Rechtsanwalt für Inkasso/Forderungseinzug in Wismar

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wismar - Marktplatz (© etfoto - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wismar - Marktplatz (© etfoto - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Lähn unterstützt Mandanten zum Bereich Inkasso/Forderungseinzug engagiert in Wismar
Lähn
Am Markt 9
23966 Wismar
Deutschland

Telefon: 03841 250213
Telefax: 03841 250214

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Simone Trolldenier bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Inkasso/Forderungseinzug gern im Umkreis von Wismar
Trolldenier
Schweriner Straße 5
23970 Wismar
Deutschland

Telefon: 03841 210192
Telefax: 03841 224582

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Inkasso/Forderungseinzug
  • Bild Kein Inkasso für dubiose Telefondienstleister (21.12.2011, 10:25)
    Bremen/Berlin (DAV). Die Ansprüche aus einem Telekommunikationsvertrag können nicht an ein Inkassounternehmen abgetreten werden. Bei Telekommunikationsverträgen sind die Leistungsdaten, wie beispielsweise die Verbindungsdaten, durch das Fernmeldegeheimnis geschützt. So entschied das Amtsgericht Bremen am 20. Oktober 2011 (AZ: 9 C 430/11). Einer unkontrollierten Datenweitergabe sind somit klare Grenzen gesteckt, erläutert die ...
  • Bild Die Praxis zur Theorie (26.01.2010, 11:00)
    Studierende der Fachhochschule Jena zu Gast bei der varys GmbH(26. Januar 2010) Kürzlich waren 14 Studierende der Fachhochschule Jena bei der varys GmbH Jena eingeladen, um sich über die Möglichkeiten eines Praktikums in dem Unternehmen zu informieren.Die 2001 gegründete GmbH, mit Sitz im Gebäude der Stadtwerke Jena-Pößneck, hat sich auf ...
  • Bild Inkassokosten können als Verzugsschaden geltend gemacht werden (14.03.2012, 15:26)
    Berlin, 9. März 2012 – Gläubiger können die Kosten für die Einschaltung eines Inkassounternehmens „grundsätzlich als Verzugsschaden geltend machen“. Das hat das Bundesverfassungsgericht in einer jetzt bekannt gewordenen Entscheidung festgestellt (Beschluss vom 7. September 2011 – 1 BvR 1012/11). Zur Begründung verweist das BVerfG auf die „vielfache höchst- und obergerichtliche ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Inkasso/Forderungseinzug
  • BildWas Inkassounternehmen dürfen – UND WAS NICHT!
    Viele Menschen sind schnell verunsichert, wenn ein Inkassounternehmen sich meldet um mögliche Schulden einzutreiben. Nicht selten kommen den Betroffenen die Praktiken der Inkassobüros dabei komisch vor und man fragt sich: Was sind Inkassounternehmen überhaupt und was dürfen die eigentlich? Was sind Inkassounternehmen? Ein Inkassounternehmen oder auch ...
  • BildForderungsmanagement für Autohäuser
    Sofern es sich bei dem Schuldner um keinen Verbraucher handelt (§ 286 Abs. 3 BGB), gerät dieser automatisch spätestens 30 Tage nach Zugang der Rechnung und deren Fälligkeit in Verzug. Ist der Schuldner aber Verbraucher, dann tritt der Verzug nur dann ein, wenn er von Ihnen als Autohaus in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.