Rechtsanwalt für Zivilrecht in Villingen-Schwenningen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Villingen-Schwenningen (Rathaus) (© André Franke - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Villingen-Schwenningen (Rathaus) (© André Franke - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Uwe Kuhn mit Anwaltskanzlei in Villingen-Schwenningen vertritt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Zivilrecht

Rottweiler Str. 21
78056 Villingen-Schwenningen
Deutschland

Telefon: 07720 994149
Telefax: 07720 994193

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Neue Auflage „Bürgerliches Recht“ (18.07.2013, 12:10)
    Erfurter Professor Thomas Zerres mit 7. Auflage seines Lehrbuches zum BGB.Bereits die 7. Auflage des bewährten Lehrbuches „Bürgerliches Recht – Eine Einführung in das Zivilrecht und die Grundzüge des Zivilprozessrechts“ von Prof. Dr. Thomas Zerres ist kürzlich in der Springer Lehrbuch-Reihe erschienen. Der Verlag wirbt mit der sehr guten didaktischen ...
  • Bild Siemers-Wissenschaftspreis geht an vier junge Forscher (15.02.2008, 11:00)
    Die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung vergibt zum 13. Mal den Kurt-Hartwig-Siemers-Wissenschaftspreis für außergewöhnliche wissenschaftliche Leistungen. Der mit 21.000 Euro dotierte Preis geht an vier Nachwuchswissenschaftler: Die beiden Kunsthistorikerinnen Burcu Dogramaci und Gwendolin Julia Schneider, die Theologin Charlotte Köckert und den Juristen Patrick C. Leyens. Die Stiftung wird den Preis im Rahmen ...
  • Bild Gastprofessur für Anglo-Amerikanisches Zivilrecht an der Universität Göttingen (30.03.2012, 11:10)
    Ein renommierter Rechtswissenschaftler aus den Vereinigten Staaten ist im Sommersemester 2012 zu Gast an der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen: Professor Mark Gergen von der University of California, Berkeley School of Law, wird im Rahmen der Hannover-Rück-Gastprofessur für Anglo-Amerikanisches Zivilrecht in zwei Teilbereiche des amerikanischen Rechts einführen. Dazu finden in ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild fehlende Reisebestätigung/ Rechtsfolge (10.03.2011, 19:04)
    Ein theoretisches Fallbeispiel: Herr X erkundigt sich Online beim privaten Reiseveranstalter R nach einer Reise. Nach dem Aushandeln der Modalitäten wird X der fertige Vertrag zugeschickt, den er ausfüllen und zurücksenden soll. Das alles geschieht ohne Probleme. Das Problem ist, das X nach der Annahme (durch Ausfüllen und Unterzeichnen des Angebots, sowie dessen ...
  • Bild Onlineshop liefert nicht (04.04.2011, 16:37)
    Hallo, Person A bestellt bei einem Onlineshop ein gebrauchtes Ersatzteil für ein Fahrzeug, fragt per E-Mail noch einmal nach ob der Artikel auch passt, der Onlineshop bestätigt das, Person A bezahlt per Überweisung. Nach 2 Unbeantwortetn Email kommt 10 Tage später die Antwort das das Geld eingetroffen ist, aber übersehen wurde ...
  • Bild versuchte Nötigung ? (21.11.2013, 11:00)
    Ein Käufer K kauft bei E-Bucht einen Computer von Unternehmer-Händler. Aber er gefällt nicht, so er schreibt per Email: WIEDERRUF und schickt sofort zurück. Händler schreibt dann: Warum wollen Sie den Computer nicht? K antwortet darauf nicht. Händer schreibt dann: Wenn sie nicht antworten, schicke ich den Computer morgen wieder zu ...
  • Bild Hausarbeit zu einfach ? (27.08.2012, 16:41)
    Hallo, ich bin im 2. Semester und schreibe momentan die Hausarbeit im öffentlichen Recht für Anfänger. Die Lösungsskizze hatte ich relativ schnell innerhalb einer Stunde erstellt. Das kam mir schon sehr komisch vor, da ich für meine letzten beiden Hausarbeiten im Straf- und Zivilrecht jeweils 1-2 Tage für die Lösungsskizze benötigte. Bin dann ...
  • Bild Amtl. Kennzeichen stimmt mit mont. Kennzeichen nicht überein (13.12.2010, 23:06)
