Rechtsanwalt in Winnenden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Winnenden untergliedert sich in die Kernstadt und acht weitere Stadtteile. Im Rems-Murr-Kreis gelegen, ist die Stadt Winnenden dem Regierungsbezirk Stuttgart zugehörig. Auf einer Gesamtfläche von 28.05 km² leben in Winnenden rund 27.361 Einwohner. Der Wirtschaftsstandort Winnenden gehört zur Metropolregion Stuttgart im Bundesland Baden-Württemberg und ist von vielen mittelständischen Unternehmen aus dem industriellen und Dienstleistungssektor geprägt.

Das Amtsgericht in Waiblingen ist als Ordentliche Gerichtsbarkeit für die Belange der Stadt Winnenden und ihrer Bewohner zuständig. Waiblingen liegt nur ca. 10 Kilometer von Winnenden entfernt und kann mit dem Auto in rund 15 Minuten erreicht werden. Das Amtsgericht Waiblingen ist sowohl dem Landgericht als auch dem Oberlandesgericht in Stuttgart nachgeordnet. Andere, für die Bürger von Winnenden zuständige Gerichtsbarkeiten, befinden sich mit dem Arbeitsgericht, dem Sozialgericht und dem Verwaltungsgericht ebenfalls in Stuttgart. Auch diese Gerichte können schnell erreicht werden, denn Stuttgart ist weniger als 25 Kilometer von Winnenden entfernt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Winnenden
Weyde & Kollegen Rechtsanwälte
Ringstraße 52
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 0711 21479450
Telefax: 0711 214794519

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Winnenden

Friedrich-List-Straße 9
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 5997546
Telefax: 07195 5997546

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Winnenden

Wallstraße 16
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 67650
Telefax: 07195 67637

Zum Profil
Rechtsanwalt in Winnenden

Marktstraße 54
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 178091
Telefax: 07195 178597

Zum Profil
Rechtsanwalt in Winnenden

Bahnhofstraße 8
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 177043
Telefax: 07195 177044

Zum Profil
Rechtsanwalt in Winnenden

Wallstrasse 16
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 67650
Telefax: 07195 67637

Zum Profil
Rechtsanwalt in Winnenden

Marktstraße 54
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 178091
Telefax: 07195 178597

