Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtWismar 

Rechtsanwalt in Wismar: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wismar: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Simone Trolldenier   Schweriner Straße 5, 23970 Wismar
    Trolldenier
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/21 01 92


    Foto
    Walter Baar   Lübsche Straße 146, 23966 Wismar
    v. Ledebur & Baar
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/70 43 95


    Foto
    Michael Labahn   Podeusstraße 8, 23970 Wismar
    Ecovis Grieger Mallison & Partner
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/46 010



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Privates Fehlverhalten: Ist eine Kündigung legitim? (31.01.2014, 14:23)
    Berlin (DAV). Immer mal wieder schaffen sie es in die Schlagzeilen: Arbeitnehmer, die sich mit ihrem Privatleben ins berufliche Aus katapultieren und deshalb entlassen werden. Ob solche Kündigungen nach dem ...

    Kündigung eines Arbeitsvertrages aufgrund einer Straftat (03.07.2013, 14:34)
    Straftaten sind nicht immer ein Grund für eine Kündigung - Überprüfung des Sachverhalts lohnt sich Verübt ein Arbeitnehmer nachweislich eine Straftat, so stellt sich für den Arbeitgeber die Frage, ob das Arbeitsverhältnis ...

    (Schein-) Werkverträge und verdeckte Arbeitnehmerüberlassung (22.08.2013, 11:11)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler berichtet über Probleme bei der Abgrenzung zwischen Werk- und Dienstverträgen und Arbeitnehmerüberlassung. Wer sich mit Outsourcing, also dem Ausgliedern ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Selbstständig Rahmenvertrag Vertragstrafe (08.02.2012, 20:54)
    Hallo Zusammen, mal angenommen jemand hat ein Kleingewerbe als Selbstständiger Promoter, diese Person hat eh schon Probleme nicht in die Scheinselbständigkeit zu rutschen und versucht natürlich für möglich viele Arbeitgeber ...

    Prozessbetrug, was würdet Ihr machen? (04.10.2013, 11:14)
    Ein Streitfal vor dem Arbeitsgericht: AN wurde kein AV ausgehändigt, es stehen Löhne und Abrechnungen aus, es wurde mündlich vom AG gekündigt. AN erhebt Klage Nr. 1 wegen fehlender Abrechnungen u. Löhne für die gearbeitete ...

    Bereitschaftsdienste im Gesundheitswesen (11.05.2012, 14:27)
    Gibt es irgendwelche gesetzlichen Regelungen oder Urteile im Arbeitsrecht bezüglich der Verfügbarkeit von Arbeitnehmern im medizinischen Bereich an Wochenenden. Beispiel: Angenommen Arbeitnehmer A arbeitet in einem kleinen ...

    Prämieneinbehaltung durch Arbeitgeber (11.07.2012, 12:47)
    Hallo,mich interessiert da eine Frage zum Arbeitsrecht und wie generell in diesem Fall die Lage ist.Ein Arbeitnehmer kündigt in der zweiten Jahreshälfte. In der ersten Jahreshälfte hat er auf Kosten des Arbeitgebers einen ...

    Automatischer Abzug der Arbeitszeit durch Stechuhr (17.09.2013, 10:54)
    Hallo, folgender ausgedachter Fall: eine Dienstleistungsfirma erfasst die Anwesenheitszeiten ihrer Mitarbeiter mittels Stechuhr. Nimmt ein Mitarbeiter seine Mittagspause, muss er ausstechen und nach Beendigung der Pause ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    L 8 AL 5297/08 (18.12.2009)
    Die Organstellung eines Geschäftsführer einer GmbH hindert nicht grundsätzlich bei entsprechender Vertragsgestaltung von einem Arbeitsverhältnis i.S.d. § 73 Abs. 1 SGB IX auszugehen. Der schwerbehinderte Fremdgeschäftsführer einer GmbH, der zwar hinsichtlich anderer Beschäftigter Arbeitgeberaufgaben erfüllt, aber in der konkreten Ausgestaltung seiner Tätigke...

    3 Ca 2703/08 (02.12.2008)
    1. Zur internationalen Zuständigkeit der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit für Arbeitsverträge polnischer Staatsangehöriger mit polnischen juristischen Personen, für die die ausschließliche Zuständigkeit der polnischen Gerichtsbarkeit vereinbart ist, die jedoch ihre Arbeitsleistung im Rahmen von Werkunternehmerverträgen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deuts...

    16 TaBV 11/10 (22.06.2010)
    Die Unterweisung gemäß § 12 ArbSchG setzt eine Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG) voraus. Ein Einigungsstellenspruch, der die Unterweisung ohne vorherige Gefährdungsbeurteilung regelt, ist rechtsunwirksam, weil das Mitbestimmungsrecht aus § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG nur innerhalb des Rahmens des ArbSchG ausgeübt werden kann....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.