Rechtsanwalt in Willich: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Willich: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Pia Garst-Schmitz mit Anwaltsbüro in Willich berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Erbrecht
Hasler Kinold
Grabenstr. 5
47877 Willich
Deutschland

Telefon: 02154 428005
Telefax: 02154 2532

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Erbrecht
  • Bild Neues Erbschaftssteuerrecht – Familiengesellschaften als Gestaltungsmöglichkeit (12.01.2009, 19:17)
    Zum 01.01.2009 ist das neue Erbschaftssteuerrecht in Kraft getreten, mit dem der Gesetzgeber versucht, Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts einzuhalten. Mit den Neuregelungen einher gehen eine Reihe von Verschlechterungen, namentlich für Geschwister und deren Kinder als potenzielle Erben, ebenso wie durch die langen Behalte- und Nutzungsfristen, die der Gesetzgeber mit relativer ...
  • Bild Einladung an die Presse: juris und EDV-Gerichtstag verleihen den Dieter-Meurer-Förderpreis Rechtsinf (21.09.2005, 11:00)
    Programmablauf:- Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Charlotte Britz- Laudatio von Prof. Maximilian Herberger- Grußworte von Dr. Dorothea Meurer-Meichsner, Frau des verstorbenen Professors Dieter Meurer- Preisverleihung- Dankesworte des Preisträgers Uwe HartlebMit dem "Dieter-Meurer-Förderpreis Rechtsinformatik" erinnern die juris GmbH und der Deutsche EDV-Gerichtstag e.V. an die Verdienste von Professor ...
  • Bild 10 Jahre Lebenspartnerschaftsgesetz (01.08.2011, 16:03)
    Zu dem 10-jährigen Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes am 1.8.2011 erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften heute selbstverständlich geworden sind. Die Eingetragene Lebenspartnerschaft ist als fester Bestandteil der Lebenswirklichkeit in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Es ist heute – anders als noch vor einigen Jahren – ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Immobilienrecht/Erbrecht nach Verkauf/Schenkung (27.06.2012, 22:08)
    Hallo, ich wusste nicht genau wo mein Thema einzuordnen ist, deshalb meine allgemeine Wahl, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Hier mein fiktiv ausgedachter Fall :) Ich freue mich über jede Antwort. Ich bezeichne die Parteien hier mit A, B und C da es sonst total unverständlich wird. Großvater= A Vater= B Enkel bzw. Sohn= C Ein ...
  • Bild Gehört Schmetzensgeld-Entschädigung zur Erbmasse ? (22.04.2011, 22:02)
    Hallo, Habe gerade eine interessante Diskussion in Bekanntenkreis im Bezug auf die Erbe bzw. Erbmasse geführt, dabei haben wir viele Themen klarstellen können, dennoch auf die hier haben wir keine Einigung gefunden... Folgender Beispielfall: A geht ums Leben auf Grund von Groben-Fahrlässigkeit eines Unternehmens (Arbeits-Verkehrsunfall). Demzufolge ist eine Entschädigung bzw. Schmerzensgeld (ich ...
  • Bild Erbe aus Italien?? (31.07.2010, 20:34)
    Hallo Gemeinde! Folgende ausgedachte Situation: 1966 würde ein Junge in Mannheim geboren werden. Mutter ist eine dort beheimatete Frau und der Vater wäre Italiener. Er erkennt die Vaterschaft an und hat zu dem Zeitpunkt bereits 2 Kinder mit seiner Ehefrau in Italien. Nach einem Jahr kehrt er nach Italien zurück und ist ...
  • Bild Adoption = Anerkennung der Vaterschaft? (21.06.2007, 22:14)
    Moin wieder einmal ein Fall aus der Praxis der mich brennend interessiert. Leider komme ich nicht auf ein schlüssiges Ergebnis. :) Fr. A hat ein Kind von Hr. B. Fr. A hat Herrn B. verlassen und bei der Geburt nicht als Vater angegeben somit ist das kind rechtlich Vaterlos und hat nur ...
  • Bild Schonvermögen bei Erbe (08.01.2012, 10:04)
    Hallo zusammen, nachdem ich bei Erbrecht DIESE Angelegenheit gut erläutert bekam, hier meine Frage: MUSS A als Kind von B nach dessen Tod den Pflichtanteil an die ARGE abtreten? Welches Schonvermögen hat A, mit anderen Worten, wieviel Vermögen darf A vor Erbeitritt haben? Viele Dank!

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 110/03 (10.05.2004)
    Auslegung eines vor einem spanischen Notar errichteten Testaments, in dem der deutsche Erblasser seine Lebensgefährtin zur Alleinerbin des in Spanien belegenen Vermögens einsetzt und erklärt, dass er seinen Kindern ausreichend Vermögensgegenstände in seinem in Deutschland errichteten Testament zugedacht hat, um deren Pflichtteilsansprüche in Deutschland abde...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 437/11 (28.02.2013)
    Italienische Staatsbürger, die in der Bundesrepublik Deutschland leben, können durch gemeinschaftliche notarielle Erklärung jedenfalls dann deutsches Recht für ihr unbewegliches Vermögen in der Bundesrepublik Deutschland wählen, wenn sie zuvor in italienischen formgültigen Einzeltestamenten deutsches Recht für ihren Nachlass gewählt haben....
  • Bild KG, 1 W 45/09 (05.10.2010)
    1. Das Fiskuserbrecht des Staates gemäß dem ab 1962/1964 geltenden Recht der UdSSR ist als privates Erbrecht zu qualifizieren, hier Art. 117 Abs.3 der Grundlagen der Zivilgesetzgebung der UdSSR und der Unionsrepubliken vom 8. Dezember 1961 (GU) und Art. 527 Abs.3, 552 Abs.1 Nr.2 des Zivilgesetzbuchs der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik v...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildTestament / Vermächtnis: Muster für Erblasser
    Das Thema Testament bzw. Vermächtnis ist naturgemäß mit dem Thema Tod verbunden. Allein deswegen werden Testament und Vermächtnis häufig sehr weit weggeschoben, da man sich nicht mit seiner eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen möchte. In der Regel ist es allerdings angebracht, frühzeitig sein Testament (ggf. mitsamt Vermächtnis) aufzusetzen, es sei ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.