Rechtsanwalt in Wismar: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wismar: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wismar - Marktplatz (© etfoto - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wismar - Marktplatz (© etfoto - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Michael Labahn mit Rechtsanwaltskanzlei in Wismar
Ecovis Grieger Mallison & Partner
Podeusstraße 8
23970 Wismar
Deutschland

Telefon: 03841 46010
Telefax: 03841 460199

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Simone Trolldenier bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht jederzeit gern vor Ort in Wismar
Trolldenier
Schweriner Straße 5
23970 Wismar
Deutschland

Telefon: 03841 210192
Telefax: 03841 224582

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Walter Baar in Wismar hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
v. Ledebur & Baar
Lübsche Straße 146
23966 Wismar
Deutschland

Telefon: 03841 704395
Telefax: 03841 704396

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kein Anspruch auf Schlussformel im Arbeitszeugnis (30.05.2012, 15:05)
    Stuttgart/Berlin (DAV). Eine positive Schlussformel gehört nicht zum gesetzlich geschuldeten Teil des Arbeitszeugnisses. Ein Arbeitnehmer hat daher keinen einklagbaren Anspruch auf eine solche Formulierung. Auf eine entsprechende Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg vom 3. Februar 2011 (AZ: 21 Sa 74/10) macht die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) aufmerksam. Ein ehemaliger Marktleiter ...
  • Bild Landesweiter Frauenkarrieretag in Greifswald (02.11.2012, 12:10)
    Junge qualifizierte Frauen, die demnächst ins Berufsleben starten, können sich am Mittwoch, 7. November 2012, zwischen 10:00 und 17:00 Uhr umfassend über Karrierechancen in Mecklenburg-Vorpommern informieren. Auf dem landesweiten Frauenkarrieretag des Projektes „Karrierewege für Frauen in Wirtschaft und Wissenschaft M-V“ werden außerdem neue Berufsfelder und Bewerbungsstrategien vorgestellt. Die Veranstaltung findet ...
  • Bild Neuer Zertifikatskurs an der Hochschule Niederrhein: Personalmanagement und Arbeitsrecht (06.08.2013, 13:10)
    Die Hochschule Niederrhein baut ihr Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen aus. Ab dem Wintersemester 2013/2014 werden erstmals auch Zertifikatskurse angeboten. Den Anfang macht ein berufsbegleitendes Hochschulzertifikat im Bereich Wirtschaftsrecht. Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses soll mit diesem Angebot die Möglichkeit eröffnet werden, in kompakter Form und in einem zeitlich überschaubaren Rahmen Kenntnisse ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitnehmervertretung im Aufsichtsrat - Durchsetzung von Informationsrechten (07.01.2012, 14:56)
    Hallo zusammen, jetzt mal angenommen es gäbe eine kleine AG samt einem Aufsichtsrat mit sechs Mitgliedern. Nach dem DrittelBG wären das dann zwei Arbeitnehmervertreter. 1 Arbeitnehmervertreter wäre ständig abwesend und der andere würde nun versuchen, seine Informationsrechte durchzusetzen. Konkret ginge es bei den Informationsrechten um das Recht, einen Bericht des Vorstands ...
  • Bild Diplomsprüfung, Zulassung (30.12.2008, 12:45)
    Hallo, ich hoffe "Arbeitsrecht" ist die richtige Abteilung für diese Frage. Mal angenommen ein Student S meldet sich beim Prüfungsamt seiner Universität zur (Vor-) Diplomsprüfung an. Er geht zum Prüfungsamt, zeigt Leistungsnachweise (Scheine) vor und erhält daraufhin seine Zulassung für die (Zwischen-) Prüfung. Die Prüfung wird daraufhin absolviert und bestanden. Einige Zeit ...
  • Bild Anwaltsrechnung (Arbeitsrecht)bezahlen? (27.08.2010, 13:41)
    Liebe Mitglieder, stellt euch vor ein Arbeitgeber A konnte nicht zahlen, der Fall wurde zum Anwalt B getragen , der für den Arbeitnehmer C PROZESSKOSTENHILFE beantragte. Das ganze lief wohl ind Leere, Lohn kam keiner zurück, der Arbeitgeber A ist Insolvent. Der Arbeitnehmer C hat mittlerweile einen neuen Job, aber nur pro ...
  • Bild unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung????? (10.12.2011, 10:46)
