Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtWismar 

Rechtsanwalt in Wismar: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wismar: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Michael Labahn   Podeusstraße 8, 23970 Wismar
    Ecovis Grieger Mallison & Partner
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/46 010


    Foto
    Simone Trolldenier   Schweriner Straße 5, 23970 Wismar
    Trolldenier
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/21 01 92


    Foto
    Walter Baar   Lübsche Straße 146, 23966 Wismar
    v. Ledebur & Baar
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 03841/70 43 95



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Bewerbungschluss „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (30.10.2013, 12:10)
    Weiterbildung im Personalbereich: Endphase der Bewerbungsfrist noch bis 11. November.Am 22. November 2013 startet an der FH Erfurt der zweite Durchgang des weiterbildenden Studienkurses Human Resource Management ...

    RUB-Termine: Philosophie in der Sowjetzeit ++ Kolloquium Medienwissenschaft ++ Forum Arbeitsrecht (02.11.2011, 14:10)
    Termine und VeranstaltungenPhilosophie in der Sowjetzeit ++ Kolloquium Medienwissenschaft ++ Forum Arbeitsrecht++ Tagung: Philosophie in der Sowjetzeit ++In Russland wie in Westeuropa ist deutlich geworden, dass die ...

    Neue Professoren für die EBS Law School (18.04.2013, 14:10)
    Susanne Beck, Christoph Busch, Felix Hartmann und Markus Ogorek verstärken die Juristische Fakultät der EBS Universität für Wirtschaft und RechtPünktlich zum Start des Sommertrimesters am 1. April 2013 durften sich Lehrkörper ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Firmenübernahme (02.04.2009, 15:50)
    Hallo, kann mir jemand bei zwei Sachen bezüglich Arbeitsrecht weiterhelfen. Punkt 1: Mein Arbeitgeber ist wirtschaftlich zum 1.6.2008, juristisch zum 1.1.2008 rückwirkend aufgekauft worden. Muss ich nun einen neuen ...

    betriebsbedingte Kündigung - viele "???" (03.06.2012, 01:35)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Sachverhalt würde mich interessieren. Mal angenommen, in einem mittelst. Unternehmen gibt es zwei Mitarbeiter, die persönliche Differenzen miteinander hätten. D.h. über einen gewissen ...

    Abmahnung erhalten - diverse Unterstellungen, rechtliche Möglichkeiten? (29.09.2012, 17:21)
    Guten Tag zusammen,Angenommen jemand erhält folgenden Brief:Sehr geehrter Herr xxx,wir schreiben Ihnen abermals namens und im Auftrag unseres Mitglieds, Ihrer Vermieterin, Frau xxxx Bedauerlicherweise ist es trotz unseres ...

    Betriebsrat sagt nein und nun? (31.08.2011, 09:50)
    Hallo Ich hatte im Forum schon mal gefragt die Antwort war mir zu allgemein,deshalb möchte ich ich noch mal meine Frage konzentriert stellen. AN bekommt vom AG eine Änderungskündigung,Betriebsrat stimmt der Äk nicht zu. ...

    Berechnung von Pausen zur Arbeitszeit (27.10.2008, 10:07)
    Guten Tag! Bin neu hier und wollte mich mal über folgende Sache schlau machen: Es liegt ein Arbeitsverhältnis im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (kurz FSJ) bei einer gemeinnützigen GmbH (gGmbH) vor. Nach dem ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    4 S 2853/90 (20.06.1991)
    1. Die auf Veranlassung des Dienstherrn eingegangene Verpflichtung eines Beamten, Fortbildungskosten für den Fall zu erstatten, daß er vor Ablauf einer bestimmten Frist aus dem Beamtenverhältnis ausscheidet, ist unwirksam....

    10 TaBV 1297/12 (07.09.2012)
    Die Teilnahme an einem Seminar, in dem Grundkenntnisse vermittelt werden, bedarf keiner besonderen Begründung zur Erforderlichkeit....

    6 O 968/03 (26.03.2004)
    1. Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes sind nicht miteinander verheiratet. Sie stehen derzeit in der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes weder hinsichtlich der Hinterbliebenenversorgung noch bezüglich der Rentenberechnung Ehegatten gleich. 2. Weder § 38 Abs. 1 VBLS n.F. noch § 46 SGB VI (in der bis zum 31.12.2004 gültigen Fassung)...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.