Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtWiesbaden 

Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3


Foto
Peter W. Vollmer   Adelheitstraße 82, 65185 Wiesbaden
Vollmer, Bock, Windisch & Renz

Telefon: 0611-15 74 63 9


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Joachim Cäsar-Preller   Uhlandstraße 4, 65189 Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei

Telefon: 0611 450230


Foto
Lutz Hoppe   Biebricher Allee 51, 65187 Wiesbaden
ANDREA & PARTNER

Telefon: 0611 - 98919-0


Foto
Matthias Schwenger   Bahnhofstr. 27-33, 65185 Wiesbaden
 

Telefon: 0611-66660


Foto
Dr. Sebastian Erhard   Biebricher Allee 51-53, 65187 Wiesbaden
Andreä Pfeiffer Rosa Scholz u.a.

Telefon: 0611 - 989190


Foto
Dr. Martin Booz   Adolfsallee 41, 65185 Wiesbaden
 

Telefon: 0611 - 302724


Foto
Thorsten Schier   Kaiser-Friedrich-Ring 1, 65185 Wiesbaden
Schier & Rösch

Telefon: 0611 - 40 30 50


Foto
Raymond Makki   Wilhelmstr. 34, 65183 Wiesbaden
Makki & Wolf Rechtsanwälte

Telefon: 0611 - 97140400


Foto
Markus Bettingen   Bierstadter Str. 7, 65189 Wiesbaden
Dr. Koch Dorobek & Kollegen

Telefon: 0611 - 99 14 60


Foto
Tim Schwarz   Alte Schmelze 4, 65201 Wiesbaden
 

Telefon: 0611 - 23847997



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Baurecht in Wiesbaden

Sämtliche Rechtsnormen, die das Bauen betreffen, fallen in Deutschland in den Bereich des Baurechts. Auch sämtliche Angelegenheiten, die im Zusammenhang stehen mit Änderungen oder der Beseitigung von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Das Baurecht wird untergliedert in 2 Bereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht hingegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Vor allen Dingen im Interesse der Allgemeinheit und der Anlieger. Das öffentliche Baurecht gliedert sich in zwei große Bereiche: das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.

Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Rechtsprobleme, die bei einem Bauvorhaben auftreten können, sind mannigfaltig

Gerade, wenn es um den Bau eines Hauses geht oder den Immobilienkauf, dann sind juristische Probleme in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Die Problembereiche sind mannigfaltig und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu juristischen Fragen in Bezug auf den Bebauungsplan. Streitigkeiten bezüglich der Grenzbebauung, Abstandsflächen und dem Wegerecht sind ebenfalls nicht selten Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Doch ohne Zweifel am öftesten sind es Baumängel, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es erforderlich werden lassen, einen Anwalt aufzusuchen.

Probleme im Baurecht? Dann lassen Sie keine Zeit verstreichen und konsultieren Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Haben Sie juristische Probleme oder Fragen, die in den Bereich des Baurechts fallen, dann sollten Sie nicht zögern und sich umgehend an einen Rechtsanwalt zum Baurecht wenden. Wiesbaden bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Der Anwalt zum Baurecht aus Wiesbaden ist ein Spezialist auf seinem Gebiet und wird Sie zu allen Fragestellungen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, ausführlich informieren. Sie können ebenso davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Enteignungsrecht oder dem Bauträgerrecht vertraut ist. Mit einem Anwalt für Baurecht aus Wiesbaden haben Sie einen Profi an Ihrer Seite, der Sie tatkräftig unterstützt, Ihr Recht in allen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Egal, ob es um Probleme mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Baurecht

Windkraftanlagen, was tun bei Lärmbelästigung? (07.08.2013, 10:54)
Anlagenbetreiber zu Messungen der Lärmwerte verpflicthet Der Bau von neuen Windkraftanlagen löst bei Eigentümern benachbarter Grundstücke trotz der Energiewende oft Unverständnis aus. Insbesondere dann wenn die Anlagen in ...

Weiterbildung Baurecht an der TU Darmstadt (29.11.2005, 11:00)
Auf Grund der großen Nachfrage wird das Modul I "Bauvertragsrecht" des Zertifikatskurses Baurecht an der TU Darmstadt im März 2006 wiederholt.Im September 2005 startete das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot Baurecht an ...

Wohnen in der Region – Herausforderung Wachstum (26.09.2013, 13:10)
Unter dem Titel „Wohnen in der Region – Herausforderung Wachstum“ lädt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zum 1. Deichmanns Auer Gespräch am 4. November 2013 in seinen Dienstsitz nach Bonn-Mehlem ...

Forenbeiträge zu Baurecht

Honorar für Freien Mitarbeiter bei Architekt (29.07.2012, 09:47)
Herr K. arbeitet als freier Mitarbeiter für Architekt O.Herr K. hat auch Architektur studiert und sein Diplom als Jahrgangsbester abgeschlossen.Herr K. arbeitet acht Monate für Herr O..Er macht Baueingaben, 3D Zeichnungen und ...

Bebaubare Fläche - Gemeinschaftseigentum (23.11.2011, 12:28)
Mal angenommen, A und B kaufen ein Grundstück gemeinsam, welches Sie dann ideell teilen. Insgesamt darf auf dem Grundstück von 1000 m² Fläche eine Fläche von 170 m² bebaut werden. A kauft 550 m² und B kauft 450 m². Es liegt ...

Architektenhonorar (09.03.2011, 22:06)
Fiktiver Fall. Architekt A hat per Handschlag mit Bauherr B eine fixe Summe als Honorar vereinbart. Diese war für den Bau bis zur Fertigstellung vereinbart. Benötigen wir seine Hilfe nicht bis zum Ende, verringert sich ...

Speicher als Wohnraum vermieten (18.07.2013, 09:41)
Hallo, was würde passieren, wenn man einen Speicher (DG) als Wohnraum ausbaut und vermietet? Und der daraus entstandene Wohnraum aber weiterhin rechtlich als Speicher anzusehen wäre? VG Frau Stuhl ...

Kündigung EFH wegen beabsichtigtem Verkauf (29.07.2013, 09:36)
Guten Morgen zusammen,stellen wir uns folgenden Sachverhalt vor:Vermieter V möchte Mieter M sein Haus verkaufen.An das gemietete Grundstück A grenzt noch ein Stück Bauland BUm B vermarkten zu können, soll die Grenze bis 3 ...

Urteile zu Baurecht

3 K 30/07 (06.05.2009)
Will die Gemeinde den Bestand eines Kleingartengeländes durch eine Festsetzung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 15 BauGB als Flächen für Dauerkleingärten sichern, setzt dies die Klärung voraus, ob ein Kleingarten nach § 1 BKleingG vorliegt. Unterbleibt dies, ist der Abwägungsfehler ohne Bedeutung, wenn die gerichtliche Beweisaufnahme ergibt, dass tatsächlich die Vorauss...

8 K 1663/03 (08.12.2005)
1. Die richterrechtlich entwickelten Grundsätze des einfachen aktiven Bestandsschutzes beanspruchen auch nach dem Urteil des BVerwG vom 12.03.1998 (Az 4 C 10/97) unveränderte Geltung. 2. Die Legalisierungswirkung der Baugenehmigung deckt bei Beibehaltung der Identität auch nachfolgende Unterhaltungsarbeiten unter geringfügiger Änderung der Bausubstanz solan...

1 L 1800/00 (14.01.2002)
Zur Zulässigkeit eines begehbaren Pumpenschachts mit Schaltschrank zur öffentlichen Abwasserbeseitigung an der Nachbargrenze...