Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtWorms 

Rechtsanwalt in Worms: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Worms: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Andreas J. Schneider   Brauereistraße 2, 67549 Worms
     
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 06241 2087300


    Foto
    Sabine Pointner-Rudolf   Siegfriedstr. 21, 67547 Worms
    Pointner-Rudolf
    Schwerpunkt: Medizinrecht
    Telefon: 06241-6484



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Medizinrecht

    Qualität des Medizinstudiums erhalten - aber nicht durch Bachelor/Master (09.10.2009, 14:00)
    Die Arbeitsgemeinschaft Hochschulmedizin spricht sich für einen Erhalt des guten Ausbildungsniveaus im medizinischen Studium aus. Die von Teilen der Politik aktuell geforderte Einführung eines Bachelor-/Master-Studiums auch ...

    Mehrlingsreduktion durch Fetozid vermeiden (29.05.2007, 11:00)
    Mehrlingsgeburten durch FortpflanzungsmedizinIn Folge fortpflanzungsmedizinischer Tätigkeit bei sterilen Paaren in Verbindung mit assistierenden Reproduktionstechniken (ART) liegt die Rate von Mehrlingsschwangerschaften über ...

    Wann ist der Embryo ein Mensch? (09.07.2010, 16:00)
    Augsburg/KPP - In einer öffentlichen Vortragsveranstaltung der Juristischen Gesellschaft Augsburg e. V. diskutieren am kommenden Montag, dem 12. Juli 2010, Prof. Dr. Henning Rosenau und der Augsburger Weihbischof Dr. Dr. ...

    Forenbeiträge zu Medizinrecht

    Bitte um dringende Antwort / Werkvertrag (24.06.2009, 15:19)
    Hallo, angenommen eine Person kauft sich ein 3 teiliges Kostüm und bringt nur das Rock zur Änderungsschneiderei um es zu kürzen. Schneiderin kürzt das Rock paar Zentimeter mehr wie gewünscht. Kann die Person den Preis vom ...

    LASIK/Augen OP Erstattung durch PKV/Beihilfe ? (20.08.2011, 17:16)
    Beamter B möchte seine Augen Lasern lassen. Bei -4.0 Dioptrien kann man von einer med. Notwendigkeit ausgehen. 1. B beantragt die Kostenübernahme durch seine Beihilfestelle 2. B verlangt die Kostenübernahme durch seine ...

    Selbständiges Beweisverfahren (04.12.2010, 09:33)
    Ein Patient hat im Rahmen eines o. a. Arzthaftungsverfahrens einen Antrag gestellt. Der zuständige Richter fordert nun als Beweismittel alle die über ihn angelegten Krankenakten im Original im streitigen Zeitraum. M. E. ist ...

    Nervverletzung nach gyn. OP (21.08.2007, 13:24)
    Nehmen wir mal an, eine Patientin unterzíeht sich einer gyn. OP und kann danach nicht mehr laufen, da sie durch einen Lagerungsschaden während der OP eine Nervenverletzung am rechten und linken Bein erlitten hat, an wen kann ...

    Bewertung LL.M nach Fach und Ort in der Praxis? (20.12.2008, 10:06)
    Hallo zusammen! Nach Vollendung meines 2. Juristischen Staatssexamens habe ich mir zum Ziel gesetzt, einen LL.M. berufsbegleitend nachzuschieben. Da mein Tätigkeitsschwerpunkt im Medizin- und Pharmarecht liegt und ich mich ...

    Urteile zu Medizinrecht

    B 1 KR 19/08 R (30.06.2009)
    1. Der Anspruch auf Kostenerstattung für einen im EG-Ausland beschafften Zahnersatz setzt die Genehmigung der Versorgung nach Prüfung einer einem Heil- und Kostenplan vergleichbaren Unterlage durch die Krankenkasse vor der Behandlung voraus. 2. Das Erfordernis der vorherigen Genehmigung der zahnprothetischen Versorgung verstößt nicht gegen Europarecht....

    S 1 KA 575/10 (17.12.2010)
    1. Die Umwandlung der Trägerin eines Medizinischen Versorgungszentrums von der Rechtsform einer GmbH in die Rechtsform einer GmbH & Co. KGaA hat keine zulassungsrechtlichen Auswirkungen. 2. Medizinische Versorgungszentren können sich nach dem Gesetz aller zulässigen Organisationsformen bedienen. Ist ein Plankrankenhaus Träger eines Medizinischen Versorg...

    S 12 KA 1267/05 (04.10.2006)
    Ein Schiedsamt nach § 89 SGB V ist nicht zuständig für die Anpassung der gesamtvertraglichen Regelungen an den Mehraufwand für die psychotherapeutischen Leistungen, der auf Grund der veränderten Rechtslage in den Jahren 2000 bis 2003 entstanden ist. Dies gilt auch dann, wenn Nachverhandlungen mit der Klausel "Sollte sich als Ergebnis des über die Höhe d...

    Rechtsanwalt in Worms: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum