Rechtsanwalt für Scheidung in Wildeshausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Dr. Meyer, Vock & Dr. Pickart bietet Rechtsberatung zum Bereich Scheidung jederzeit gern vor Ort in Wildeshausen
Dr. Meyer, Vock & Dr. Pickart
Visbeker Strasse 14
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 93660
Telefax: 04431 936612

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Traute Sandkuhl bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Scheidung ohne große Wartezeiten in Wildeshausen

Westerstraße 10
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 930007
Telefax: 04431 930006

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Kündigung wirksam auch ohne Nachweis der Folgeversicherung (13.01.2014, 11:25)
    Berlin (DAV). Erreicht das Kind eines Privatversicherten das Erwachsenenalter, kann das die Kosten für dessen Mitversicherung drastisch in die Höhe treiben – für manchen durchaus ein Grund, den Vertrag zu kündigen. Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil (AZ: IV ZR 140/13, Urteil vom 18. Dezember 2013) entschieden, dass der ...
  • Bild Versicherungsschutz rund um die Familie: (07.12.2009, 16:28)
    In jedem Fall gut abgesichert Berlin (DAV). Private Krankenversicherung und Lebensversicherung gehören zu den „großen“ Versicherungen zur Grundsicherung der Familie. Was beim Abschluss zu beachten ist, damit auch im Falle von Trennung und Scheidung niemandem Nachteile entstehen, hat die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) zusammengestellt. Private Krankenversicherung • Wer privat krankenversichert ist, muss ...
  • Bild Neues Trennungsjahr nach Rücknahme der Scheidungsanträge (11.06.2012, 15:37)
    Bremen (jur). „Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet“, schreibt Schiller in der Glocke. Doch auch der umgekehrte Entschluss zu einer Trennung sollte nicht voreilig aufgegeben werden, wie aus einem jetzt schriftlich veröffentlichten Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts (OLG) Bremen vom 2. Mai 2012 hervorgeht ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Ehebruch (18.12.2005, 20:55)
    Hallo, ich schreibe hier an das Forum in der Hoffnung möglichst viel über Ehebruch und dessen mögliche Konsequenzen zu erfahren. Mal angenommen ein Mann in einer Ehe begeht Ehebruch (Fremdgehen) und zeugt dabei ein Kind, welches sich nach einem Vaterschaftstest als seines erweist. Mit welchen gerichtlichen/juristischen Folgen hätte er dann zu ...
  • Bild Scheidung ohne Trennungsjahr - gut oder schlecht? (24.03.2012, 10:07)
    Gesetzt den Fall, Mann will sich scheiden lassen. Die Ehe bestand 3 ½ Jahre, ein 3 jähriger Sohn existiert. Frau arbeitet Vollzeit, Mann auch (freiberuflich aber erfolgreich). Das Paar hat sich eine gemeinsame Wohnung gekauft. Frau will mit Sohn in der Wohnung bleiben, kann durch eine Erbschaft Mann auch auszahlen. ...
  • Bild Ehe- und Erbvertrag Gültigkeit nach Scheidung (16.10.2010, 20:57)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus?mal angenommen das Ehepaar xy lebt getrennt. bei einem Notar würden sie später einen ehe-und erbvertrag in dem die vermögensaufteilung und die gegenseitige enterbung fetsgelegt werden schließen. Da Kinder aus der Ehe hervorgegangen sind werden diese als Erben eingesetzt. Eine Klausel wird eingefügt, dass ...
  • Bild Rentenbezug nach Scheidung und Wiederheirat (17.09.2013, 12:43)
    Wie , bzw. auf welchen Zeitraum hat meine Ex-Frau einen Anspruch auf meine Rente? Ich bin bereits seid 12 Jahren wiederverheiratet. Brauch dringend Auskunft darüber
  • Bild Unterhalt, Ehemann ist arbeitsunwillig (27.12.2009, 22:35)
    Wie groß sind die Chancen, dass man einer Unterhaltszahlung entgehen kann, wenn der Noch-Ehemann arbeitsunwillig ist und man das evtl. beweisen kann? Hat man eine Chance, beim Arbeitsamt Auskünfte einzuholen über die (wahrscheinlich nicht vorhandenen) Bemühungen des Gatten um einen Arbeitsplatz?

Urteile zum Scheidung
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 6 A 1932/09 (10.06.2010)
    Unterlässt der Beamte schuldhaft die (zeitnahe) Einlegung eines Widerspruchs gegen eine von ihm für rechtswidrig gehaltene Beurteilung, die Grundlage einer Auswahlentscheidung zu seinen Lasten wird, steht dies nach dem in § 839 Abs. 3 BGB enthaltenen Rechtsgedanken einem Schadensersatzanspruch wegen verspä-teter Beförderung entgegen....
  • Bild VG-OLDENBURG, 11 A 1784/01 (11.12.2002)
    Ist ein (türkischer) Ausländer nach § 47 I Nr. 1 AuslG auszuweisen, können Erwägungen zur Verhältnismäßikgeit und zum besonderen Familienschutz nur bei der Entscheidung über den Vollzug der Ausweisung oder über eine Befristung der Wirkung der Ausweisung ausgestellt werden...
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 WF 66/11 (19.05.2011)
    1. Die anwaltlich vertretene Partei darf darauf vertrauen, dass Zustellungen von Entscheidungen, welche den Fortbestand oder die Ausgestaltung der Prozesskostenhilfe betreffen, an ihren Anwalt erfolgen (Anschluss an BGH FamRZ 2011, 463). 2. Unterlässt der Anwalt die erforderlichen Maßnahmen, um der Partei nachteilige Entscheidungen zur Prozesskostenhilfe a...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildIst eine Scheidung wegen Ehebruchs möglich?
    Wenn eine Ehe in die Brüche geht, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Oft ist es so, dass sich die Eheleute einfach auseinandergelebt haben und irgendwann feststellen, dass es keine Gemeinsamkeiten mehr gibt. Der häufigste Grund für eine Scheidung ist jedoch der Ehebruch: hat ein Ehepartner den anderen betrogen, ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.