    folgender fiktiver Fall... A arbeitet für eine Firma F ( Sicherheitsunternehmen ) bei Bundesbehörde X Vollzeit im Sicherheitsdienst. A hat einen Teilzeitvertrag mit F , jedoch wird anders als sonst üblich der A durch schriftliche Anweisung als Anlage zur Dienstanweisung den Mitarbeitern der Behörde X zur Aufgabenerfüllung direkt unterstellt . Ein Sachbearbeiter ...
  • Bild Ladendiebstahl , 20 J. Angstellte (17.08.2007, 20:51)
    Frau Z. , 20 Jahre alt , Angestellte bei Zara , hat heute eine dumme Tat begangen. Sie hat in mehreren Geschäften Ware mitnehmen lassen und wurde im 4. Geschäft erwischt. Der Wert lag bei 200€ . Sie weiß auch nicht was sie gerieten hat , vielleicht brachte ihr das einen Kick. ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-HAMM, 15 Sa 660/12 (25.10.2012)
    Ein Organisationskonzept, welches dem Wunsch des Arbeitnehmers auf Arbeitszeitverringerung gem. § 8 Abs. 4 Satz 1 TzBfG entgegensteht, ist auch anzunehmen, wenn dieses vom Arbeitgeber auch konsequent umgesetzt wird. Auch ein sog. Vertrauenskonzept kann nur einen tatsächlichen Grund i.S.v. § 8 Abs. 4 TzBfG darstellen, wenn es tatsächlich gelebt und konsequen...
  • Bild BSG, B 11 AL 4/07 R (06.05.2009)
    1. Die Insolvenzunfähigkeit einer juristischen Person des öffentlichen Rechts steht der Anwendung der Härteklausel des § 147a Abs 2 Nr 2 SGB 3 bis zum Inkrafttreten des Job-AQTIV-G am 1.1.2002 nicht entgegen (Anschluss an BSG vom 22.3.2001 - B 11 AL 50/00 R = BSGE 88, 31 = SozR 3-4100 § 128 Nr 12). 2. Dies gilt auch für die Zeit nach dem 1.1.2002, wenn die w...
  • Bild BFH, VI R 54/11 (19.09.2012)
    Der "ohnehin geschuldete Arbeitslohn" ist der arbeitsrechtlich geschuldete. "Zusätzlich" zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn i.S. der §§ 3 Nr. 33, 40 Abs. 2 Satz 1 Nr. 5 EStG werden nur freiwillige Arbeitgeberleistungen erbracht. Nur solche schuldet der Arbeitgeber nicht ohnehin....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildSchwangerschaft: Was bedeutet Mutterschutz für eine Arbeitnehmerin?
    Eine schwangere Frau ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres ungeborenen Kindes. Doch es ist insbesondere bei werdenden Müttern, die im Berufsleben stehen, nicht immer einfach, ihr Ungeborenes zu schützen und zugleich ihre Arbeitskraft zu leisten. Damit es den ...
  • BildDarf der Chef meinen Urlaub einfach streichen?
    Für den Arbeitnehmer ist es wohl die schönste Zeit im Jahr: der Urlaub. Einige nutzen die freie Zeit zwar, um daheim liegengebliebene Arbeit zu erledigen, andere suchen hingegen ihre Entspannung lieber in fremden Städten, am Strand oder in den Bergen, um ihre Seele baumeln zu lassen. Wie ist ...
  • BildDie wichtigsten Fällen, in denen Ihnen als Verbraucher ein Widerrufsrecht zusteht.
    In zahlreichen Fällen gewährt der Gesetzgeber Verbrauchern ein Widerrufsrecht. So ist es möglich, sich auch noch im Nachhinein von Verträgen zu lösen, wenn man nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen ist, dass man den geschlossenen Vertrag eigentlich doch nicht will. Im folgenden Überblick finden Sie ...
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildKontrolle am Arbeitsplatz – was darf der Arbeitgeber alles?
    Selbst, wenn ein Arbeitgeber eine hohe Meinung von einem Mitarbeiter hat: dessen Arbeitsweise zu kontrollieren, ist oft zu verlockend. Einerseits verständlich, denn als Arbeitgeber kann man durchaus verlangen, dass die Arbeitnehmer ihrer Arbeitspflicht gewissenhaft nachkommen – schließlich werden sie dafür bezahlt. Andererseits ist eine Kontrolle am Arbeitsplatz ein ...
  • BildArbeitgeber-Insolvenz
    Ist der Arbeitgeber „pleite“ ist das oftmals existenzbedrohend für den Arbeitnehmer. Im Fall der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit hat der Arbeitgeber beim Insolvenzgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Schon wenn die Zahlungsunfähigkeit droht, also wenn der Arbeitgeber  voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die bestehenden ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.