Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen im Krankenversicherung berät Sie Frau Rechtsanwältin Ursula Janzen immer gern in der Gegend um Wiesbaden

Gudrunweg 3
65193 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 543846
Telefax: 0611 547395

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Studie über medizinische Leistungen: Kosten und Nutzen besser berücksichtigen (29.03.2012, 13:10)
    Medizinische Leistungen sollen in der Schweiz vermehrt im Sinne einer systematischen Medizintechnik-Folgeabschätzung bewertet werden. Nicht zu kurz kommen dürfen dabei – neben dem medizinischen Nutzen und dem Kosten-Nutzen-Verhältnis – ethische Aspekte und die Präferenzen der Bevölkerung. Dies empfiehlt eine Studie im Auftrag der Akademien der Wissenschaften Schweiz, an der das ...
  • Bild Nierentransplantate funktionieren in Europa länger als in den USA (12.10.2012, 14:10)
    Heidelberger Wissenschaftler stellen große Unterschiede nach fünf und zehn Jahren fest / Fehlende Kostenerstattung für Medikamente gegen Organabstoßung in den USA als möglicher Faktor/ Veröffentlichung in „Transplantation“Nierentransplantationen sind in Europa langfristig deutlich erfolgreicher als in den USA: Während die Funktionsraten nach einem Jahr mit rund 90 Prozent übereinstimmen, funktionieren nach ...
  • Bild Studie zum „Pflege-TÜV“: Pflegenoten sorgen nicht für bessere Qualität in stationären Einrichtungen (21.03.2013, 15:10)
    Hamburg/Alzey, 21. März 2013 – Der Fachbereich Gesundheit und Pflege an der HFH Hamburger Fern-Hochschule und der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) Rheinland-Pfalz legen die Ergebnisse des zweiten Teils der Begleitforschung zur Umsetzung der Pflege-Transparenzvereinbarung im stationären Bereich (PTVS) vor.Schwerpunkte dieses Teils der Untersuchung waren die Bedeutung der Qualitätsprüfungen für ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild Problem mit GKV (08.07.2010, 11:00)
    Hi liebe Forenmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Fallbeispiel weiterhelfen und ein paar Tipps geben :-) Also angenommen Herr A war bis 02/2009 immer Familienversichert (FV)bei der Krankenversicherung XYZ und hat dann in ein Arbeitsverhältnis gewechselt (war aber weiterhin bei der KV XYZ versichert nur halt Pflichtversichert). Herr A arbeitete ...
  • Bild Finanzielle Hilfe? Wie Krankenversichern? (03.02.2011, 09:43)
    Nehmen wir mal an: Eine Familie besteht zum Beispiel aus Herr M und Frau M, zusammen haben sie ein kleines Kind (11 Monate). Beide Ehepartner haben jeweil noch 2 eingene uneheliche Kinder mit in die Beziehung gebracht. Die Kinder von Herr M leben bei der Mutter. Herr M verdient ca.3150Euro. ...
  • Bild Die Schweigepflicht brechen? (30.05.2008, 13:49)
    Angenommen, ein Arzt A würde eine privatärztliche Forderung an einen Patienten P stellen. Die Leistung (im Bereich von ca. 20 Euro) wäre unstreitig erbracht. Weder auf die Rechnung noch auf die Mahnungen würde der Patient reagieren, Mahnbescheid bliebe unwidersprochen, bei der Vollstreckung (wie immer ) nichts zu holen. Da der ...
  • Bild Pfändung nach § 51 SGB bei Rente und Soziahilfe rechtens? (24.05.2013, 13:22)
    Situationsbeschreibung: * Seit 10/2009 - 03/2013 ALG 2 Empfänger * Durch Krebserkrankung in 2011 im Verlauf Antrag auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gestellt. * Am 18.02.2013 Rente zu/seit 12/2011 festgestellt * Rentenhöhe 567 € /mtl + 129 €/mtl vom Sozialamt - 157 € freiw. Krankenversicherung * erstmalige Zahlung der Rente 01.04.2013 * Nachzahlungen der Rente wurden mit ...
  • Bild Wohnsitzregelung (26.03.2013, 14:00)
    Hallo, mal angenommen A wohnt in Grenznähe in Deutschland und möchte zu B nach Österreich (nur wenige km entfernt) ziehen, da B ein eigenes Haus besitzt. A arbeitet in Österreich (Grenzgänger) woraus ihm viele Vorteile entstehen (Bsp. KV in AUT güsntig zahlen und in beiden Ländern zum Arzt gehen zu können) Welche ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 KR 5802/07 (03.06.2008)
    1. Versicherte, deren Blutgerinnungswerte (Quick-Werte) im Abstand von drei Wochen im Rahmen der ärztlichen Behandlung bestimmt werden, haben grundsätzlich keinen Anspruch auf Versorgung mit einem Blutgerinnungsmessgerät (CoaguChek-Gerät). 2. Etwas anderes kann gelten, wenn der Blutgerinnungswert wegen starker Schwankungen öfter bestimmt werden muss oder d...
  • Bild BSG, B 3 KR 7/08 R (25.06.2009)
    1. Ein Anspruch auf Leistungen zur künstlichen Befruchtung besteht für beide Eheleute nicht, wenn ein Ehepartner die für ihn maßgeblichen Altersgrenzen nicht erfüllt. Das gilt auch für den Fall, dass der betreffende Ehepartner der gesetzlichen Krankenversicherung nicht angehört. 2. Der seit dem 1.1.2004 geltende Ausschluss von Leistungen zur künstlichen Befr...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 1 KR 10/13 B ER (27.02.2013)
    Die Befreiung von der Versicherungspflicht als Studierender nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 SGB V wirkt auch dann fort, wenn sich an ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium ein Masterstudium unmittelbar anschließt....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.