Rechtsanwalt in Weiterstadt: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Weiterstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Verkehrsrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Margitta Schielke mit Rechtsanwaltskanzlei in Weiterstadt

Ludwigstraße 2
64331 Weiterstadt
Deutschland

Telefon: 06150 2771,15332
Telefax: 06150 40283

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Arbeitskreis II: Quotenbildung nach dem VVG (29.01.2009, 14:36)
    Goslar/Berlin (DAV). Früher galt der Grundsatz: Wer als Versicherter einen Versicherungsfall herbeiführt oder Obliegenheiten verletzt, erhält bei „grob fahrlässigem“ Handeln keine Versicherungsleistung. Nach dem neuen Versicherungsvertragsgesetz (VVG) gilt im Falle der groben Fahrlässigkeit nicht mehr das alte „Alles-oder-nichts-Prinzip": „Der Versicherer darf lediglich die Leistung kürzen, d. h. der Versicherte erhält ...
  • Bild Vorerst kein Entzug der Fahrerlaubnis für betrunkenen Fußgänger (13.03.2013, 15:27)
    Neustadt/Berlin (DAV). Einem betrunkenen Fußgänger, der sich weigert, ein angeordnetes „psychologisches Fahreignungsgutachten“ zu erbringen, darf nicht ohne Weiteres der Führerschein entzogen werden. Über eine entsprechende Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt an der Weinstraße vom 28. Januar 2013 (AZ: 1 L 29/13.NW) informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins. Ein Mann war in ...
  • Bild 400 Euro Geldbuße und ein Monat Fahrverbot für die Teilnahme an illegalen Autorennen (23.05.2013, 08:39)
    Hamm/Berlin (DAV). Wer an illegalen Autorennen teilnimmt, lebt nicht nur gefährlich, sondern begibt sich auch rechtlich auf unsicheres Terrain. Ihm droht nicht nur der Verlust des Versicherungsschutzes während des Rennens, sondern auch eine Strafe. Eine solche Teilnahme „kostet“ einen 24-jährigen Auszubildenden aus Dortmund eine Geldbuße von 400 Euro und ein ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild vor Feuerwehrzufahrt parken, Schilderfrage (22.11.2012, 18:21)
    Hallo, mal angenommen es besteht eine Situation wie in diesem Bild. Klicken Fahrer A im blauen PKW parkt ca. 50 cm vor dem Schild "Halteverbot" mit Zusatzzeichen "Feuerwehrzufahrt". Auf den ersten Blick hat Fahrer A nichts falsches gemacht. Nach einem langen Tag kehrt Fahrer A zu seinem Auto zurück und sieht einen ...
  • Bild Drogenkontrolle/ Unfall/ Folgen (16.10.2011, 16:09)
    Hallo, ich würde gerne eure fachkundige Meinung zu folgendem Fall wissen: Nehmen wir mal an, dass Person A in eine Drogenkontrolle der Polizei gerät und dabei ein Bluttest angeordnet wird, der, sehr wahrscheinlich, THC positiv ist. Ab diesem Zeitpunkt bleibt Person A abstinent. Knapp 7 Wochen nach dem besagten Vorfall verursacht Person A einen ...
  • Bild Toter Mann - Gewährleistung & Gebrauchtwagengarantie, Händler reagiert nicht (07.10.2012, 14:58)
    Angenommen Käuferin A käuft als Einzelunternehmerin bei Händler B ein Kraftfahrzeug und schliesst dabei eine Gebrauchtwagengarantie ab. Nach einigen Wochen treten Mängel am Fahrzeug auf, darunter Mängel an Teilen und der Elektronik die schon vor dem Kauf aufgetreten sind aber laut Händler behoben wurden. Käuferin A kontaktiert nun den Händler per E-Mail ...
  • Bild Abschleppunternehmen rückt keine Daten raus...wobei rechl. dazu verpflichtet (02.02.2010, 17:14)
    Hallo, da im Straßenrecht keiner helfen kann stelle ich die Frage mal hier. Nehmen wir mal an, eine Person wird abgeschleppt. Nun zahlt die Person das Geld um sein Auto wieder zu bekommen. Das Abschleppunternehmen ist ja dazu verpflichtet die Kontaktdaten des Auftraggebers rauszurücken damit man rechtl. Ansprüche geltend machen kann. Es geht ...
  • Bild Austausch von Auto-Emblemen (06.05.2013, 23:24)
    Angenommen, man würde das Emblem am eigenen Auto gegen ein beispielsweise selbst designtes austauschen, so dass Autohersteller und -modell nicht mehr am Auto erkennbar wären, würde man dann verklagt werden können? Wenn ja, von wem, wofür und mit welchen eventuellen Folgen?

