Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Wiesbaden (© Blickfang - Fotolia.com)

Sämtliche Rechtsnormen, die das Bauen betreffen, fallen in Deutschland in den Bereich des Baurechts. Auch sämtliche Angelegenheiten, die im Zusammenhang stehen mit Änderungen oder der Beseitigung von Gebäuden, fallen in das Rechtsgebiet Baurecht. Das Baurecht wird untergliedert in 2 Bereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen reguliert, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht hingegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Vor allen Dingen im Interesse der Allgemeinheit und der Anlieger. Das öffentliche Baurecht gliedert sich in zwei große Bereiche: das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Baurecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Peter W. Vollmer mit Kanzlei in Wiesbaden
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Adelheitstraße 82
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1574639
Telefax: 06131 57639797

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Baurecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller mit Büro in Wiesbaden
Cäsar-Preller Rechtsanwaltskanzlei
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 450230
Telefax: 0611 4502317

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thorsten Schier mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Baurecht
Schier & Rösch
Kaiser-Friedrich-Ring 1
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 403050
Telefax: 0611 403075

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Baurecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Oliver Jakob mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden

Adelheidstr. 53
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 9992911
Telefax: 0611 9992920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sebastian Erhard unterstützt Mandanten zum Gebiet Baurecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Wiesbaden
Andreä Pfeiffer Rosa Scholz u.a.
Biebricher Allee 51-53
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 989190
Telefax: 0611 9891981

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Martin mit Niederlassung in Wiesbaden unterstützt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Baurecht

Wilhelm-Tropp-Str. 21
65203 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1861610
Telefax: 0611 18616110

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Baurecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Nodorf mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden

Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 1744690
Telefax: 0611 1744691

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Baurecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katja Cécile Wehlmann engagiert in Wiesbaden

Adelheidstr. 15
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 204800
Telefax: 0611 2048029

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Tim Schwarz mit Rechtsanwaltskanzlei in Wiesbaden unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Baurecht

Alte Schmelze 4
65201 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 23847997
Telefax: 0611 23847898

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Baurecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Philip Pürthner mit Büro in Wiesbaden

Wilhelmstr. 7
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 8906262
Telefax: 0611 8906260

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Baurecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Koch jederzeit vor Ort in Wiesbaden

Bierstadter Str. 7
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 991460
Telefax: 0611 9914666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Booz berät zum Anwaltsbereich Baurecht jederzeit gern vor Ort in Wiesbaden

Adolfsallee 41
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 302724
Telefax: 0611 372031

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Heil in Wiesbaden hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Baurecht
Weidmann, Amin, Wahl Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 50
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 39922
Telefax: 0611 39925

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Hoppe mit Rechtsanwaltsbüro in Wiesbaden hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Baurecht
ANDREA & PARTNER
Biebricher Allee 51
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 989190
Telefax: 0611 85058

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Bettingen unterhält seine Anwaltskanzlei in Wiesbaden vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Baurecht
Dr. Koch Dorobek & Kollegen
Bierstadter Str. 7
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 991460
Telefax: 0611 9914666

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Baurecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Matthias Schwenger mit Kanzleisitz in Wiesbaden

Bahnhofstr. 27-33
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 66660
Telefax: 0611 666677

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Baurecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Prof. Rudolf Jochem aus Wiesbaden

Wilhelmstr. 7
65185 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 3081436
Telefax: 0611 3081438

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Okko Bublies jederzeit in der Gegend um Wiesbaden
c/o Rechtsanwalt Virneburg
Wilhelminenstr. 1 a
65193 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 9599258
Telefax: 0611 9599247

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Raymond Makki mit Anwaltskanzlei in Wiesbaden berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Baurecht
Makki & Wolf Rechtsanwälte
Wilhelmstr. 34
65183 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 97140400
Telefax: 0611 97140401

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus-Holger Hopperdietzel berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Baurecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Wiesbaden

