Rechtsanwalt in Wiesloch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Wiesloch erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 30,26 km² und beherbergt rund 25.502 Einwohner. Wiesloch liegt zum Rhein-Neckar-Kreis und gehört damit zum Regierungsbezirk Karlsruhe im Bundesland Baden-Württemberg. Untergliedert ist die Stadt Wiesloch in die Kernstadt und vier weitere Stadtteile. Die Wirtschaft in Wiesloch ist von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, zum Beispiel aus der Autozuliefererbranche und plastikverarbeitenden Industrie, geprägt.

Das in Wiesloch ansässige Amtsgericht fällt in die Zuständigkeit des Landgerichts in Heidelberg sowie in die des Oberlandesgerichts in Karlsruhe. Außer diesen Ordentlichen Gerichtsbarkeiten sind unter anderem das Arbeitsgericht sowie das Sozialgericht in Mannheim und das Verwaltungsgericht in Karlsruhe für die rechtlichen Belange der Stadt Wiesloch und deren Einwohner zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Wiesloch

Blumenstraße 3
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 9503662
Telefax: 06222 9503713

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Wiesloch
Kanzlei Breiter Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht
Ringstraße 21
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 9355880
Telefax: 06222 93558820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Wiesloch
Kanzlei Breiter Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht
Ringstraße 21
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 9355880
Telefax: 06222 93558820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Wiesloch
Kanzlei Breiter Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht
Ringstraße 21
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 9355880
Telefax: 06222 93558820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Wiesloch

Buchenweg 16
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 388956
Telefax: 06222 388957

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wiesloch
Dr. Walena Leipold & Kollegen
Schloßweg 7
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 59404
Telefax: 06222 50288

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wiesloch

Ringstraße 21
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 383213
Telefax: 06222 383398

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wiesloch

Höllgasse 1
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 53291
Telefax: 06222 59466

Zum Profil
Rechtsanwalt in Wiesloch

Schwetzingerstr. 62
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 93530
Telefax: 06222 935310

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Wiesloch

Ortsschild Wiesloch (© qualitystock - Fotolia.com)
Ortsschild Wiesloch
(© qualitystock - Fotolia.com)

Sucht man eine Anwaltskanzlei in Wiesloch, dann ist die Auswahl groß, denn mehr als 30 Anwaltskanzleien sind in Wiesloch ansässig. Eine Anwältin in Wiesloch mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht ist dabei ebenso zu finden wie Anwälte für Strafrecht, Verwaltungsrecht, Sozialrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Familienrecht, um nur einige Beispiele zu nennen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als gesetzliche Vertreter ihrer Mandanten übernehmen die Rechtsanwälte in Wiesloch die grundlegende Rechtsberatung sowie den Schriftverkehr mit der gegnerischen Partei und deren Anwälte. Kommt es zu einer Gerichtsverhandlung, wird der Anwalt aus Wiesloch auch hier als kompetenter Vertreter fungieren. Wie man sieht, das Tätigkeitsfeld eines Rechtsanwalts aus Wiesloch ist breit gefächert. Gleich ob man nur eine rechtliche Frage hat oder Hilfe benötigt, wenn es darum geht, einen Arbeitsvertrag, Mietvertrag oder Kaufvertrag zu erstellen oder zu überprüfen, oder ob ein akutes Rechtsproblem vorliegt wie beispielsweise eine Klage, stets ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Phishing und Schaden beim Online-Banking (09.09.2010, 17:20)
    Hallo, "Die Bank trägt das Fälschungsrisiko eines Überweisungsauftrages", so das Gesetz. Die Banken stellen sich aber meistens stur in solchen Fällen und wollen auch nicht bezahlen. Meinen Sie, dass der Kunde durch die Einschaltung eines Fachanwalts mehr erreicht als durch einen Brief zu der Leitung seiner Bank wo er alle rechtliche Beweise ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...
  • BildVerhaltensbedingte Kündigung
    Hat der Arbeitnehmer in schwerwiegender Weise gegen arbeitsvertragliche Vorschriften verstoßen, ist der Arbeitgeber berechtigt, gemäß § 1 Abs. 2 KSchG eine verhaltensbedingte Kündigung auszusprechen. Der ledigliche Vorwurf, der Arbeitnehmer habe die Tat begangen, stellt einen eigenständigen Kündigungsgrund dar und wird als Verdachtskündigung bezeichnet. Soweit das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, ist das Verhalten ...
  • BildTierhalter: Wie lange besteht Rückgaberecht bei verloren gegangenem Tier?
    Fundtiere werden vor dem Gesetz wie Fundsachen behandelt. Damit unterliegen sie den fundrechtlichen Regelungen im BGB (§§ 965 bis §§ 984 BGB). Es gilt: nach sechs Monaten erlischt der Rechtsanspruch des Halters an seinem Tier. Nach Ablauf dieser Frist darf das Fundtier weitervermittelt werden. Dementsprechend hat der Finder nach ...
  • BildToilettenfrau verklagt Reinigungsunternehmer auf Trinkgeld
    Eine als „Sitzerin“ beschäftigte Reinigungskraft aus Oberhausen hat von ihrem Arbeitgeber, ein Reinigungsunternehmen, Beteiligung am eingenommenen Trinkgeld gefordert. Die Sache landete beim Arbeitsgericht Gelsenkirchen. Hat eine Toilettenfrau Anspruch auf eine Trinkgeldbeteiligung gegenüber ihrem Arbeitgeber? Oder vielmehr: Darf der Arbeitgeber überhaupt das Trinkgeld der „Sitzerin“ einbehalten? ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung
    Ist die Weiterbeschäftigung eines Arbeitnehmers nicht möglich, kann der Arbeitgeber eine betriebsbedingte Kündigung erklären. Grundsätzlich kommt nur eine ordentliche Kündigung in Betracht. Eine außerordentliche Kündigung kann ausnahmsweise dann ausgesprochen werden, wenn aufgrund Arbeits- oder Tarifvertrag die ordentliche betriebsbedingte Kündigung ausgeschlossen ist.. Auf die Begründung der Kündigung kommt es nur ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.