventuelle ...

    Ohne Umweltplakette? Kein Punkt mehr (03.05.2010, 13:58)
    Der Punkt in Flensburg bei Fahren in eine Umweltzone ohne Plakette soll wegfallen. Dazu soll das Bußgeld von 40 auf 35 € gesenkt werden. ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    1 Ss 5/04 (27.02.2004)
    Erneut zur (relativen) Fahruntüchtigkeit nach Drogenkonsum (Amphetamin) (Bestätigung der Rechtssprechung mit Beschluss des 1. Strafsenats vom 27. Januar 2004 - 1 Ss 242/03)...

    2 Ss 1077/01 (11.01.2002)
    Zur Frage, in welchem Umfang ein Berufungsurteil hinsichtlich des in Rechtskraft erwachsenen Schuldspruchs begründet werden muss, wenn die Berufung auf die Überprüfung des Rechtsfolgenausspruchs beschränkt wird (Anschluss an BGH NStZ-RR 2001, 202)....

    BVerwG 4 VR 3000.07 (01.11.2007)
    Ein allgemeines Bedürfnis nach Durchführung gewerblichen Passagierflugverkehrs in der Nachtkernzeit (0:00 bis 5:00 Uhr) ist nicht geeignet, sich über das Interesse von Flughafenanwohnern am Schutz der Nachtruhe (§ 29b Abs. 1 Satz 2 LuftVG) hinwegzusetzen, wenn ihnen schon durch Frachtflugverkehr, der auf die Nachtstunden angewiesen ist, eine massive Beeinträ...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.