Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Wolfsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Wolfsburger Schloss  (© fotobeam.de - Fotolia.com)
Wolfsburger Schloss (© fotobeam.de - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Anja Mc Keown bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Vertragsrecht gern im Umland von Wolfsburg
Sumpf § Mc Keown Fachanwälte und Notar
Rothenfelder Straße 47
38440 Wolfsburg
Deutschland

Telefon: 05361 8902980
Telefax: 05361 89029811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in diesem Rechtsgebiet ein zuverlässiges Nachschlagewerk für die tägliche Fallbearbeitung unerlässlich. Auf fast 2.000 Seiten bietet das Handbuch „IT-Recht“ in mehr als 30 Kapiteln einen ...
  • Bild Master-Studiengang Bauingenieurwesen - berufsbegleitendes Studium möglich - Investition in die Zukun (30.10.2006, 18:00)
    Der neu angebotene Master-Studiengang Bauingenieurwesen stößt auf große Resonanz: 20 Diplom-Ingenieure haben sich in diesem Semester immatrikuliert - teilweise als begleitende Weiterbildung zum Beruf.Dipl.-Ing. (FH) Walter Rustler (40) hat an der FH Regensburg studiert; sein Abschluss ist 15 Jahre her, seither hat der Ingenieur beruflich Fuß gefasst. Rustler ist erfolgreich, ...
  • Bild Fernstudium 'Wirtschaftsrecht' für den Master-Abschluss akkreditiert (30.10.2007, 15:00)
    Berufsbegleitendes Studienangebot der TU Kaiserslautern schließt jetzt mit dem 'Master of Laws' abDas Distance and International Studies Center (DISC), vormals Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung, der Technischen Universität Kaiserslautern bietet im Wintersemester 2007/2008 den berufsbegleitenden Fernstudiengang 'Wirtschaftsrecht' erstmals mit dem akademischen Grad 'Master of Laws' an. Der Studiengang wurde ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Vertragsrecht : Dienste zugunsten Dritter, Schadenersatz u.a. (16.12.2011, 21:35)
    Hallo Forum, nehmen wir mal an, dass in einem Dienstvertrag, den 2 Parteien zugunsten eines Dritten abschließen, folgende Vereinbarung getroffen würde: "Ansprüche der Auftraggeberin aus Vertragsverletzungen gemäß den Regelungen dieses Rahmenvertrages können unabhängig von etwaigen einschränkenden Vereinbarungen im Verhältnis der Auftraggeberin ...
  • Bild Vertragsrecht (17.02.2012, 00:55)
    Hallo zusammen, für folgenden Klausurfall bräuchte ich eure Hilfe, da ich mir da mit meinen Kommilitonen völlig uneinig bin. Der Fall war folgender: Mieter M verstirbt und Tochter T sucht einen Nachmieter N für die Wohnung, da dort einige Einrichtungsgegenstände sind, die noch einiges an Wert haben. ( Fussboden, Einbaugegenstände usw. ) ...
  • Bild Verträge selber erstellen? (03.05.2010, 21:55)
    Hallo Community! Ich habe nur eine kurze und schnell zu beantwortende Frage an euch :) Angenommen Person A möchte im Internet eine Dienstleistung anbieten und die Kunden damit Vertraglich binden...Person A hat allerdings nur ein Kleingewerbe... Worauf muss Person A, insbesondere bei Verträgen, achten? Wäre echt nett wenn ihr mir diesen Fall kurz erläutern ...
  • Bild Vertragsrecht nach Betreiberwechsel eines Fitnessstudios (11.01.2010, 12:31)
    Sehr geehrte Damen und Herren, mal angenommen, zwei Partner schließen am 01.04.2009 einen Vertrag über 24 Monate mit einem Fitnessstudio. Die Räumlichkeiten dieses Unternehmens werden nun zum 01.12.2009 von einem anderen Unternehmen übernommen. Am 18.11.2009 erhalten diese Partner dann einen Brief, mit der Zusatzinformation, dass sich "das Management noch nicht über die laufenden Mitgliedschaften ...
  • Bild Zahlt ein Ehepartner für den anderen aus dem Privateigentum: Vertragsrecht oder Familienrecht? (08.08.2010, 18:35)
    In einer Zugewinngemeinschaft zahlt SIE zum Kauf eines gemeinsamen Hauses aus ihrem Geldern alleine die Notarkosten sowie die Grunderwerbssteuer und die Grundbuchamtgebühren, da ER nicht das Kapital hat. Beide gemeinsam zahlen gemeinsam das Kaufdarlehen ab. Es folgt die Scheidung. Vorher wird per Notarvertrag eine Gütertrennung vereinbart und auch die Modalitäten ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild OLG-CELLE, 6 U 212/02 (03.04.2003)
    1. Eine Strafanzeige des Beschenkten gegen den Schenker vermag nicht in jedem Fall den Vorwurf groben Undanks zu begründen. Handels es sich nicht um eine objektiv unrichtige und wissentliche falsch erstattete Anzeige, so kommt es darauf an, ob diese der Wahrnehmung berechtigter Interessen dient. Das kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sie in Zusammenh...
  • Bild BGH, III ZR 265/03 (13.01.2005)
    a) Den Parteien der Schiedsvereinbarung ist es nach dem Inkrafttreten des Schiedsverfahrens-Neuregelungsgesetzes verwehrt, eine Kompetenz-Kompetenz des Schiedsgerichts zu begründen mit der Folge, daß dessen Zuständigkeitsbeurteilung die staatlichen Gerichte bindet. b) Aufgrund einer Kompetenz-Kompetenz-Klausel ist das staatliche Gericht nicht gehalten, vor ...
  • Bild OLG-KOELN, 27 U 44/93 (24.11.1993)
    1. Der auf eine zahnprothetische Leistung gerichtete Behandlungsvertrag ist nach Dienstvertragsrecht zu beurteilen. 2. Der Schadensersatzanspruch des Patienten aus positiver Vertragsverletzung des Behandlungsvertrags wegen einer unbrauchbaren zahnärztlichen Leistung ist auf Befreiung von der Vergütungspflicht gegenüber dem Zahnarzt gerichtet. 3. Kein Üb...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildArbeitgeberdarlehen Muster: Höhe, Zinsen und Rückzahlung
    Es gibt Situationen im Leben, in denen ein finanzieller Engpass herrscht. Ein Unternehmen muss dann nicht tatenlos zusehen, sondern kann dem Arbeitnehmer ein Arbeitgeberdarlehen gewährten. Ein solches Darlehen hat zumeist den Vorteil, dass es zumeist zu günstigeren Konditionen als der marktübliche Zins bei einer Bank gewährt ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.