Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Hochschulrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Ulla Hartmann mit Kanzleisitz in Wiesbaden
Rohrmus & Hartmann
Dantestraße 4-6
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 993930
Telefax: 0611 9939333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Hoffmann aus Wiesbaden berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Hochschulrecht
c/o Hoffmann Peschkes & Partner GbR
Langgasse 36
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 174550
Telefax: 0611 1745510

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Regierungsdirektorin Susanne Kraus wird neue Kanzlerin (18.12.2013, 16:10)
    Juristin wird am 1. Dezember 2014 die Nachfolge von Kanzler Dr. Michael Breitbach an der Justus-Liebig-Universität Gießen antretenRegierungsdirektorin Susanne Kraus wird neue Kanzlerin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Die Juristin wird am 1. Dezember 2014 die Nachfolge von Kanzler Dr. Michael Breitbach antreten, der am 30. November 2014 aus dem Dienst ...
  • Bild Umweltrisiken und Sicherheit des Menschen im Fokus (06.11.2013, 16:10)
    Die Folgen von Klimawandel, Naturgefahren und globalem gesellschaftlichen Wandel zu erkennen und zu bewältigen ist eine bedeutende Zukunftsaufgabe. Experten, die für den Umgang mit diesen Herausforderungen ausgebildet sind, kommen künftig aus Bonn, wo jetzt der gemeinsame Master-Studiengang „Geography of Environmental Risks and Human Security“ feierlich eröffnet wurde. Der erste Jahrgang ...
  • Bild Universität Erlangen-Nürnberg: Ausverkauf der Hochschulmedizin: 1. Deutscher Hoschschulrechtstag zu (12.04.2006, 10:00)
    1. Deutscher Hochschulrechtstag zur Privatisierung der UniklinikenAusverkauf der Hochschulmedizin?Die Privatisierung der Hochschulmedizin steht im Mittelpunkt des Deutschen Hochschulrechtstags am 16. Juni 2006 an der Universität Erlangen-Nürnberg, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Initiatoren der Tagung sind Prof. Dr. Max-Emanuel Geis, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Leiter ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Studienplatz aberkennen (14.08.2008, 18:58)
    Hallo, man stelle sich einmal vor, dass ein Student, welcher gerade dabei ist seinen BA zu beenden, sich für verschiedene MA-Studienplätze für das kommende Semester beworben hat. Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen. Zu besagtem Zeitpunkt hatte der Student in seinem Leistungsnachweis 155 Creditpoints nachgewiesen. Der Student hat eine Zusage für den Wunsch-Studienplatz ...
  • Bild Unterschriftenregelung/Handlungsvollmacht für Uni und Hochschule (12.08.2011, 15:43)
    Hallo,weiß jemand, wo eigentlich die Vertretungsregelungen für deutsche Universitäten und Hochschulen geregelt sind? Ich meine: Wer darf für die Universität einen Vertrag unterzeichnen?Nehmen wir an, ein Professor ist Projektleiter bei einem Forschungsvorhaben an seiner Uni, bei dem auch ein Doktorand beschäftigt wird. Dafür hat er ein Industrieunternehmen gefunden, welches das ...
  • Bild Kaugummi in den Haaren - Körperverletzung? (23.06.2010, 22:47)
    Guten Abend zusammen,Folgender Fall: Schüler A bekommt von Schüler B während der Schule (deswegen habe ich in Schul- und Hochschulrecht gepostet) einen Kaugummi vorsätzlich in die Haare gedrückt / gerieben, sodass die entsprechenden Haare entfernt werden müssen.Was sollte Schüler A nun tun? Ist ein solcher Fall sogar schon Körperverletzung? Immerhin ...
  • Bild Ex, obwohl Vorstunde nicht da. (03.11.2013, 12:31)
    Hallo, ich hätte mal eine Frage, die das spezielle Schul- und Hochschulrecht betrifft: Es sei eine Person A Schüler an einem bayerischen Gymnasium. Wegen einer ganztägigen Unterrichtsbefreiung verpasst A die Stunde vor einem nichtangekündigten Leistungsnachweis. In der nächsten Stunde kündigt sein Lehrer B an, dass A den Leistungsnachweis mitschreiben müsse. A ...
  • Bild Unterschriftenfälschung (22.01.2011, 18:38)
    Ich interessiere mich für Hochschulrecht, deshalb diese Frage. Bei Studenten gibt es oft Laufzettel, die unterschrieben werden müssen und einziger Nachweis für eine Teilnahme an Vorlesungen sind. Meine Frage: Was würde passieren, wenn ein Jura-oder Medizinstudent einen solchen verliert und die Unterschriften selbst einträgt(wohlgemerkt können mehrere Kommilitonen bestätigen dass die Vorlesungen besucht ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2667/10 (14.09.2011)
    1. Die "Unwürdigkeit" zur Führung eines Doktorgrades im Sinne des § 35 Abs. 7 LHG kann aus Wesen und Funktion der Verleihung wissenschaftsbezogen bestimmt und ausgelegt werden. 2. Als unwürdig hat sich ein Titelinhaber demnach erwiesen, wenn sich der mit der Verleihung des Doktorgrades begründete Anschein wissenschaftskonformen Arbeitens angesich...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 NB 1308/04 (25.11.2005)
    1. Der Antrag auf Zulassung eines Ausbildungsplatzes außerhalb der Kapazität richtet sich nicht nach der ZVS-Vergabeordnung, sondern nach der Hochschul-Vergabeordnung. 2. Bei einem außerkapazitären Zulassungsantrag, der von einem Studienanfänger gestellt wird, der weder über anrechenbare Studienzeiten noch einen Studienabschluss verfügt, ist es nicht erford...
  • Bild OLG-DRESDEN, 1 Ws 94/00 (03.05.2000)
    Leitsatz: Rechtslehrer an einer deutschen Hochschule im Sinne von § 138 Abs. 1 StPO ist auch ein an einer staatlich anerkannten Fachhochschule ein rechtswissenschaftliches Fach lehrender Professor....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.