Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtWeinheim 

Rechtsanwalt in Weinheim: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Weinheim: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Sascha Förthner   Olbrichtstrasse 4/2, 69469 Weinheim
    Förthner u. Kollegen Anwaltskanzlei
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 06201/8461777



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
    Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    Mieter muss wegen Zigarettenqualms Wohnung räumen (01.08.2013, 10:30)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Bislang waren sich Mieter sicher: In ihrer Wohnung dürfen sie uneingeschränkt rauchen. Die Richter am Amtsgericht Düsseldorf sahen das nun in einem Fall anders (AZ: 24 C 1355/13, Urteil vom ...

    Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Mündliche Vereinbarungen im Mietrecht, Thema: Zwischenmiete (05.02.2014, 10:04)
    Hallo Leute! Hier ein kleiner Fall für euch: Mal angenommen 3 Studenten gründeten eine WG. Der eine geht für ein Semester ins Ausland und trifft mit einen Freund eine mündliche Vereinbarung zur Zwischenmiete für die Zeit ...

    Eigene Stromkosten von Vermieter nicht vollständig übernommen und Widerspruch auf Betriebskostenabre (18.05.2010, 19:42)
    Mitpartei A ist im Jahr 1997 in ein 4 Familienhaus gezogen und im Januar 2007 hat der Vermieter B ein Werbeplakat an der Giebelwand angebracht, welches er nachts je nach Helligkeit über Sensor bis 24 Uhr und ab 4 Uhr über den ...

    Allgemeines Vertragsrecht anstelle Mietrecht? (20.10.2006, 12:15)
    Hallo zusammen, ich möchte wissen, warum in der Frage einer Zurückbehaltung von Wohnraummiete anstelle 556 b BGB 287 bzw. 320 BGB massgeblich ist? Siehe auch jüngere Rechtssprechung des BGH. ...

    Mietrecht Lebzeit - Angemessene Nutzung d. Grundstücks? (30.04.2011, 13:43)
    Liebe JuraForum Leser, Mal angenommen, es besteht folgender Sachverhalt: M, der ein Wohnrecht mit F auf Lebzeit hat, wohnt im Haus von V, der Eigentümer und Bewohner des Hauses und des Grundstücks ist. Da V nicht weiß, ob ...

    spezielle Nebenkostenfrage (19.11.2012, 03:08)
    Hallo! Ein etwas spezieller Fall Was wäre wenn... Mieter M das selbe Stromnetz nutzt wie Vermieter V. D.h. es gibt nur einen Zähler für die Wohnungen von M und V. Der Mietvertrag schlüsselt allerlei Nebenkosten auf, Strom ...

    Urteile zu Mietrecht

    17 C 328/04 (21.07.2004)
    Die Herausgabe von Messeinrichtungen zur Durchsetzung einer Liefersperre kann nicht durch einstweilige Verfügung durchgesetzt werden,weil damit die Hauptsache vorweggenommen würde....

    2 U 150/02 (29.01.2003)
    1. Um von der Mietzahlungspflicht nach einer unberechtigten fristlosen Kündigung frei zu werden, reicht es nicht aus, den Abschluss eines Mietvertrages zwischen dem Vermieter und einem Nachmieter darzulegen und zu beweisen. 2. Die fortgesetzte Mietzahlungspflicht aus § 552 Satz 1 BGB a. F. entfällt nur dann, wenn auch dargelegt und bewiesen wird, dass tatsä...

    8 U 22/12 (23.08.2012)
    Vermietet der Eigentümer Wohnungen an eine gemeinnützigen GmbH und vermietet diese die Wohnungen an Bewohner des von ihr betriebenen "betreuten Wohnens" weiter, so können letztere sich gegenüber dem Räumungsverlangen des Eigentümers nicht auf den Kündigungsschutz des sozialen Mietrechts berufen. BGB § 549a findet weder unmittelbar noch entspreche...