Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtWismar 

Rechtsanwalt in Wismar: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wismar: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Antje Wigger   Dankwartstraße 34, 23966 Wismar
Hayn-Wigger-Kloss
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 03841-3940039


Foto
Simone Trolldenier   Schweriner Straße 5, 23970 Wismar
Trolldenier
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 03841/21 01 92


Foto
Michael Labahn   Podeusstraße 8, 23970 Wismar
Ecovis Grieger Mallison & Partner
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 03841/46 010


Foto
Walter Baar   Lübsche Straße 146, 23966 Wismar
v. Ledebur & Baar
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 03841/70 43 95



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Dreibeiniger Hund darf nicht ins Büro (05.09.2013, 10:36)
Arbeitsgerichte müssen teilweise kuriose Sachverhalte entscheiden. Nicht immer geht es um Kündigung, Abmahnung oder Lohnansprüche der Arbeitnehmer. Teilweise werden auch außergewöhnliche Fälle entschieden, die dennoch das ...

Neuer Zertifikatskurs an der Hochschule Niederrhein: Personalmanagement und Arbeitsrecht (06.08.2013, 13:10)
Die Hochschule Niederrhein baut ihr Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen aus. Ab dem Wintersemester 2013/2014 werden erstmals auch Zertifikatskurse angeboten. Den Anfang macht ein berufsbegleitendes Hochschulzertifikat im ...

Unfall beim Skirennen kein Arbeitsunfall (23.12.2011, 09:43)
Augsburg/Berlin (DAV). Skifahren ist nicht Arbeiten – auch dann nicht, wenn der Arbeitgeber das Skirennen veranstaltet. Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn das Verhalten des Versicherten beim Unfall unmittelbar seiner ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Befristeter Arbeitsvertrag. Sachlage nach über drei Jahren? (10.09.2013, 10:33)
Hallo, ich habe eine Frage bzgl. eines befristeten Arbeitsvertrages. Der AN arbeitet seit über drei Jahren im Unternehmen. Der Arbeitsvertrag war zunächst auf ein Jahr begrenzt (Vertretung für Elternzeit). Nun gibt es einen ...

Recht auf Entlohnung trotz ohne Vertrag (07.10.2013, 01:07)
Nach drei Wochen Arbeit als Freelancer hat man bei einem Projekt aufgehört (selbst Entscheidung)ohne bis dato einen Vertrag unterschrieben zu haben.Hat man trotzdem ein Recht, die bis dato geleistete Arbeit dieser drei Wochen ...

Arbeitsrecht: Gehalt wird nicht bezahlt (22.02.2013, 11:17)
Folgender fiktiver Fall: Unternehmen U ist mit der Zahlung von 2 Gehältern in Verzug (befindet sich jedoch nicht in finanziellen Schwierigkeiten). In der Zwischenzeit arbeitet Mitarbeiter MA nicht mehr bei U. MA hat U per ...

Überstunden einklagen? (16.01.2014, 10:42)
Hallo, Ein Mann war letztes Jahr als Außendienstmitarbeiter im Bereich Merchandising unterwegs. Das erste halbe Jahr war er angestellt als Geringverdiener, 6 std pro Woche Arbeitszeit. Das zweite halbe Jahr als Teizeitkraft , ...

Selbst gekündigt, dabei Kündigungfrist nicht eingehalten - Urlaubsabgeltung? (30.12.2011, 22:29)
Hallo!Ich habe da mal zwei Fragen an Euch.Fall 1)Mitarbeiter A hat seinen Arbeitsvertrag (in der Probezeit) nach Absprache mit Chef B ohne Einhaltung der vertraglichen Kündigungsfrist (14 Tage) zu sofort gekündigt.Hat A ...

Urteile zu Arbeitsrecht

S 31 R 8460/07 (09.03.2011)
Die sachliche Voraussetzung eines Anspruchs auf fiktive Einbeziehung in die Altersversorgung der Intelligenz an wissenschaftlichen, künstlerischen, pädagogischen und medizinischen Einrichtungen (Nr. 4 der Anlage 1 zum AAÜG) ist nicht erfüllt, wenn ein entsprechendes Arbeitsverhältnis zwar am maßgeblichen Stichtag des 30. Juni 1990 bestand, dieses jedoch auf ...

12 Sa 900/97 (03.09.1997)
SV.: Die Parteien streiten über die Höhe einer Betriebsrente, insbesondere darüber, ob aufgrund der Anrechnungsklausel in Ziff. 7.6 Anlage 7 a zum EKT die von der ruhegeldberechtigten Klägerin zum regelmäßigen Gehalt jährlich bezogene Sonderzuwendung auf die (Witwen-)Rente anrechenbar ist. Außerdem streiten sie über die Reichweite der Verfallklausel in § 40 ...

6 AZR 330/08 (13.08.2009)
1. Sieht ein Tarifvertrag bei Unterbringung eines dauerhaft zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistung nicht mehr geeigneten Arbeitnehmers auf einem neuen Arbeitsplatz einen Einkommensschutz vor, kann dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Schadenersatz nach § 280 Abs. 1 BGB wegen Verletzung der Rücksichtnahmepflicht aus § 241 Abs. 2 BGB iVm. der tarifl...

Rechtsanwalt in Wismar: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum