Rechtsanwalt in Waiblingen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Waiblingen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Stellung ein. Das Arbeitsrecht umschließt alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen geregelt wie beispielsweise Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag usw. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dirk Kuhn (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät im Schwerpunkt Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Waiblingen
Randow - Kuhn - Fischer - Renk & Coll. Rechtsanwälte
Bahnhofstraße 21
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 15220
Telefax: 07151 57161

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Roswitha Stahl immer gern in Waiblingen

Bahnhofstraße 19
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 15745
Telefax: 07151 563359

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Stefan Friedrich Scherer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Waiblingen

Bahnhofstraße 4
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 54021
Telefax: 07151 52726

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Kless gern in Waiblingen

Alter Postplatz 13
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 9858650
Telefax: 07151 9858652

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Melanie Wunsch unterhält seine Anwaltskanzlei in Waiblingen hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Brettacherweg 38/1
71334 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 2094005
Telefax: 07151 2094006

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Stefanie Conrad gern vor Ort in Waiblingen

Meisenweg 16
71334 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 6047582
Telefax: 07151 6047584

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ulrich Brachmann (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Waiblingen

Marktgasse 3-5
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 500871
Telefax: 07151 500866

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Arbeitsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Rainer Badura aus Waiblingen

Haselnußweg 11
71334 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 966395
Telefax: 07151 966399

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Manfred Strauß (Fachanwalt für Arbeitsrecht) aus Waiblingen

Lange Straße 50
71332 Waiblingen
Deutschland

Telefon: 07151 562214
Telefax: 07151 55961

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Waiblingen

Vor arbeitsrechtlichen Konflikten ist kein Arbeitnehmer oder Arbeitgeber geschützt

Rechtsanwalt in Waiblingen: Arbeitsrecht (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Waiblingen: Arbeitsrecht
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problemfeldern. Ein weiterer Bereich, der gerade in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann dies schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Nachdem arbeitsrechtliche Streitigkeiten derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall so schnell als möglich einen Rechtsbeistand konsultieren. Denn als Laie kann man weder die rechtliche Situation einschätzen, noch über eine weitere effektive Vorgehensweise entscheiden. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit dem Kündigungsschutz, Mobbing oder der Elternzeit.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin ist der perfekte Ansprechpartner bei arbeitsrechtlichen Konflikten

Bei allen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. In Waiblingen haben mehrere Rechtsanwälte einen Kanzleisitz, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem wenn die rechtliche Situation komplex ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sofort einen Rechtsanwalt aufsuchen. Durch die Beratung und Vertretung durch einen kompetenten Anwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Waiblingen ist dabei nicht nur eine immense Hilfe, wenn es um juristische Problemstellungen in Bezug auf Mehrarbeit, Urlaubsanspruch oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Waiblingen ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Und auch, wenn man zum Beispiel der Schwarzarbeit bezichtigt wird, ist ein Anwalt für Arbeitsrecht der optimale Ansprechpartner.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Chinesische Studierende sehen Chancen im Ruhrgebiet (12.02.2013, 15:10)
    Internationale Gäste der Hochschule Bochum interessieren sich nicht nur für WirtschaftstheorieZwei Wochen waren 26 internationale Masterstudierende aus Rennes zu Gast am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bochum. Neben Teilnehmern aus Frankreich, Afrika, Südamerika und Osteuropa war auch eine große Gruppe asiatischer Studierender vertreten. Der Austausch stand einerseits im Zeichen verschiedener Veranstaltungen ...
  • Bild Professor Gerhard Lüke wird 85 Jahre alt (16.02.2012, 11:10)
    Professor Dr. Dr. h.c. Gerhard Lüke, Ehrenpräsident der „Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Saarbrücken e.V.“ und emeritierter Professor für Prozessrecht, Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, wird am 21. Februar 85 Jahre alt.Gerhard Lüke ist der Universität des Saarlandes seit über 50 Jahren verbunden. Der in Hildesheim geborene Jubilar hatte sich 1958 an der ...
  • Bild Rückforderung von zu viel bezahltem Arbeitslohn: Arbeitnehmer sollten aufpassen (13.02.2014, 15:05)
    Zuweilen fällt Arbeitgebern erst nach Jahren auf, dass sie ihrem Mitarbeiter zu viel Lohn bezahlt haben. Sie fordern dann die gesamte Differenz– oft in Höhe von mehreren tausend Euro – zurück. Arbeitnehmer sollten sich in dieser Situation nicht einschüchtern lassen. Immer mal wieder passiert es, dass Arbeitgeber irrtümlich über einen ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Bescheinigung eines studienbegleitenden Praktikums bei Krankheit (18.10.2007, 22:22)
    Mal angenommen: Praktikant/in A bekommt nach einem absolvierten studienbegleitenden Praktikum von Betrieb B nicht die vollen z.B. 30 Tage bescheinigt, sondern nur 28 Tage. Praktikant/in A hatte sich die letzten 2 Tage krankgemeldet. Praktikumsvertrag (über Zeitraum von z.B. 30 Tagen): - kein Dienst- oder Arbeitsverhältnis irgendwelcher Art, noch ein Berufsbildungsverhältnis nach §2, ...
  • Bild Arbeitsrecht? (04.06.2012, 06:21)
    Mal angenommen A hat einen unbefristenden festen Arbeitsvertrag mit vollzeitbeschäftigung.Der Arbeitgeber stellt weiterhin Leute ein,sodas A wie auch seine Kollegen kaum noch Arbeit bekommen,in der Woche sagen wir mal ein bis drei Arbeitstage,sodas der Arbeitgeber dem Arbeitsvertrag nicht gerecht wird,und die Angestellten sich quasi in wirtschaftliche Not deswegen begeben.Zudem nehmen ...
  • Bild Überstunden einklagen? (16.01.2014, 10:42)
    Hallo, Ein Mann war letztes Jahr als Außendienstmitarbeiter im Bereich Merchandising unterwegs. Das erste halbe Jahr war er angestellt als Geringverdiener, 6 std pro Woche Arbeitszeit. Das zweite halbe Jahr als Teizeitkraft , 14,75 std pro Woche Arbeitszeit. Er ist im durchschnitt 3 Tage unterwegs gewesen und jeden Tag zwischen ...
  • Bild Urlaubstag gestrichen weil in der früh nicht bei der Firma gemeldet (11.08.2008, 20:15)
    Darf der Arbeitgeber einen Urlaubstag streichen weil sich der Arbeitnehmer in der früh nicht als anwesend bei der Firma gemeldet hat? Herr XXX arbeitet in einem Team die alle bezeugen können, dass er anwesend war, und auch an den PC Problemen der Anwender die er behoben hat, da diese alle protokolliert ...
  • Bild Haftung des Arbeitgebers (01.03.2012, 09:52)
    Vom Arbeitsrecht weiß ich kaum was. Angenommen auf der Dienstreise übernachtet der Angestellte A in einem Hotel, das vom Arbeitgeber B bezahlt wird, und der A geht dort in die Sauna. Dort verursacht er einen Brandschaden von mehreren 1000 Euros. Mit dieser Forderung soll sich jetzt der Arbeitgeber auseinander setzen ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild OLG-DUESSELDORF, I-19 W 2/04 AktE (12.05.2004)
    Leitsätze: In den Schwellenwert des § 76, 77, 77a BetrVG 1952 sind Leiharbeitnehmer nicht einzubeziehen, da sie nicht Betriebsangehörige des Entleiherbetriebes sind. Die Einräumung des aktiven Wahlrechts für Leiharbeitnehmer durch § 7 Abs. 2 BetrVG in der ab dem 28.07.2001 geltenden Fassung und ihre tatsächliche Eingliederung in den Betrieb führt nicht zur...
  • Bild OLG-HAMM, 18 W 24/09 (04.02.2010)
    1. Die Frage, ob ein Handelsvertreter faktischer Einfirmenvertreter im Sinne des § 92 a Abs. 1 Satz 1 HGB ist, ist im Rahmen der Prüfung der Rechtswegzuständigkeit anhand des Vorbringens beider Parteien zu beurteilen. 2. Der Verdienst eines Handelsvertreters bestimmt sich auch dann nach den letzten sechs Monaten des Vertragsverhältnisses, wenn dieses in die...
  • Bild BAG, 4 AZR 661/98 (08.09.1999)
    Leitsätze: Tarifunterworfene müssen im Stadium der Nachwirkung eines Tarifvertrags grundsätzlich damit rechnen, daß die Nachwirkung rückwirkend beseitigt wird, indem die Tarifvertragsparteien den ablösenden Tarifvertrag möglichst nahtlos an den Ablauf des vorherigen Tarifvertrags anschließen lassen. Insoweit steht den Tarifunterworfenen grundsätzlich kein V...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildÜbernahme von Bußgeldern durch Arbeitgeber zählt als Arbeitslohn
    Wenn der Arbeitnehmer Bußgelder des Arbeitnehmers übernimmt, zählt das als Arbeitslohn und muss versteuert werden Vor allem bei Arbeiten, in denen viele Arbeitsfahrten notwendig sind, kommt es oft vor, dass Arbeitnehmer beispielsweise wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten „Knöllchen“ bekommen. Manchmal übernehmen die Arbeitgeber in diesen Fällen die Zahlung ...
  • BildDarf der Arbeitgeber die E-Mails seiner Arbeitnehmer mitlesen?
    Je nach Arbeitsvertrag kann es vorkommen, dass der Arbeitgeber die E-Mails seiner Angestellten mitlesen darf. Trotz dessen sind private Nachrichten tabu. Viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten betriebliche E-Mail-Accounts zur Verfügung. Dabei stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber diese E-Mails lesen darf. Viele Arbeitnehmer nutzen die ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildSchwangerschaft: Was bedeutet Mutterschutz für eine Arbeitnehmerin?
    Eine schwangere Frau ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres ungeborenen Kindes. Doch es ist insbesondere bei werdenden Müttern, die im Berufsleben stehen, nicht immer einfach, ihr Ungeborenes zu schützen und zugleich ihre Arbeitskraft zu leisten. Damit es den ...
  • BildWie viele Stunden pro Tag darf ein Arbeitnehmer maximal arbeiten?
    Arbeitgeber dürfen von ihren Arbeitnehmern nicht verlangen, dass diese bis zum Umkippen arbeiten. Wie lang die Arbeitszeit höchstens sein darf, erfahren sie in diesem Ratgeber. Wie lange Arbeitnehmer arbeiten müssen, ergibt sich zunächst einmal aus dem Arbeitsvertrag. Dies ergibt sich aus dem Prinzip der Vertragsfreiheit. Dies ...
  • BildKrankes Kind: Zu Hause bleiben erlaubt oder muss der Chef nicht frei geben?
    Das aktuelle wechselhafte Wetter begünstigt sicherlich die Grippewelle. Kinder im Kindergarten oder in der Schule tragen die Krankheiten oftmals weiter. Eltern können sich also mitnichten aussuchen, ob und wann ihr Kind erkrankt. Was aber tun, wenn beide Elternteile arbeiten bzw. wenn man als alleinerziehendes Elternteil arbeiten muss, weil ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.