Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Wirtschaftsrecht

Der Begriff Wirtschaftsrecht stellt den Oberbegriff für das Recht des Wirtschaftsverkehres und die rechtliche Grundlage der Wirtschaftspolitik dar.

Ordner mit wirtschaftsrechtlichen Dokumenten  (© Marco2811 - Fotolia.com)
Ordner mit wirtschaftsrechtlichen Dokumenten
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Die Gesamtheit aller bestehenden Rechtsnormen jeglicher privatrechtlicher, strafrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Maßnahmen, die dem Staat zum Einwirken auf die Rechtsbeziehungen aller am Wirtschaftsleben Beteiligten untereinander sowie im Verhältnis zum Staat zur Verfügung stehen, werden im Wirtschaftsrecht zusammengefasst.

Folgende Rechtsbereiche sind dem Wirtschaftsrecht angehörig:

  • Wirtschaftsverfassungsrecht

  • Wirtschaftsverwaltungsrecht

  • Wirtschaftsprivatrecht

  • Wirtschaftsstrafrecht

Die internationale Ebene der Wirtschaft wird durch das internationale Wirtschaftsrecht geregelt.

Gemäß dem Grundgesetz ist für die Bundesrepublik Deutschland keine spezielle Wirtschaftsform vorgesehen. Das Bundesverfassungsgericht vertritt die Ansicht, dass das Grundgesetz wirtschaftspolitisch neutral ist. Jedoch geben die Verfassungsprinzipien des Rechts- und Sozialstaates, der Demokratie und der Grundrechte der Wirtschaftsverfassung ihren Rahmen. Dennoch gibt es im Grundgesetz Artikel, die konkrete verfassungsrechtliche Vorgaben hinsichtlich des Wirtschaftslebens enthalten: Art.2, Art. 9, Art. 12, Art. 14, Art. 74 Nr. 11, Art. 109 Abs. 2.

Der Staat lässt eine gewisse Einflussnahme in das Wirtschaftsleben einfließen. Da es sowohl eine fördernden als auch einen beschränkenden Einfluss durch den Staat auf die Wirtschaft gibt, spricht man von Eingriffs- und Leistungsverwaltung. Die Eingriffsverwaltung besteht aus den verschiedenen Normen und Maßnahmen, die es zur positiven Regulierung der Wirtschaft in den verschiedenen Bereichen bedarf.

Wirtschaftsprivatrecht

Das Wirtschaftsprivatrecht befasst sich mit den Regeln des Güter- und Leistungsaustausches zwischen Produzenten, Händlern und Konsumenten auf der einen und Unternehmen auf der anderen Seite. Diese werden vorwiegend durch das BGB und das HGB vorgegeben. Zusätzlich greifen die Normen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Anwaltliche Beratung

Das Wirtschaftsrecht ist ein sehr großer Rechtsbereich. Auf jeder seiner verschiedenen Ebenen kommt es täglich zu Konflikten. Diese werden zwischen den am Wirtschaftsleben Beteiligten ausgetragen. Doch ist es nicht immer eindeutig, auf welcher der Ebenen des Wirtschaftsrechts man sich gerade befindet, da sie teilweise ineinander greifen. Daher ist es sinnvoll, sich bei Problemen mit dem Wirtschafsrecht an einen Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht zu wenden. In einer Rechtsanwaltskanzlei für Wirtschaftsrecht wird dem Klienten, egal ob Produzent, Händler, Konsument oder Dienstleister, die Sachlage des Falles ganz genau erläutert und notwendige Schritte werden in die Wege geleitet. Mit der kompetenten Unterstützung des Anwalts für Wirtschaftsrecht ist jedes Anliegen dieses Rechtsbereiches in guten Händen.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Wirtschaftsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Wirtschaftsrecht

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  Z  

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Z


Wirtschaftsrecht erklärt von A bis Z

  • Energiewirtschaftsrecht
    Das Energiewirtschaftsrecht wird gemäß dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) definiert, also dem "Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung", welches bereits 1935 in kraft trat und im Jahre 2005 reformiert wurde. Ziel des EnWG ist zum einen eine verbraucherfreundliche, sichere und umweltverträgliche Versorgung der Verbraucher mit Energien, welche vornehmlich aus erneuerbaren
  • Wirtschaftskriminalität
    Wirtschaftskriminalität ist die Bezeichnung für Straftaten, die wirtschaftliche Bezüge aufweisen. Sie ist von der Sozialkriminalität zu unterscheiden, die den Missbrauch von Sozialleistungen charakterisiert, z.B. bei der Schwarzarbeit. Die Anzahl der Delikte der Wirtschaftskriminalität entspricht ca. 1,5 % bis 2,2 % (= ca. 80.000 bis 100.000 Fälle) der in
  • Wirtschaftsprüfung
    Inhaltsübersicht 1. Grundlagen 2. Prüfungsorgane 3. Jahresabschlussprüfung (§ 316 HGB)
  • Wirtschaftsrecht - Wettbewerbsverbot
    Duch ein Wettbewerbsverbot wird es einem Gesellschafter untersagt, Geschäfte in einem ähnlichen Geschäftszweig wie jener der Gesellschaft zu tätigen. Dies dient der Verhinderung der unlauteren Verwertung von Geschäftsgeheimnissen seitens des Gesellschafters. Zu beachten ist, dass der Geschäftsfüher einer GmbH seiner Gesellschaft per Gesetz zur Treue verpflichtet ist; es bedarf
  • anfällige Wirtschaftszweige - Geldwäscheanzeige
    1. Allgemeines Für die Erkennung von Sachverhalten, die möglicherweise geldwäscherelevant bzw. verdächtig erscheinen, gibt es kein eindeutiges Schema. Es lassen sich vielmehr Verdachtsgründe aufzeigen, die den Finanzbehörden die Entscheidung, ob eine Geldwäscheverdachtsanzeige nach § 31b AO zu stellen ist oder nicht, erleichtert. Zu
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


Ratgeber
  • BildEuro Grundinvest: Für die Anleger schlagen die Alarmglocken
      Für die Anleger der Euro Grundinvest Fonds schlagen die Alarmglocken. Sie werden aufgefordert, ihre erhaltenen Ausschüttungen zurückzuzahlen. Und zwar bis zum 30. November! Bevor die Anleger dieser Aufforderung nachkommen, sollten sie allerdings ihren Gesellschaftsvertrag prüfen lassen. Ausschüttungen haben die Anleger der Euro Grundinvest schon seit einem ...
  • Bildfriedola Gebr. Holzapfel GmbH stellt Insolvenzantrag
      Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten bei der friedola Gebr. Holzapfel GmbH sind seit längerer Zeit bekannt. Jetzt dürften sie ihren Tiefpunkt erreicht haben. Das Unternehmen ist zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Eschwege eröffnete am 23. Dezember 2015 das vorläufige Insolvenzverfahren (Az.: 3 IN 73/15).   Nach den nach eigenen ...
  • BildLAG Düsseldorf: Keine Unternehmenskartellbuße für ehemaligen Manager
    Mit Teilurteilen und Beschluss vom 20.01.2015 entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf, dass eine Unternehmenskartellbuße nicht auf einen ehemaligen Manager abgewälzt werden kann (AZ.: 16 Sa 59/14, 16 Sa 460/14, 16 Sa 458/1). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Begründet wurde dies vom LAG vor allem mit der Funktion ...
  • BildWiderrufsrecht – Widerruf von Darlehen und das Thema Verwirkung und Rechtsmissbrauch
      Der Bundesgerichtshof wird wohl am 01.12.2015 aller Voraussicht nach darüber zu befinden haben, wann das Widerrufsrecht bei einem Darlehen als verwirkt oder rechtsmissbräuchlich anzusehen ist. In der Mehrzahl der Fälle sind die von Oktober 2002 bis Juni 2010 verwandten Widerrufsbelehrungen der Banken fehlerhaft. Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen setzen ...
  • BildBeteiligung an Medienfonds Montranus I bis III
    Erfolgreicher Widerruf der Beteiligung an Montranus I - III Medienfonds (OLG Karlsruhe, Urteil vom 14.04.2015, Az: 17 U 54/14, OLG Dresden, Urteil vom 03.04.2014, Az: 8 U 1334/13 Brandenburgisches OLG, Urteil vom 21.08.2013, Az: 4 U 202/11OLG Stuttgart, Urteil vom 29.12.2011, Az: 6 U 79/11) Wegen einer ...
  • BildProven Oil Canada POC: Rückzahlung statt Rendite – Möglichkeiten der Anleger
    Die Anleger der Proven Oil Canada Fonds sollen ein Millionen-Loch stopfen. Dazu sollten sie bis zum 25. Juli ihre Ausschüttungen zurückzahlen. Selbst wenn alle Anleger der Rückzahlungsaufforderung nachkommen, klafft immer noch eine Finanzierungslücke von mehreren Millionen Euro. Daher stehen die Anleger nicht nur vor der Entscheidung, ...

News zum Wirtschaftsrecht

Forenbeiträge zum Wirtschaftsrecht
  • BildDGAP-News: Salans berät chinesischen Immobilienentwickler Euro Asia bei Börsenstart in Frankfurt (26.05.2010, 13:47)
    Salans LLP / Rechtssache/Börsengang26.05.2010 13:47 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------26. Mai 2010 - Seit heute werden die Aktien der Euro Asia Premier Real Estate Company Limited ('Euro Asia') an der ...
  • BildErhöhte Nebenkosten durch Pauschalabrechnung u. zusätzl Fewo (08.07.2009, 14:43)
    Mal angenommen: Mieter A hat einen Mietvertrag, in dem eine Gartenkostenpauschale von 30 DM/Monat festgelegt wurde. Nun bekommt dieser Mieter eine Nebenkostenabrechnung, in der die Pauschale einfach mit 30 Euro berechnet wurde. Eine detaillierte Aufschlüsselung der Kosten gibt es natürlich nicht. Muß der Mieter A diese 100%ige Erhöhung einfach hinnehmen, ...
  • BildWelchen Scherpunktbereich habt ihr gewählt? (24.11.2005, 03:49)
    Mich würde mal interessieren, welchen Schwerpunktbereich ihr euch so ausgesucht habt? Gelesen habe ich, dass Kriminalwissenschaft absoluter Favorit sein soll. Ich überlege nämlich zur Zeit, in welche Richtung ich wohl gehen werde und muss sagen, dass mir dieses Gebiet auch am ehesten zusagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.