Gutenbergplatz 1
65187 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 991660
Telefax: 0611 9916633

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Baurecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stephan Mette jederzeit vor Ort in Wiesbaden

Humboldtstr. 9
65189 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: 0611 302030
Telefax: 0611 306191

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Wiesbaden

Rechtsprobleme, die bei einem Bauvorhaben auftreten können, sind mannigfaltig

Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden (© made_by_nana - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Wiesbaden
(© made_by_nana - Fotolia.com)

Gerade, wenn es um den Bau eines Hauses geht oder den Immobilienkauf, dann sind juristische Probleme in vielen Fällen nicht zu vermeiden. Die Problembereiche sind mannigfaltig und reichen von Schwierigkeiten beim Bauantrag und der Baugenehmigung bis hin zu juristischen Fragen in Bezug auf den Bebauungsplan. Streitigkeiten bezüglich der Grenzbebauung, Abstandsflächen und dem Wegerecht sind ebenfalls nicht selten Gründe, die Bauherren zum Rechtsanwalt führen. Doch ohne Zweifel am öftesten sind es Baumängel, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es erforderlich werden lassen, einen Anwalt aufzusuchen.

Probleme im Baurecht? Dann lassen Sie keine Zeit verstreichen und konsultieren Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Haben Sie juristische Probleme oder Fragen, die in den Bereich des Baurechts fallen, dann sollten Sie nicht zögern und sich umgehend an einen Rechtsanwalt zum Baurecht wenden. Wiesbaden bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf diesen Rechtsbereich spezialisiert haben. Der Anwalt zum Baurecht aus Wiesbaden ist ein Spezialist auf seinem Gebiet und wird Sie zu allen Fragestellungen, die in das Gebiet des Baurechts fallen, ausführlich informieren. Sie können ebenso davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Enteignungsrecht oder dem Bauträgerrecht vertraut ist. Mit einem Anwalt für Baurecht aus Wiesbaden haben Sie einen Profi an Ihrer Seite, der Sie tatkräftig unterstützt, Ihr Recht in allen Belangen rund um das Baurecht durchzusetzen. Egal, ob es um Probleme mit dem Bebauungsplan, dem Bauantrag oder auch der Bauabnahme geht.


