Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteReiserechtWiesbaden 

Rechtsanwalt für Reiserecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christof Bernhardt   Uhlandstraße 4, 65189 Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Telefon: 0611 450230


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Viola Rönsch   Straße der Republik 13, 65203 Wiesbaden
Rönsch & Sehring Rechtsanwälte

Telefon: 0611 842943


Foto
Michael Felchner   Adelheidstr. 53, 65185 Wiesbaden
 

Telefon: 0611 - 999 29-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Reiserecht

Reisekostenerstattung bei Insolvenz des Veranstalters (03.11.2011, 09:41)
Die Kläger buchten Anfang 2009 über einen Reiseveranstalter eine Kreuzfahrt, die Anfang 2010 hätte stattfinden sollen. Sie überwiesen, nachdem sie einen "Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651k des Bürgerlichen ...

Bioenergiedörfer im Fokus der GenerationenHochschule - Erfolgreiche Veranstaltungsreihe startet zwei (14.09.2007, 10:00)
Nach dem Ende der Sommerpause öffnet die GenerationenHochschule am Dienstag, den 9. Oktober 2007, ab 17 Uhr im Hörsaal C auf dem Wernigeröder Hochschulcampus wieder ihre Pforten. Im Mittelpunkt der zweistündigen Vorlesung ...

Reisemängel - Verzichtserklärungen am Urlaubsort - (05.11.2004, 20:49)
Sommerzeit - Reisezeit. Immer wieder kommt es zu Unzufriedenheit der Urlauber wegen Mängel am Urlaubsort. Häufig versuchen nun Reiseveranstalter, solchen Mängelrügen vor Ort dadurch zu begegnen, dass sie dem Reisenden eine ...

Forenbeiträge zu Reiserecht

Frage zu Vertrag beim Reiserecht (17.04.2012, 07:23)
Guten Tag, zwei Geschäftspartner wollen möglicherweise einen Rahmenvertrag zur langfristigen Zusammenarbeit abschließen. A könnte bei B Dienstleistungen im Reisegewerbe bestellen. B müsste dazu manchmal weitergehende ...

Verspätete Rückkehr von Pauschalreise - Anschluss verpasst (18.10.2011, 15:03)
Guten Tag zusammen, folgender fiktiver Fall: Urlauber U, Teilnehmer einer 14-tg. Studienreise in Griechenland, kommt wegen einer Lufthansa-Verspätung von 2 Std. 44 Min wegen verstopften Luftraums bei Athen abends erst um ...

Ausgleichszahlung verweigert auf Grund von außergewöhnlichen technischen Umständen (23.05.2013, 09:43)
Hallo zusammen,Ich habe versucht das Thema so allgemein wie mgl zu formulieren, da es im vorherigen Zustand gelöscht werden musste.Auf einem Flug von X nach Y kam es zu einer großen Verspätung (sagen wir: weit über 3 ...

Reiserücktritt wegen Chemieunfall (07.10.2010, 12:18)
A hat eine Reise gebucht - Ziel liegt ca. 30km westlich der direkt vom Chemieunfall in Ungarn betroffenen Orte. A hat nun bei seriösen Nachrichtensendern gehört, dass der Unfall auch Auswirkungen auf nicht DIREKT betroffene ...

USA-Aufenthalt ohne Visum (04.02.2009, 14:03)
Hallo, was passiert, wenn jemand nur mit Touristen-Visum ("Visa-Waiver-Programm") 3 Monate in den USA ist, obwohl er eigentlich ein spezielles, kostenpflichtiges Visum haben müsste (weil er bspw. dort ein Praktikum macht)? ...

Urteile zu Reiserecht

16 U 220/10 (08.09.2011)
Zur Frage, ob ein Ausgleichsanspruch wegen Nichtbeförderung gemäß Art. 4 Abs. 3 i. V. m. Art. 7 Verordnung (EG) 261/2004 voraussetzt, dass es dem Reisenden, auch wenn er bereits vor dem Zubringerflug die Boardingkarten für den Weiterflug erhalten hat, möglich gewesen wäre, sich mit seinem Gepäckstück spätestens 45 Minuten vor der veröffentlichten Abflugszeit...

X ZR 122/97 (14.12.1999)
BGB § 651 a a) Die Leistungsverpflichtungen des Veranstalters von Pauschalreisen ergeben sich aus der Reisevertragsbestätigung in Verbindung mit der Reisebeschreibung in dem vom Veranstalter herausgegebenen Reiseprospekt. b) Ein Veranstalter von Clubreisen, der umfangreiche Sportmöglichkeiten anbietet, ist nicht nur verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, daß...

6 U 101/07 (08.05.2008)
Die in einer Zeitschrift veröffentlichte Werbeanzeige für eine bestimmte Reise ist kein vom Reiseveranstalter "zur Verfügung gestellter Prospekt" im Sinne von § 4 BGB-InfoV und muss daher nicht die nach dieser Vorschrift erforderlichen Angaben über die Reise enthalten....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.