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 22 U 7/09 BSch (31.08.2009)
    Begegnen sich Berg- und Talfahrt, so müssen - von bestimmten Ausnahmen abgesehen - die Bergfahrer den Talfahrern den Weg weisen und die Talfahrer die Weisung befolgen, § 6.04 BinSchSO. Diese Regelung bezweckt, Klarheit für die Begegnungskurse zwischen Berg- und Talfahrt zu schaffen und damit die Sicherheit des Schiffsverkehrs zu erhöhen. Dieser Zweck legt es...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 MN 57/05 (23.05.2005)
    1. Der grundrechtlich geschützte Anliegergebrauch wird nicht unangemessen eingeschränkt, wenn der bislang T-förmig geformte Kreuzungsbereich vor einem (gewerblich genutzten) Grundstück zu einem Kreisverkehr umgestaltet wird. 2. Zu den straßenverkehrsrechtlichen Anforderungen, die in diesem Zusammenhang zu beachten sind....
  • Bild OLG-CELLE, 14 U 60/11 (07.09.2011)
    Für eine Entscheidung im Sinne des § 3 Nr. 3 Satz 3 PflVG a.F. genügt eine anspruchsbejahende, für den Geschädigten positive Erklärung des Versicherers, mit der er sich in Schriftform eindeutig und endgültig zu den geltend gemachten Ansprüchen erklärt....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildBGH – Keine Helmpflicht für Radfahrer
    Trifft die Radfahrer der Bundesrepublik Deutschland eigentlich eine Helmpflicht? Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied sich im Streit zwischen einer Radfahrerin und der Versicherung für die helmlose Radfahrerin und machte damit noch einmal der Öffentlichkeit klar: Eine Helmpflicht für Radfahrer in Deutschland existiert nicht. Auch außerhalb von Deutschland ...
  • BildRichtiges Verhalten bei einem Verkehrsunfall
    Viele wissen gar nicht, wie sie sich bei einem Verkehrsunfall verhalten sollen. Wir geben Ihnen ein paar Ratschläge, die Sie bei einem Verkehrsunfall beachten sollte. Die ersten Schritte Bei einem Verkehrsunfall sollten Sie, egal ob Sie bei dem Verkehrsunfall beteiligt sind oder nicht, ...
  • BildAtemalkoholkontrolle – zulässig oder nicht?
    Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch die Polizei wird häufig bei Verdacht auf Fahren unter Alkoholeinfluss ein Atemalkoholtest durchgeführt. Aber ist diese Vorgehensweise der Polizei überhaupt zulässig? Der Alkoholtest wird auf Grundlage des §81a StPO durchgeführt Nach der Vorschrift des §81a StPO darf eine körperliche ...
  • BildRadfahrer: Anspruch auf Schadensersatz wegen Schlagloch?
    Radfahrer die durch ein Schlagloch auf der Straße stürzen können unter Umständen einen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber der Gemeinde haben. In einem aktuellen Fall guckte ein Radfahrer an der T-Einmündung einer Straße nach rechts. Dies erfolgte, um eventuell von rechtskommenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren. Infolge dessen ...
  • BildWelche Strafe droht bei Fahren ohne Führerschein / Fahrerlaubnis?
    Wer ohne Führerschein oder Fahrerlaubnis fährt, muss normalerweise mit erheblichen Folgen rechnen. Gilt das auch, wenn der Fahrer den Führerschein vergessen hat? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn ein Autofahrer ohne Führerschein beziehungsweise Fahrerlaubnis unterwegs ist und von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle erwischt wird, ...
  • BildAnfechtung von Verkehrszeichen
    Anfechtungsfrist bei Verkehrszeichen     Allgemeines Bei Verkehrszeichen handelt es sich um Verwaltungsakte in Form einer so genannten Allgemeinverfügung (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 13.12.1979, Az.: 7 C 46/78).   Die Legaldefinition der Allgemeinverfügung findet sich in § 35 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.