Rechtsanwalt für Internetrecht in Wildeshausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Olaf Jacobsen bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Internetrecht gern vor Ort in Wildeshausen
Musch und Delank
Delmenhorster Str. 13
27793 Wildeshausen
Deutschland

Telefon: 04431 99040
Telefax: 04431 990477

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild "Internetrecht": Prof. Dr. Andreas Wien von der FH Lausitz veröffentlicht hoch aktuelles Lehrbuch (23.05.2008, 19:00)
    In einem der führenden deutschen Wirtschaftsverlage, dem Gabler Verlag in Wiesbaden, ist das von Prof. Dr. jur. Andreas Wien aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Lausitz verfasste Lehrbuch "Internetrecht" erschienen.Diese praxisorientierte Einführung bietet auf 225 Seiten verständliches Wissen zu allen relevanten Themen des Internetrechts und basiert als hoch aktuelles Werk ...
  • Bild ZEIT FORUM WISSENSCHAFT zum Datenschutz im Netz mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (28.11.2008, 13:00)
    Die Wochenzeitung DIE ZEIT und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie der Deutschlandfunk und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften laden am 8. Dezember 2008 zum 32. ZEIT FORUM WISSENSCHAFT in Berlin ein. Unter dem Titel "Vertraue niemandem - mit Sicherheit im Netz" diskutieren Experten aus Wissenschaft und Politik über ...
  • Bild Domainrecht: Privatperson vs. Gemeinde (06.11.2004, 08:12)
    Zur Frage, ob eine Gemeinde von einer gleichnamigen Privatperson verlangen kann, dass die Internetadresse zu Gunsten der Gemeinde freigegeben wird Kurzfassung Ein Privater braucht nicht zu Gunsten einer gleichnamigen Gemeinde auf seine bereits registrierte Internet-Adresse (www.NAME.de) zu verzichten. Die Gemeinde habe nämlich die redliche Verwendung des Namens durch einen Namenskonkurrenten hinzunehmen, befand ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Als Azubi Affiliate von selben Unternehmen (03.11.2011, 09:20)
    Hallo zusammen, leider gibt es im Internet rein gar nichts zu diesem Thema - was natürlich auch daran liegen kann, dass es die Sachlage einfach nicht so oft gibt. Mal angenommen ein Auszubildender von Unternehmen X würde gleichzeitig als Affiliate vom selben Unternehmen auf Provisionsbasis dessen Produkte/Dienstleistungen vermitteln. Könnte das Probleme geben, ...
  • Bild Spam - wie kann sinnvoll dagegen vorgegangen werden? (26.12.2006, 23:11)
    Hallo liebe Forenmitglieder! Ich möchte ein sehr aktuelles Thema behandeln. Es geht (wie man der Überschrift entnehmen kann) um Spam. Ich möchte ein paar Betroffene anfragen und und diskutieren wie man sinnvoll dagegen wirken kann. Klar wird jetzt jemand sagen, dass es Spamfilter gibt, aber diese sind zu lückenhaft. Einer Person P ...
  • Bild Forenbetreiber rächt sich an User (04.10.2011, 15:20)
    Hallo allerseits, angenommen jemand registriert sich in einem Internetforum für Segelsport und stellt ein Foto seines Bootes ins Forum. Einige Tage später möchte er das Foto nicht mehr im Forum haben und bittet den Admin per PN freundlich um die Löschung des Fotos. (das Foto hat keinen Bezug zu einem ...
  • Bild Vertragsbruch bei Internetpartnerbörse - Sonderkündigungsrecht? (07.03.2013, 11:53)
    Fr.A möchte aus einem online Vertrag mit einer Partnerbörse aussteigen, Gründe: Sie ist seit angenommen ca. 06 2012 Mitglied und zahlt monatlich ca. 32€ welche um den 15. des Monats abgebucht wird. Im Februar wurde allerdings 1x am 15.02. und 1x am 18.02. der gleiche Betrag, also doppelt abgebucht. Der zweiten ...
  • Bild Verbreitung pornographischer Schriften (10.11.2007, 23:35)
    Nehmen wir eine Familie lebt mit zwei volljährigen Kinder in einer Wohnung. Jeder hat seinen eigenen PC. Irgendwann kommt ein Schreiben mit dem Titel "Vorladung als Beschuldigter" ins Haus. Der Tatvorwurf lautet: "Verbreitung pornographischer Schriften" im Internet. Vermutlich hat jemand über Emule oder Torrent Pornos runtergeladen, die so zwangsläufig geshared und ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildDie Pflichten als Käufer und Verkäufer bei Ebay
    Falls Sie überlegen, demnächst Ihre alten Kleidungsstücke, Möbel oder Ähnliches bei Ebay zu versteigern, gibt es einiges, was Sie beachten sollten. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie sich schon durch das Einstellen eines Gegenstands verpflichten, diesen an den Höchstbietenden bei Zeitablauf zu verkaufen? Oder, dass Sie, obwohl Ebay in seinen ...
  • BildDarf man Fotos anderer Personen auf Facebook und Google+ hochladen?
    Es kommmt drauf an. Denn es könnte unter bestimmten Voraussetzungen das Persönlichkeitsrecht verletzt werden, wenn man in sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ Bilder anderer Personen hochlädt. Die letzten Monate ist der Umgang mit Rechten im Internet in aller Munde. Egal, ob Urheberrecht oder Persönlichkeitsrecht, irgendwas ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...
  • BildMeine Bilder im Internet – ich wurde nicht gefragt- was tun?
    Internet, Internet, Internet. Fast alles kann man da finden. Auch Bilder von sich selbst. Durch Facebook & Co. sind persönliche Bilder im Internet keine Seltenheit mehr. Das Problem ist, dass das Internet nicht nur nichts vergisst. Heutzutage „googeln“ die Menschen immer öfter ihre potenziellen Mieter, Arbeitgeber oder ...
  • BildUngesichertes Drahtlosnetzwerk (WLAN) nutzen – darf man das?
    Immer wieder trifft man auf Drahtlosnetzwerke, die nicht durch ein Passwort geschützt sind. Diese ungesicherten Netzwerke laden regelrecht dazu ein, sie zu benutzen. Doch ist das gestattet? Darf man ein ungesichertes Drahtlosnetzwerk einfach so nutzen? Ist es eine Straftat, ein ungesichertes WLAN zu nutzen? ...
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.