Rechtsanwalt in Wiesloch: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wiesloch: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Volker Stumpf bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Familienrecht jederzeit gern in Wiesloch

Ringstraße 21
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 383213
Telefax: 06222 383398

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Hiltscher kompetent in Wiesloch

Höllgasse 1
69168 Wiesloch
Deutschland

Telefon: 06222 53291
Telefax: 06222 59466

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
    Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes im Jahr 2001 begann ein Prozess der Gleichstellung von Eheleuten und gleichgeschlechtlichen Paaren, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. ...
  • Bild Gemeinsames Sorgerecht für nicht miteinander verheirateter Eltern (09.05.2012, 15:11)
    Berlin (DAV). Bei Kindern von nicht miteinander verheirateten Eltern haben die Mütter das alleinige Sorgerecht, somit die alleinige Verantwortung. Die Väter haben nach derzeitiger Gesetzeslage keinen unmittelbaren Anspruch auf die elterliche Sorge. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und das Bundesverfassungsgericht haben Bedenken gegen diese Regelung geäußert. Daher fordert der Deutsche ...
  • Bild Neue Zeitschrift "GRUR-Prax" (25.11.2009, 10:07)
    Zeitschrift „GRUR-Prax – Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht. Praxis im Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht“ München. Die neuartige Online-Zeitschrift GRUR-Prax erscheint in Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht und startet ab sofort im Verlag C.H.Beck. GRUR-Prax informiert knapp und mit dem notwendigen Tiefgang über wesentliche Entwicklungen im Gewerblichen Rechtsschutz sowie ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Beerdigung - muss man einem Verwandten Bescheid sagen? (24.12.2007, 15:25)
    Hallo, also folgende Situation. H und U sind Brüder und verstehen sich gar nicht. H hat U angezeigt wegen Verleumdung obwohl die Anschuldigungen des U wahr sind(andere Geschichte). Also H und U verstehen sich überhaupt nicht, der eine ist für den anderen "gestorben". U ist für die Mutter(lebt jetzt im Heim) als 1. ...
  • Bild Straftatbestand ? (18.04.2004, 13:54)
    Kann die Verweigerung von Hilfe zur Pflege / Sozialhilfe für eine chronisch kranke Heimbewohnerin durch Amtsmitarbeiter ein Straftatbestand sein. Sie lebt im Heim wegen einer chronischen endogenen Psychose seit dem 01.04.1982 auf Grund einer amtsärztlichen Einweisung. Dadurch konnte ihr die Psychiatrie erspart bleiben. Verweigert wird nach dem Unterliegen in zwei Unterhaltsprozessen per 01.09.1999. Unter erpresserischem ...
  • Bild Anwaltszwang & VKH-Ablehnung bei Hartz4 = Unrecht? (15.05.2010, 01:31)
    Hallo zusammen.Im Familienrecht, z.B. beim Kindesunterhalt, herrscht Anwaltszwang. Begründet wird dies mit der Waffengleichheit bei dieser komplizierten Materie.Wird einem/r Hartz4-Empfänger/in die VKH verweigert, so ist sie/er i.A. nicht in der Lage, einen Anwalt zu finanzieren.De facto bedeutet dies zusammen, dass die Hartz4 beziehende Partei sich z.B. gegen eine Forderung auf ...
  • Bild willkürliche Klage strafbar? (26.05.2013, 10:03)
    Hallo, folgender fiktiver Fall. Ehefrau EF und Ehemann EM liegen in Trennung (geht hier nicht um Familienrecht). Nun fordert der Rechtsanwalt RA der EF wissentlich absolut überhöhten Trennungsunterhalt. Überhöht deshalb, weil der Trennungsunterhalt auf Steuerklasse 3 berechnet wurde, aber EM nun die Steuerklasse 1 hat. Gehen wir davon aus, dass der EM ...
  • Bild Verkauf von Besitz des Kindes (08.11.2013, 01:24)
    Guten Tag.Zunächst möchte ich mich entschuldigen für den Fall, dass ich das falsche sub-Forum gewählt habe. Ich möchte gerne Aufklärung über folgende Sachlage haben und erhoffe hier Hilfe zu finden.Ein 21 jähriger junger Mann (Person x), der während/kurz nach der Scheidung bei seinem Vater lebte, hat diesen seit dem 15ten ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-4 UF 158/11 (24.10.2011)
    Bei mehreren Anrechten in der gesetzlichen Rentenversicherung, die bei gesonderter Betrachtung wegen § 18 VersAusglG nicht auszugleichen wären, kann im Rahmen der nach dieser Vorschrift vorzunehmenden Billigkeitsprüfung eine Zusammenrechnung der einzelnen Ausgleichswerte ausnahmsweise doch zu einem Ausgleich gem. § 10 Abs.1 VersAusglG führen....
  • Bild OLG-CELLE, 10 WF 133/11 (02.05.2011)
    Die bloße Nutzungsüberlassung einer im Alleineigentum eines Ehegatten stehenden Immobilie für die Dauer des Getrenntlebens an den anderen Ehegatten nach § 1361b Abs. 1 BGB gibt letzterem kein gegenüber Erwerbern der Immobilie durchsetzbares Recht zum Besitz, soweit nicht ausdrücklich zusätzlich zur Nutzungsüberlassung ein (zeitlich befristetes) Mietverhältni...
  • Bild KG, 8 U 61/10 (12.07.2010)
    Legt ein Rechtsanwalt verspätet beim Kammergericht Berufung ein, weil er die Übergangsvorschrift des § 40 EGGVG übersehen hat und daher zunächst von der Zuständigkeit des Landgerichts ausgegangen ist, ist die Versäumung der Berufungsfrist nicht als unverschuldet anzusehen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...
  • BildWie ist der Ablauf einer Scheidung?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel mit dem Wunsch, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Nun passiert es immer wieder, dass die Eheleute im Laufe der Zeit merken, dass sie doch nicht so gut zusammenpassen, und sich schließlich trennen. Meistens führt diese Trennung ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.