News zum Baurecht
  • Bild Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren (11.09.2009, 10:20)
    Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren ohne Änderung der Ausführungsfristen Im Anschluss an seine Entscheidung vom 11. Mai 2009 (VII ZR 11/08; vgl. PM 104/09 vom 11. Mai 2009) hatte der unter anderem für das private Baurecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshof erneut über die Frage von ...
  • Bild Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters sind während der Mietzeit unverjährbar (23.03.2010, 16:03)
    Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich darüber zu entscheiden ob und wann Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters während der Mietzeit verjähren. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt hatte der Vermieter ein Dachgeschoss im Jahre 1990 ausgebaut und der Mieter erstmalig Mängel am Trittschall im Jahr 2002 gerügt. Gerichtliche Hilfe wurde seitens des Mieters erst im ...
  • Bild Baurechtliche Probleme erkennen und lösen (25.08.2009, 17:00)
    Weiterbildung an der TU DarmstadtDarmstadt, 25.8.2009. Auf Grund der großen Nachfrage und des inhaltlichen Erfolgs bietet die TU Darmstadt vom 5. bis 8. Oktober 2009 bereits zum dritten Mal im Rahmen des Zertifikatskurses Baurecht das Weiterbildungsmodul Vergaberecht, Öffentliches Baurecht und Streitschlichtungsmodelle an. Der Zertifikatskurs richtet sich an Ingenieure, Architekten, Betriebswirte, ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Waldabstand (09.11.2013, 23:03)
    Hallo folgender fiktiver Fall:Mal angenommen O kauft ein Grundstück dass an einen 3 m breiten Feldweg grenzt und dieser Feldweg grenzt wiederum an einen Nadelwald. Herr O möchte auf dem Grundstück zwei Einfamilienhäusern errichten das funktioniert aber nur wenn O ausserhalb dem Baufenster baut. Nun stellt O die Bauanträge und ...
  • Bild Voliere an Grunfstückgrenze (23.04.2013, 09:04)
    Mal angenommen, ein Mann möchte irgendwo in Hessen in seinem Mietgarten eine Vogelvoliere aufstellen. Der Garten sei ca. 3 m breit und ca. 6 m lang. Dieser Käfig habe die Maße 2 x 2 x 2 m und bestehe aus Aluminium. Die Voliere wäre im Prinzip beweglich, ausser, dass man ...
  • Bild Einstimmiger Beschluß bei Nutzung durch Dritten erforderlich? (13.01.2013, 20:05)
    A, B und C sind gemeinsame Eigentümer eines Privatweges. Bisher wurde dem Anlieger X (kein Mit-Eigentümer des Weges) die Nutzung des Privatweges von den drei Eigentümern erlaubt (geduldet). Schriftliche Vereinbarungen bestehen nicht. Kann C alleine dem Anlieger X die Nutzung verbieten obwohl A und B weiterhin eine Nutzung dulden würden?
  • Bild Klage gegen Gemeindebeschluss eines Bebauungsplans (15.09.2012, 18:43)
    Hallo, ich habe eine Frage, und zwar, welche Möglichkeiten gibt es, gegen einen Gemeindebeschluss eines Bebauungsplans, der durch Satzung erlassen wurde, vorzugehen? Normenkontrollantrag ist klar, aber welche Möglichkeiten gibt es da noch? Vielen Dank im Voraus!
  • Bild Baurecht - Standsicherheit (12.12.2011, 15:47)
    Frage zu Hausbau speziell in Baden Württemberg: Sind die Standsicherheitsanforderungen gegen Erdbeben nach dem Eurocode 8 einzuhalten gewesen oder nicht ? Fakten: Kaufvertrag für ein schlüsselfertiges Haus von 2003 oder 2005 erstellt nach den anerkannten Regeln der Technik Statik für den Hausbau erstellt in 2003 Der Hausbau wird nicht angefangen, sondern unterbleibt zunächst. Mit der ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-FREIBURG, 6 K 41/11 (23.07.2012)
    1. Eine Gemeinde wird nicht dadurch in ihrem Selbstverwaltungsrecht (Art. 28 Abs. 2 GG: Planungshoheit, Finanzhoheit) verletzt, dass die Baurechtsbehörde einem Dritten gegenüber nach § 31 Abs. 2 BauGB eine Befreiung von Festsetzungen des Bebauungsplan der Gemeinde mit der Begründung ablehnt, dadurch würden Grundzüge der Planung berührt, obwohl die planaufste...
  • Bild OLG-KOELN, 2 Wx 20/95 (31.07.1995)
    1. Zum Tatbestand einer voll wirksamen Einigung über die Veräußerung eines Wohnungserbbau- und Teilerbbaurechts gehört das Vorliegen einer nach § 5 Abs. 1 ErbbauVO erforderlichen Veräußerungszustimmung aller verfügungsberechtigten Grundstücksmiteigentümer zum Zeitpunkt der für die Vollendung des Rechtserwerbs maßgeblichen Grundbucheintragung. 2. Die von eine...
  • Bild VG-OLDENBURG, 4 A 59/03 (21.04.2005)
    Das aus dem Gleichbehandlungsgrundsatz folgende Gebot einer gleichmäßigen Gesetzesanwendung erfordert ein systematisches Vorgehen der Behörden gegen alle im räumlichen und sachlichen Zusammenhang vorhandenen, vergleichbaren illegalen baulichen Anlagen. Das schließt nicht aus, dass auch ein zunächst isoliertes Vorgehen nach Lage des Einzelfalles sachgerecht u...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.