Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtVillingen-Schwenningen 

Rechtsanwalt in Villingen-Schwenningen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Villingen-Schwenningen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Werner Fuchs   Max-Planck-Str. 11, 78052 Villingen-Schwenningen
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 07721 20626432


Foto
Dr. Lothar Jäckle   Niedere Str. 51, 78050 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07721 2 51 44


Foto
Martina Heine   Robert-Bosch-Str. 1, 78048 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07721 698649


Foto
Thomas Neymeyer   Haselweg 20, 78052 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07721 903533


Foto
Michael Arnold   Warenburgstr. 3, 78050 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07721 540770


Foto
Thomas Haller   Bärenstr. 2, 78054 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07720 30090


Foto
Uwe Kuhn   Rottweiler Str. 21, 78056 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07720 994149


Foto
Verena Hoer   Obere Str. 30, 78050 Villingen-Schwenningen
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 07721 21061



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Villingen-Schwenningen

Das deutsche Erbschaftsrecht ist außerordentlich komplex. Man sollte sich daher bei Fragen in jedem Fall von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Das Erbschaftsrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle vermögensrechtlichen und privatrechtlichen Folgen regeln. Das Erbrecht ist im Grundgesetz in Artikel 14 verankert, sodass es hierbei keinerlei Einschränkungen gibt.

Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe schon zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier verschiedene Varianten wie z.B. ein reguläres Testament, ein Erbvertrag, eine letztwillige Verfügung, ein Berliner Testament oder auch ein Vorausvermächtnis. Auch ist es natürlich möglich, einen Alleinerben zu benennen. Da das Erbschaftsrecht sehr diffizil ist, ist die optimale Anlaufstelle ein Anwalt. Villingen-Schwenningen bietet zahlreiche Anwälte im Erbrecht. Der Rechtsanwalt für Erbrecht aus Villingen-Schwenningen ist dabei nicht nur der perfekte Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Gleich ob es um Fragen rund um die Erbschaftssteuer geht, die Erbfolge oder um den Pflichtteil, der Jurist ist für alle diese Fragestellungen der optimale Ansprechpartner.

Anwälte für Erbrecht aus Villingen-Schwenningen können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird außerdem dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es beispielsweise angebracht, das Erbe auszuschlagen. Denn durch einen Verzicht auf das Erbe kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin für Erbrecht wird ihren Mandanten ferner darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich abläuft. Der Anwalt kann ferner klarstellen, wie der Ablauf einer Testamentsvollstreckung ist und worum es sich bei einem gemeinschaftlichem Erbschein bzw. einem Teilerbschein handelt. Der Anwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit der Erbunwürdigkeitsklage oder dem Erbteilskauf. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf zahlreiche Fragestellungen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei solchen Fragen ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Pflichtteilsergänzungsanspruch auch vor der Geburt der Abkömmlinge (24.05.2012, 09:41)
Der u.a. für das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob der Pflichtteilsergänzungsanspruch von Abkömmlingen voraussetzt, dass diese nicht nur im Zeitpunkt des ...

Ringvorlesung zur islamischen Jurisprudenz (08.06.2012, 16:10)
Das Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam an der Goethe-Universität Frankfurt veranstaltet in diesem Sommersemester eine Ringvorlesung zur Islamischen Jurisprudenz (al-fiqh). Zum Auftakt spricht am Montag ...

Amtswechsel an der Universität Luzern: (07.05.2009, 11:00)
Auf den 1. 8.2009 erfolgen an der Universität Luzern folgende Amtswechsel: Neue Dekanin der Theol. Fakultät wird Dr. Monika Jakobs, Prof. für Religionspädagogik / Katechetik . Sie tritt die Nachfolge von Dr. Ruth Scoralick, ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Immobilienkauf Ratenzahlung Erbrecht (16.06.2011, 15:48)
Mal angenommen, jemand(A) kauft eine Immobilie und möchte diese an seine Enkelin (E) vermieten. Diese Miete soll eine Mietkaufrate sein und irgendwann soll die Immobilie in den Besitz der E übergehen. Sollte A versterben, ...

Nachlasspfleger und Vermieterpfandrecht (22.01.2009, 12:38)
Hallo Leser, der Vermieter möchte sein Vermieterpfandrecht an den eingebrachten Wertgegenständen des Mieters ausüben. Der Mieter selbst ist verstorben. Die Abwicklung hat ein Nachlasspfleger übernommen. Der hat aus ...

Muß manische Depression bei Bewerbung offenbart werden? (03.01.2008, 18:44)
A leidet seit einigen Jahren unter der bipolaren Störung, früher manische Depression. Die Krankheit brach damals wegen großen Stresses und täglicher Überstunden aus. Seit fast drei Jahren ist sie stabil mit Medikamenten, d.h. ...

Bgb at und bgb bt (22.10.2010, 16:26)
Hallo an alle. ich verteje einfach nicht den unterschied zwischen bgb at und bt. iist der kaufvertrag at und schuldrecht,familienrecht,erbrecht bt? vielen dank ...

begünstigter einer LV! ist das zu versteuerndes Einkommen? (13.05.2009, 21:22)
Hallo , muß eine Begünstigung aus einer Lebensversicherung nach Auszahlung bei der Steuererklärung mit angegeben werden und muß der Begünstigte darauf Steuern zahlen? (als zu versteuerdes Einkommen?) ...

Urteile zu Erbrecht

1Z BR 15/01 (28.06.2001)
Das Recht auf einen inhaltlich richtigen Erbschein bleibt für den Miterben auch dann bestehen, wenn er aus der Erbengemeinschaft ausscheidet....

II R 37/09 (27.10.2010)
1. Im Zusammenhang mit Familienwohnheimen/Familienheimen stehende Zuwendungen unter Lebenden sind auch dann nach Maßgabe des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG steuerfrei, wenn die Ehe bei der Anschaffung oder Herstellung des Objekts noch nicht bestanden hatte. 2. Zu den Zuwendungen unter Lebenden i.S. des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG gehören auch Abfindungen für einen...

11 K 3969/06 (17.01.2008)
Vermeidbarkeit erheblicher Nachteile durch Erwerb der Pakistan Origin Card (POC) oder Veräußerung eigener GrundstückeErbrechtsbeschränkung als nur vager Nachteil ohne zeitlichen Zusammenhang mit der Aufgabe der Staatsangehörigkeit...

Rechtsanwalt in Villingen-Schwenningen: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum