Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtViersen 

Rechtsanwalt in Viersen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Viersen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Frank Berg   Hauptstraße 25, 41747 Viersen
    Hillenkamp, von den Berg, König Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02162 816380


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Gerhard König   Hauptstraße 25, 41747 Viersen
    Hillenkamp, von den Berg, König Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02162 816380


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Klaus H. Berg   Hauptstraße 25, 41747 Viersen
    Hillenkamp, von den Berg, König Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02162 816380


    Foto
    Rainer Michanickl   Hauptstr. 137, 41747 Viersen
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02162 / 30048


    Foto
    Martha Irmen-Meurer   Kempstr. 28, 41748 Viersen
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02162 / 17466


    Foto
    Robert Martinsons   Remigiusplatz 16, 41747 Viersen
    Gottschalk Martinsons Stempel
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02162 / 2664690


    Foto
    Wilhelm Michels   Bahnhofstr. 1 c, 41747 Viersen
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02162 / 16135



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Viersen

    Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass die Eheleute 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Scheidungen fallen in den Zuständigkeitsbereich des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Anwälte auf dem 16. Deutschen Familiengerichtstag in Brühl (14.09.2005, 13:43)
    Berlin (DAV). „Es ist gerade im Familienrecht dringend nötig, dass sich Juristen aus den verschiedenen Disziplinen austauschen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familien- und ...

    Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch ...

    Forschung für eine Angleichung des Familienrechts (06.12.2011, 15:10)
    Zwei Juristinnen treiben die Angleichung des Familienrechts voran: Prof. Dr. Katharina Boele-Woelki von der Universität Utrecht (Niederlande) erhält den mit 250.000 Euro dotierten Anneliese Maier-Forschungspreis der Alexander ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Vornamen ändern mit gutem Grund! (17.10.2008, 13:39)
    Guten Tag Ein Grieche der in Deutschland lebt hat einen griechischen Pass. Nun hat er im Jahr 2006 seinen Pass erneuern lassen. Problem: Im Pass VOR der Erneuerung stand in seinem Pass der Vorname mit "Constantin" drin. ...

    Notar auch mittels Pauschalpreise oder Stundenlohn abrechnen (19.09.2011, 18:57)
    Irgendwo stand mal als Antwort auf eine Frage das man mit einem Notar (oder war es Anwalt?) Stundenlohn oder Pauschalpreise aushandeln könnte. Ist dem wirklich so? Z.B. bei Dingen wie Immobilien-Käufen oder Familienrecht ...

    Pflegekosten unter Kindern aufteilen? (24.01.2008, 16:44)
    das ehepaar mustermann hat vor 10 jahren das haus der eltern von frau mustermann "bekommen". d.h. sie haben die kredite, die noch auf dem haus waren, übernommen (an die 100.000 DM), dann haben sie es komplett renoviert und 2 ...

    Fremd- oder Eigenbetreuung von Kindern (03.03.2011, 20:41)
    Fragestellung: Was wirkt höher einzuordnen, eine Betreuung von Kindern durch eine Tagesmutter oder das Aufwachsen unter der Betreuung der eigenen Mutter? Fakten eines hypothetischen Falles: Scheidungsfamilie, es sind 4 ...

    "Heiratsschwindel" in einer Lebensgemeinschaft (22.09.2008, 09:20)
    Hallo liebe User, ich hoffe ich bin mit meinem Thema hier richtig und formuliere es einfach einmal: Eine Person sucht über online Kontaktbörsen gezielt einen Partner, um finanziel und hinsichtlich der Wohnsituation ...

    Urteile zu Familienrecht

    1 BvR 918/10 (25.01.2011)
    Die zur Auslegung des § 1578 Abs. 1 Satz 1 BGB entwickelte Rechtsprechung zu den ?wandelbaren ehelichen Lebensverhältnissen? unter Anwendung der Berechnungsmethode der sogenannten Dreiteilung löst sich von dem Konzept des Gesetzgebers zur Berechnung des nachehelichen Unterhalts und ersetzt es durch ein eigenes Modell. Mit diesem Systemwechsel überschreitet s...

    106 F 198/10 (08.06.2011)
    1. Mangels normativer Grundlage gibt es kein allgemeines "Verbot der Doppeverlwertung". Etwas anderes gilt nur für Abfindungen und künftig zu erwartenden Unternehmerlohn als Ertragswert eines Unternehmens oder einer Praxis, weil diese den laufenden Einkünften zuzuordnen sind. Der Gesetzgeber hat bei der Reform des Zugewinnausgleichs keine Veranlass...

    Vf. 17-VII-12 (25.02.2013)
    1. Durch die Neuregelung des Art. 92 i. V. m. Art. 102 Abs. 2 BayBeamtVG ist das sog. Pensionistenprivileg weggefallen, aufgrund dessen das Ruhegehalt, das bei einer Ehescheidung nach Durchführung des Versorgungsausgleichs der verpflichtete Ehegatte erhielt, erst zu kürzen war, wenn aus der Versicherung des berechtigten Ehegatten eine Rente zu gewähren war. ...

    Rechtsanwalt in Viersen: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum