Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Michaela Apel in Wiesbaden unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Privatinsolvenz
Rechtsanwaltskanzlei
Weidenbornstrasse 41
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 7164750
Telefax: 0611 409188

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Wann gilt das internationale Insolvenzrecht? (12.05.2009, 12:00)
    Wann gilt das internationale Insolvenzrecht?Symposium an der Universität zu Köln klärt aktuelle Fragen zum internationalen und europäischen InsolvenzrechtDie Weltwirtschaftskrise zeigt ihre Auswirkungen auf die Finanzkraft der deutschen Haushalte: Mehr als drei Millionen Haushalte können ihre Schulden nicht mehr bezahlen (Untersuchung der Schufa). Für viele bleibt nur die Möglichkeit der Privatinsolvenz. ...
  • Bild Schulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. In ihrer Einkommensteuererklärung 2005 machten die Kläger die Zahlungen von Umsatzsteuerschulden für ...
  • Bild BGH entscheidet zu kreditfinanzierten sogenannten „Schrottimmobilien“ (18.05.2006, 13:41)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, welche Rechte Verbrauchern zustehen, die ihren zur Finanzierung einer Eigentumswohnung geschlossenen Realkreditvertrag nach den Vorschriften des Haustürwiderrufsgesetzes widerrufen haben. Die Kläger waren 1995 von einem Vermittler in ihrer Privatwohnung geworben worden, zum Zwecke der Steuerersparnis ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Schuldenübernahme bei Heirat? (28.03.2008, 15:01)
    Hallo, eine Bekannte möchte heiraten hat aber eine Menge Schulden. Wird durch diese Heirat der Mann automatisch zum Mitschuldner und muß er dafür aufkommen? Kann er gepfändet werden obwohl er mit diesen Schulden nichts zu tun hat? Weiß da jemand was?
  • Bild Anfechtung eines freiwilligen Schuldanerkenntnisses wegen scheinbarer fehlender Rechtsgrunde möglic (26.10.2013, 20:54)
    Hallo zusammen, A unterschreibt ein Schuldanerkenntnis an B über 10t€. Beide hatten eine Firma und der Beitrag sollte eine Art moralische+freiwillige Beteiligung an der Pleite sein. Also alles rein freiwillig (bitte keine Diskussion warum A so blöd war). In dem Anerkenntnis (2 Zeiler) steht, dass ein Rückzahlungstermin später vereinbart wird und ...
  • Bild Betreuer einer insolventen Mieterin hält Kündigungsfrist nicht ein (18.04.2008, 10:57)
    Ich habe da von folgendem Fall gehört... : Für eine alte, privat insolvente Mieterin ist ihr Sohn als Betreuer bestellt worden. Der Sohn kündigt als ihr Betreuer mit einer Frist von 3 Tagen die Wohnung der Mutter und weigert sich, die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten einzuhalten. Da die Mutter die ...
  • Bild Ex-Frau zum Hausverkauf "zwingen"? (03.06.2012, 18:55)
    Guten Abend, folgender fiktiver Fall: Mann (M) und Frau (F) kauften ein Haus - beide wären Darlehensnehmer und stünden im Grundbuch. Jahre darauf erfolge die Scheidung, bei der bezüglich des Hauses nichts geregelt werden würde. F zahle jahrelang die Raten für das nun von ihr bewohnte Haus. Die Tochter (T) von M u F ...
  • Bild Zwangsversteigerung ab wann möglich? (22.10.2008, 12:53)
    Auf keinen bestimmten Fall bezogen, sondern wirklich ganz allgemein: Wie hoch müssen die Schulden eines Schuldners ungefähr sein, damit ein Gläubiger eine Zwangsversteigerung (von Immobilie und/oder Grundstück) erwirken kann? So weit habe ich mich schon mal informiert: Für den Antrag gibt es drei Vorraussetzungen: a) die Vorlage eines Vollstreckungstitels b) die ordnungsgemäße Vollstreckungsklausel ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 U 62/12 (23.01.2013)
    Hat der Insolvenzverwalter einer Lastschriftbuchung, die im Verfahren nach dem Abkommen über den Lastschriftverkehr (LSO) vor Insolvenzeröffnung eingelöst worden war, widersprochen und ist ihm daraufhin der Betrag von der Schuldnerbank wieder gutgeschrieben worden, so kann die Gläubigerin selbst dann, wenn die Lastschriftbuchung vor Insolvenzeröffnung bereit...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 1202/05 (21.03.2007)
    Die disziplinarrechtliche Anordnung des Ruhens der Zulassung einer Kieferorthopädin für sechs Monate wegen fortgesetzten und umfangreichen Verstoßes gegen das Gebot der wirtschaftlichen Behandlungsweise ist nicht unverhältnismäßig....
  • Bild KG, (2) 1 Ss 470/09 (39/09) (11.01.2010)
    Zur Wahrnehmung berechtigter Interessen durch überspitzte Ausführungen in einem anwaltlichen, das Thema "Schrottimmobilien" berührenden Fall betreffenden Ablehnungsantrag...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.