Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtWeinheim 

Rechtsanwalt in Weinheim: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Weinheim: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Sascha Förthner   Olbrichtstrasse 4/2, 69469 Weinheim
    Förthner u. Kollegen Anwaltskanzlei
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 06201/8461777



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
    Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
    Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Instandhaltungspflicht VS. Renovierungsbedürftigkeit (dringend) (26.06.2009, 16:23)
    Hallo erstmal an alle, folgendes fiktives Fall: Mieter M zieht beim Vermieter V ein. Das Treppenhaus und die Fluren sind noch einigermassen O.K., V meint auch demnächst gibt es eine Renovierung. Während der Wintermonate vor ...

    Mietrecht : Mietvertrag zustande gekommen oder nicht? (09.04.2013, 17:53)
    Mieterin M und Vermieterin V haben einen Mietvertrag unterschrieben. Zum vereinbarten Termin der Schlüsselübergabe trat V nicht auf. M konnte dann in Ermangelung von Fahrzeug und da V in den Urlaub gefahren ist keine ...

    Zulässigkeit der Benutzung eines durchgehenden Balkons durch andere Mieter (20.08.2013, 19:03)
    Mieter A wohnt in einem 4-stöckigen Mehrfamilienhaus. An der Innenhofseite befindet sich auf jedem Stockwerk ein durchgehender Balkon, der laut Hausordnung als Fluchtweg dienen soll - weshalb auch eigentlich nichts dort ...

    Wie lange Nebenkostenabrechnung durch Mieter anfechten? (17.01.2014, 16:04)
    Hallo zusammen, angenommen ein Mieter zahlt jahrelang brav die Nebenkostenabrechnung die der Vermieter vorlegt. Nach ein paar Jahren stellt sich, warum auch immer, heraus, dass der Mieter zuviel bezahlt hat. Gibt es ähnlich ...

    Ist das versuchter Betrug ? (09.03.2009, 09:50)
    Hallo, ich habe folgende frage, mal angenommen ein mieter zahlt dem Vermieter eine Kaution. Nach dem auszug möchte der vermieter die Kaution einbehalten da der Teppichboden in der Wohnung, der schon 15 Jahre alt ist nicht ...

    Urteile zu Mietrecht

    3 U 88/06 (15.11.2006)
    1. Ist der Mieter ohne Rücksicht auf den weiter bestehenden Mietvertrag endgültig ausgezogen und hat keine Miete mehr gezahlt, so kann er sich, wenn der Vermieter daraufhin Vermietungsbemühungen unternimmt, gegenüber dem Mietzinsanspruch des Vermieters nicht darauf berufen, der Vermieter sei wegen seiner Bemühungen zur Weitervermietung zur Gebrauchsüberlassu...

    17 U 95/08 (17.08.2010)
    1. Die von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätze zur Abrechnung von vorzeitig beendeten Leasingverträgen sind auf Mietkaufverträge nicht übertragbar. 2. Eine Parallelität zum Leasingvertrag besteht aber insoweit, als grundsätzlich nach dem Händlerverkaufswert abzurechnen ist, abzüglich bis zu 10 %. Der Verkauf zum Händlereinkaufswert ist nur dann pflic...

    4 PA 4/11 (19.09.2011)
    1. Die nach § 536 Abs. 1 BGB angemessen herabgesetzte Miete ist als vereinbarte Miete im Sinne des § 9 Abs. 1 WoGG anzusehen.2. Besteht allerdings ein Streit zwischen Vermieter und Mieter über die Mietminderung, ist zunächst der Ausgang dieser mietrechtlichen Streitigkeit abzuwarten, bevor der geminderte Mietzins der Wohngeldberechnung zu Grunde gelegt werde...

    Rechtsanwalt in Weinheim: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum