Rechtsanwalt in Wertingen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wertingen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang H. Müller (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Wertingen
Prestel & Collegen
Dillinger Str. 35
86637 Wertingen
Deutschland

Telefon: 08272 3081
Telefax: 08272 5282

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Schichtarbeiter können nach Elternzeit einen Teilzeitanspruch haben (30.07.2013, 11:01)
    LAG Köln bestätigt Anspruch eines Schichtarbeiters auf Teilzeitstelle nach zweijähriger Elternzeit. Wirtschaftliche Nachteile dem Arbeitgeber zumutbar. LAG Köln, Urt. v. 10.01.2013, Az. 7 Sa 766/12 Ein Maschinenführer kehrt nach zweijähriger Elternzeit in den Betrieb zurück. Das allein ist zunächst noch nichts Ungewöhnliches und meist unkompliziert. Problematisch wurde es jedoch als der ...
  • Bild Konferenz über „Krankheitsbedingte Abwesenheit am Arbeitsplatz“ und „Präsentismus“ (02.10.2013, 10:10)
    Am 10. und 11. Oktober richtet die Ökonomische Abteilung des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) eine hochkarätige Konferenz zu den Themen „Krankheitsbedingte Abwesenheit vom Arbeitsplatz“ (Absentismus) und zu dem noch jungen Forschungsfeld des sogenannten „Präsentismus“ aus.Gerade das Phänomen des Präsentismus, in dem es um Arbeitnehmer ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Werkstudent - dreimal verlängert (31.10.2012, 08:49)
    Hallo, ein Werkstundent hat seit 2 Jahren einen immer wieder auf 6 Monate befristeten Vertrag erhalten. Insgesamt ist der Vertrag dreimal verlängert worden. Nun möchte sowohl das Unternehmen, als auch der Student das Beschäftigungsverhältnis fortsetzen. Eine einfache Verlängerung wäre ja gemäß Arbeitsrecht unzulässig. Welche Möglichkeiten gibt es hier? Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, ...
  • Bild Schmerzensgeld bzw. Schadensersatzansprüche (09.05.2013, 16:41)
    Hallo, eine Frage zum Berufsrecht bzw Arbeitsrecht. mal angenommen: jemand arbeitete in einer Firma die ihn als Hausmeister eingestellt hat, aber er hat dort nur Allroundhandwerker Tätigkeiten bzw die eines Bauhelfers in einem Rohbau ausgeführt. (Treppen einschalen und mit Beton gießen, Maurerarbeiten, Installationen für Fußbodenheizung, Abfluss Kabelverlegung und Trockenbau mit Ständerwerk ect.) Bei den Trockenbauarbeiten ...
  • Bild Kostenfestsetzung Arbeitsrecht (07.04.2008, 12:35)
    Der Beklagte hat die I. Instanz verloren und legt Berufung ein, welche vom Landesarbeitsgericht zurückgewiesen wird. Wie läuft jetz die Kostenfestsetzung? Im Urteil des Landesarbeitsgerichts steht: "Die Beklagte hat aufgrund der Regelung in § 97 Abs. 1 ZPO die Kosten ihrer ohne Erfolg gebliebenen Berufung zu tragen." Hat das Einfluss auf die Kostenfestsetzung?
  • Bild Arbeitsrecht (18.08.2013, 21:32)
    Herr X arbeitet in einem Transportunternehmen als Kraftfahrer und wird nach Stunden die er arbeitet entlohnt. Folgender Sachverhalt lässt aber seine Lust an dem Job schwinden: Bei Arbeitsbeginn erhält Herr X einen sogenannten Tourenplan, nach dem er zu vorgegebenen Zeiten die Kunden anfahren muss. Eine Tour umfasst mal 30 Kunden mal ...
  • Bild Bossing Dikriminierung (17.10.2011, 17:29)
    Mal angenommen ein Unternehmen will einen Geschäftsführer nach 15 Jahren loswerden und macht dies Publik, in der Zeitung mit Bild und Namen ohne den Mitarbeiter zu informieren. Dieser ließt das aus der Zeitung. Es verletzt die Persönlchkeitrechte des Arbeitnehmers und runiert sein berufliches Umfeld bewusst. Auch wird dies ins Intenert ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 Sa 41/12 (23.10.2012)
    1. Vom BetrAVG werden nur solche Versorgungszusagen erfasst, die vom Vertragsarbeitgeber des Arbeitnehmers erteilt wurden. 2. Versorgungszusagen einer Muttergesellschaft in einer Konzernstruktur gegenüber bei ihr nicht angestellten, aber konzernzugehörigen Arbeitnehmern unterliegen daher nicht dem BetrAVG. Sie sind daher auch nicht insolvenzgeschützt. 3. ...
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 2 Sa 250/09 (20.01.2010)
    Einzelfallbezogene Ausführungen zur Vertragsfreiheit von Ehegatten, Arbeiten des im Familienbetrieb mithelfenden Ehegatten auf arbeitsrechtliche oder familienrechtliche Grundlage zu stellen....
  • Bild LAG-MECKLENBURG-VORPOMMERN, 1 Sa 38/07 (19.07.2007)
    Dem Europäischen Gerichtshof werden Fragen zur Auslegung von Art 19 EuGVVO vorgelegt, die die Frage der internationalen Gerichtszuständigkeit für arbeitsrechtliche Klagen von Seeleuten auf Schiffen im Linienverkehr zwischen Deutschland und Finnland betreffen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildWie viele Stunden pro Tag darf ein Arbeitnehmer maximal arbeiten?
    Arbeitgeber dürfen von ihren Arbeitnehmern nicht verlangen, dass diese bis zum Umkippen arbeiten. Wie lang die Arbeitszeit höchstens sein darf, erfahren sie in diesem Ratgeber. Wie lange Arbeitnehmer arbeiten müssen, ergibt sich zunächst einmal aus dem Arbeitsvertrag. Dies ergibt sich aus dem Prinzip der Vertragsfreiheit. Dies ...
  • BildBVerwG: Keine Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen
    Mit Beschluss vom 04.12.2014 entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), dass Arbeitnehmer bei Ladenschluss um 24 Uhr vor Sonn- und Feiertagen am darauffolgenden Tag nicht beschäftigt werden dürfen (AZ.: 8 B 66.14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Beschluss betrifft also vor allem eine Beschäftigung am Sonn- und Feiertag ...
  • BildKündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber Lebensgefährtin?
    Wer gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner handgreiflich wird, muss unter Umständen mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Dies setzt allerdings einen hinreichenden Bezug zum Betrieb voraus. Ein nichteheliches Paar fuhr mit ihrem PKW zur Frühschicht bei ihrem gemeinsamen Arbeitgeber. Auf dem Weg zur Arbeitsstelle kam es ...
  • BildRückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener Arbeitnehmer
    In regelmäßigen Abständen tritt folgenden Sachverhalt in der Beratungspraxis auf: ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und wechselt entweder zu einem anderen Arbeitgeber, in ein Konkurrenzunternehmen oder in seine eigene Selbstständigkeit, nachdem er eine durch den Arbeitgeber finanzierte Ausbildung bzw. Weiterbildung absolviert hat. Jedenfalls endet das Arbeitsverhältnis zu dem bisherigen ...
  • Bild"Ich kündige": Mündliche Kündigung durch Arbeitnehmer wirksam?
    Die Gründe für eine Kündigung seitens des Arbeitsnehmers sind mannigfaltig, sei es eine neue Perspektive bzw. ein besseres Angebot bei einem anderen Arbeitgeber, ein Arbeitsplatzwechsel des Partners, der zu einem Umzug „zwingt“ etc. Weitere Kündigungsgründe können aber auch die Kollegen oder der Chef sein. Schnell wird in Zorn ...
  • BildGeht eine Kürzung von Weihnachtsgeld bei Krankheit?
    Manche Arbeitnehmer sind in der glücklichen Lage, ein Weihnachtsgeld zu erhalten. Dieses ist eine freiwillige Leistung seitens des Arbeitgebers, und somit besteht kein rechtlicher Anspruch auf dessen Erhalt. Umso schöner, wenn ein Unternehmen seinen Mitarbeitern zum Ende des Jahres eine kleine Sonderzahlung zukommen lässt. Nun ist es aber ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.