Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtWernigerode 

Rechtsanwalt in Wernigerode: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Wernigerode: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Lysann Berthold   Theodor-Fontane-Straße 22, 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 248730


    Foto
    Ulrike Zocher   Dornbergsweg 2 (IGZ), 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 935624


    Foto
    Ulrich Hasselmann   Forckestr. 2, 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 94920


    Foto
    Thomas Seifert   Albert-Bartels-Str. 34, 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 632559


    Foto
    Tobias Reulecke   Westernstr. 16, 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 557964


    Foto
    Sebastian Zocher   Dornbergsweg 2, 38855 Wernigerode
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03943 / 935624



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Strafrecht in Wernigerode

    Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht gliedert sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Der Kern des materiellen Strafrechts findet sich in Deutschland im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hier z.B. Erpressung, Hausfriedensbruch, Fahrlässigkeit, Unfallflucht, Sachbeschädigung, Nötigung, Betrug, Beleidigung oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.

    Rechtsanwalt für Strafrecht in Wernigerode (© Gina Sanders - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Strafrecht in Wernigerode
    (© Gina Sanders - Fotolia.com)

    Sie haben eine Frage im Strafrecht? Ein Rechtsanwalt berät Sie

    Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben gravierende Folgen haben. Daher sollte man sich in jedem Fall so schnell als möglich vertrauensvoll an einen Rechtsanwalt oder eine Anwältin wenden. In Wernigerode haben einige Rechtsanwälte und Anwältinnen für Strafrecht eine Kanzlei. Der Rechtsanwalt für Strafrecht aus Wernigerode kann seinem Mandanten fachkundige Unterstützung und Auskunft bieten. Gleich ob es um das Jugendstrafrecht geht, um internationales Strafrecht, um die Revision im Strafrecht oder um die Verjährung im Strafrecht. Ein Anwalt im Strafrecht in Wernigerode wird seinen Mandanten vor Gericht als Strafverteidiger oder Pflichtverteidiger vertreten. Natürlich bietet er seinen Mandanten auch kompetente Auskunft bei generellen Fragestellungen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Dies beispielweise, wenn es um das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder um unterlassene Hilfeleistung, Anstiftung, Beihilfe oder auch Ordnungswidrigkeiten.

    Ein Rechtsanwalt berät und unterstützt Sie bei allen strafrechtlichen Problemen

    Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Rechtsanwalt zum Strafrecht auch hier seinem Mandanten unterstützend und beratend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich drohende Untersuchungshaft zu vermeiden. Rechtsanwälte für Strafrecht sind ferner die ideale Unterstützung, wenn man eine Strafanzeige erhalten hat oder schon ein Strafbefehl erlassen wurde. Wurde man schon verurteilt, kann ein Rechtsanwalt für Strafrecht oder selbstverständlich auch eine Anwältin zum Strafrecht darüber aufklären, ob eine Berufung sinnvoll ist. Handelt es sich nur um ein Bußgeldverfahren und um keine schwerwiegende Straftat, dann wird der Rechtsanwalt im Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine umfassende Vertretung und Beratung bieten. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Rechtsanwaltskanzlei zum Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man ebenfalls durch die erfahrenen Juristen unterstützt und beraten.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Strafrecht

    Hirngespinst Willensfreiheit? Wie die Neurowissenschaften unser Menschenbild beeinflussen (18.11.2013, 12:10)
    Über die Existenz und Bedeutung des freien Willens diskutieren am Dienstag, dem 26. November 2013, in Hamburg Experten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geisteswissenschaft im Dialog“, die von der Union der deutschen ...

    Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
    Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine ...

    Reformwille bei Tötungsdelikten im StGB durch DAV begrüßt (10.02.2014, 14:55)
    Berlin (DAV). In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung am 8. Februar 2014 hat der neue Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas angekündigt, die Tötungsdelikte im Strafgesetzbuch auf den Prüfstand ...

    Forenbeiträge zu Strafrecht

    Zwangseinweisung / Suizidalität / infauste Prognose (12.08.2013, 19:27)
    Ein Patient mit Krebs im Endstadium und miserabler Prognose sowie erbärmlicher Lebensqualität hat probiert sich selbst umzubringen. Man kann nur sagen: Leider ist er damit gescheitert. Auf Grund seines Krebs im Endstadium ...

    kl. HA Strafrecht Osnabrück (21.02.2010, 00:32)
    Hallo, ich sitze derzeit an der kleinen Hausarbeit im Strafrecht, der Sachverhalt sieht so aus, dass die Ehefrau versucht, sich umzubringen, weil ihr Mann ihr laufend fremdgeht. Dieser sieht den Abschiedsbrief und fährt ihr ...

    Anzeige - Akteneinsicht (24.02.2013, 15:18)
    Hallo mal angenommen Person A wurde von Person B angezeigt. Nun wurde die Polizei angeschrieben zwecks Akteneinsicht durch Person C. Nun wie läuft das ab , schickt die Polizei die Akte direkt zu Person C oder erst zurück an ...

    Suspekte GEMA Gebühren/Gesetzgebung (28.12.2010, 19:02)
    Moin! So lange es bespielte Tonträger in Form von Schallplatten, Musikkassetten, bespielte CD´s und DVD´s, Hörbücher und andere Film,- Ton- und Datenträger gibt, werden dafür GEMA-Gebühren erhoben, die ich automatisch beim ...

    Strafrecht (02.11.2013, 09:26)
    Sehr geehrte Herrschaften, Wir (Klasse: 12FOa8), von der Schulze-Delitzsch-Schule nehmen an einem Schulprojekt teil (juristisch angehaucht) und hätten aus diesem Grunde ein paar Fragen an euch bzw. Beispiele von Delikten. ...

    Urteile zu Strafrecht

    3 Vollz (Ws) 9/12 (19.03.2012)
    Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über den Rechtschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren (§§ 198 bis 201 GVG) am 03.12.2011 ist für das von der Rechtsprechung entwickelte Institut der Untätigkeitsbeschwerde kein Spielraum mehr vorhanden (ebenso OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 23.01.2012, 1 O 4/12, zitiert n...

    15 StVK 447/10 Ks; 15 StVK 448/10 Ks; 15 (30.09.2010)
    1. Die Frage der Reststrafenaussetzung bei Verbüßung einer (Rest)Jugendstrafe nach Herausnahme aus dem Jugendstrafvollzug und Abgabe der Vollstreckung an die Staatsanwaltschaft richtet sich nach §§ 88 ff. JGG, nicht nach § 57 StGB. 2. Vollstreckt die Staatsanwaltschaft einen widerrufenen Jugendstrafrest entgegen § 89a Abs. 1 Satz 1 JGG nicht vor, sondern na...

    A 16 S 1402/97 (28.05.1997)
    1. Abgelehnte Asylbewerber unterliegen in Georgien heute keiner strafrechtlichen Verfolgung aus politischen Gründen mehr. Gelegentlich vorkommende Erpressungen abgeschobener Rückkehrer aus Deutschland durch korrupte Beamte sind vom Staat nicht geduldete Einzelfälle ohne politische Zielrichtung....