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Winnenden

Nelkenweg 8
71364 Winnenden
Deutschland

Telefon: 07195 60848
Telefax: 07195 60848

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Winnenden

Rechtsanwalt in Winnenden (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Winnenden
(© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Anwälte in Winnenden sind in der Anwaltskammer Stuttgart zugelassen. Laut Stand Januar 2014 waren hier insgesamt 7.354 Anwälte und Anwältinnen registriert. Etliche dieser Anwälte sind mit einer Anwaltskanzlei in Winnenden vertreten. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Anwalt, bieten die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen in Winnenden grundlegende Rechtsberatungen, übernehmen den Schriftverkehr mit dem Gericht, Behörden, gegnerischen Parteien und deren Anwälte und treten als gesetzliche Vertreter ihrer Mandanten zum Beispiel vor Gericht in Aktion. Gerade wenn man ein akutes Rechtsproblem hat, z.B. weil man eine Klage oder Abmahnung erhalten hat, sollte man nicht zögern, sondern umgehend einen Rechtsanwalt in Winnenden kontaktieren. Denn nur mit dem nötigen rechtlichen Fachwissen ist es möglich, das Rechtsproblem so unbeschadet als möglich zu bewältigen.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Missbilligung an Eltern trotz Volljährigkeit d. Schülers (16.11.2011, 15:50)
    Angenommen ein Schüler verstößt gegen ein Reglement der Schulordnung und seine Eltern erhalten, obwohl dieser fiktive Schüler volljährig ist und er dem die Missbilligung ausstellenden Lehrer unmissverständlich mittgeteilt hat, dass besagter Schüler volljährig ist und die Missbilligung an ihn zu adressieren ist, eine Missbilligung über das Verhalten ihres Sohnes gemäß ...
  • Bild Waffenverbot im Einzelfall § 41 WaffG (03.12.2012, 23:08)
    Guten Abend, Forum!Angenommen, jemand erhält vor ein paar Jahren, im Alter von ca. 18 oder 19, so ein o.g. Waffenverbot im Einzelfall nach § 41 WaffG, infolge einer Hausdurchsuchung (nachdem eine Straftat ausgeräumt und eine Anklage fallengelassen wurde), mit zwei Begründungen:a) fehlende Zuverlässigkeitb) bestehende Agoraphobie (die als psychische Störung bezeichnet ...
  • Bild Manövermunition (Platzpatronen) aus Bundeswehrbeständen (17.08.2009, 15:30)
    Angenommen Person A besitzt Manövermunition (Platzpatronen) aus Bundeswehrbeständen. 1. Ist der Besitz strafrechtlich problematisch? 2. Wie kann A die Platzpatronen loswerden? Falls 1. zutrifft, natürlich anonym.
  • Bild Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme (19.12.2008, 19:10)
    Moin, mal angenommen man bekäme eine solche Nachricht...: Sehr geehrte Damen und Herren, Beigefügt erhalten Sie den Auszug aus dem Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember (abschließende Lesung der Anträge zur medizinischen Verwendung von Cannabis). Die Reden der Regierungsfraktionen bieten insgesamt nichts Neues. Neu ist vielleicht die verklausulierte Forderung von Dr. Marlies ...
  • Bild Bücherverbrennung reloaded? (23.10.2009, 12:25)
    Das "Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden" (AAW) hat vor kurzem dazu aufgerufen öffentlich s.g. Killerspiele in extra dafür bereitgestellten Container zu werfen. Es gab sogar was zu gewinnen: ein handsigniertes Trikot der Fußballnationalelf! Trotzdem lagen kurz vor Ende der Aktion lediglich drei(!) Spiele im Container! Und eins davon hatte die Piratenpartei mitgebracht. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildBürgermeister sind auch nur Menschen? Neutralitätspflicht für Behörden.
    Der Bürgermeister einer Stadt ist eine „Behörde“. Er ist somit Teil der Exekutive und hat als Organ des Staates gemäß Art. 21 Abs. I GG das Neutralitätsgebot zu beachten. Dieses Gebot ist vor allem vor dem Hintergrund der Chancengleichheit der politischen Parteien von Bedeutung. Beispielsweise darf kein staatliches Organ ...
  • BildSind blendende Laserpointer in Deutschland verboten?
    Laserpointer sind heutzutage in vielen Bereichen kaum noch wegzudenken, insbesondere bei Vorträgen, denn in diesem Rahmen sind sie eine große Hilfe für den Vortragenden, der mit dem Pointer einfach und schnell auf die jeweiligen Punkte seiner Präsentation, von denen er gerade spricht, verweisen kann. Aber auch Kinder haben ihre ...
  • BildLastschrift-Verfahren: Wann kann man Lastschriften „zurückgeben“?
    Im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gibt es neben der einmaligen Überweisung bzw. dem Dauerauftrag auch die Möglichkeit der Lastschrift. Im Unterschied zur Überweisung bzw. dem Dauerauftrag, geht die Initiative bei dem Lastschriftverfahren nicht vom Zahlungspflichtigen aus, sondern vom Zahlungsempfänger. Man spricht deshalb bei der Lastschrift auch von Bankeinzug. ...
  • BildIst Onlinepoker in Deutschland legal?
    Auf dem deutschen Markt gibt es dutzende Anbieter für Onlinepoker und subjektiv hat man den Eindruck als ob diese auch dafür werben. Dennoch gestattet das deutsche Recht eigentlich kein Anbieten und Vermitteln solcher Angebote. Ein kleiner Blick in die Skurrilität des Glücksspiels. In Deutschland wurde bis ...
  • BildWelche Strafe droht, wenn man die Vorfahrt missachtet?
    „Rechts hat Vorfahrt“ – eine Verkehrsregel, die an allen Kreuzungen und Einmündungen gilt, und eigentlich allen Fahrzeugführern bekannt sein müsste. Doch in der Praxis kommt es immer wieder vor, dass ein Autofahrer einem anderen die Vorfahrt nimmt. Nicht immer führt dies zu Unfällen mit Personenschaden, jedoch ist die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.