    Hallo, nehmen wir mal an, Autofaher A fährt bei Glatteis auf Autofahrer B auf. Beide Personen tauschen ihre Daten aus. B lässt einen Kostenvoranschlag bei einer KFZ-Werkstatt machen, und lässt A, dem Unfallverursacher eine Kopie zukommen. Hierbei fällt A auf, dass das montierte Kennzeichen nicht mit dem amtl. Kennzeichen, welches aufgrund ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 13 AS 40/07 ER (20.04.2007)
    1. Der Träger der SGB II - Leistungen kann das Verlangen auf Auskunft über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Partnerin eines Hilfesuchenden nach § 60 Abs. 4 SGB II durch einen Verwaltungsakt betreiben ( entgegen Eicher/Spellbrink , SGB II , § 60 Rdn.44 ).2. Dieser Verwaltungsakt kann im überwiegenden Interesse des Hilfesuchenden gemäß § 86a Abs. ...
  • Bild ARBG-KOELN, 20 Ca 4254/11 (07.09.2011)
    1- Zeitarbeitsvertrag mit CGZP-Bezug hindert nicht die Gültigkeit und bindende Wirkung der ausdrücklich vereinbarten Einzelarbeitsvertrags-Ausschlussfristen Voraussetzung: die einzelvertragliche Ausschlussfrist entspricht der neuen Rechtsprechung des BAG und enthält mindestens eine 3 monatige Geltendmachungsfrist 2. Der Differenzlohnanspruch nach equalpay...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 927/10 (25.04.2012)
    1. Betriebliche Auswirkungen (hier: Einführung eines Halbstundentakts) eines an einem Schienenweg an anderer Stelle vorgenommenen "erheblichen baulichen Eingriffs" begründen für sich allein noch keine Lärmschutzansprüche nach § 41 BImSchG i.V.m. § 1 Abs. 1 u. 2 16. BImSchV (juris: BImSchV 16). 2. Zu einer "Gesamtbaumaßnahme", die es ausn...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildZur Haftung des Ersthelfers
    Bei einem Unglücksfall traut sich so mancher nicht, aktiv Hilfe zu leisten; häufig aus Angst, „etwas falsch machen“ und dafür womöglich haftbar gemacht zu werden. Diese Angst ist jedoch unbegründet; nur wer gar nichts tut, muss mit Konsequenzen rechnen.   Der Begriff des Unglücksfalls umfasst nicht nur ...
  • BildErfolgshonorare bei Rechtsanwälten, wann sind diese rechtswidrig?
    Die Vereinbarung von Erfolgshonoraren zwischen Mandant und Rechtsanwalt werden immer beliebter. Dabei ist bei solchen Vereinbarungen darauf zu achten, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Nicht jedes Mandat darf mit Unterstützung einer solchen Vereinbarung abgerechnet werden. Wir geben einen Einblick in die Praxis der Vereinbarungen über Erfolgshonorare. ...
  • BildKontoauszüge prüfen: Müssen Bank-Auszüge regelmäßig geprüft werden?
    Wenn Kunden nicht häufig genug die Kontoauszüge ihrer Bank oder Sparkasse überprüfen, kann das ärgerliche Folgen haben. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Aufpassen bei Gutschriften auf dem Konto Kunden sollten Kontoauszügen ihrer Bank oder Sparkasse nicht blind vertrauen. Dies gilt auch, ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • BildGültigkeit von Gutscheinen: wann verjähren Geschenkgutscheine?
    Vor allem in der Weihnachtszeit haben Geschenkgutscheine Hochkonjunktur. Manch einem fehlt es schlicht an kreativen Ideen oder an der Zeit um ein individuelles Weihnachtsgeschenk für jedes einzelne Familienmitglied zu besorgen. Als Alternative zum fünften Eierkocher für Mutti wird daher immer häufiger auf Geschenkgutscheine zurück gegriffen, denn der Beschenkte ...
  • BildSchild „Eltern haften für ihre Kinder“ – ein Rechtsirrtum?
    Ob an Baustellen, auf Spielplätzen oder anderen öffentlichen Orten: überall trifft man auf Schilder, die darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. Würde man ihnen Glauben schenken, würde dies bedeuten, dass sämtliche Schäden, die minderjährige Kinder verursachen, die Eltern haftbar gemacht werden können. Ist das wirklich so? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.