Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtVerden (Aller) 

Rechtsanwalt in Verden (Aller): Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Verden (Aller): Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Axel Schulte   Andreaswall 2, 27283 Verden (Aller)
    Berner, Fischer & Partner Rechtsanwälte Steuerberater
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 04231 8840



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Arbeitsrecht

      Einmaliger Bestand an Literatur zu Arbeitsrecht in der EU jetzt online (15.02.2013, 13:10)
      Institut der Universität Trier öffnet seine EuropadatenbankSeit kurzer Zeit steht unter die neue Europadatenbank des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) an der Universität ...

      Neue Anwaltskanzlei für Wirtschaftsrecht in Köln und Düsseldorf (02.07.2012, 15:45)
      Köln, 02. Juli 2012 - Mit Fokus bei der Beratung in wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, hat die Kanzlei KBM Legal Rechtsanwälte GbR (www.kbm-legal.com) zum 1. Juni 2012 ihre operative Tätigkeit aufgenommen. Die neue ...

      Bewerbungsstart für „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (02.10.2013, 16:10)
      Zweiter Kurs startet im November.Bis zum 24. Oktober 2013 können an der Fachhochschule Erfurt (FHE) Bewerbungen für den weiterbildenden Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ eingereicht werden. ...

      Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

      Wird Minijob bei Teilzeitvertrag zeitlich angerechnet? (15.05.2012, 09:14)
      Hallo,angenommen eine Frau arbeitet seit ca. 1,5 Jahren im öffentlichen Dienst, hat dort einen Minijob. Der erste Vertrag war auf ein Jahr "ohne Sachgrund" befristet. Nach einem Jahr wurde dieser dann auf ein weiteres Jahr ...

      Vertrag: Deutschland/ EU Mitgliedstaat (13.02.2013, 01:38)
      Hi Leute, ich suche Musterverträge: Arbeitsverträge, Dienstleistungsverträge, Werkverträge zwischen einer deutschen Gesellschaft und einer natürlichen Person aus einem anderen EU Mitgliedstaat. Auf welche Besonderheiten ...

      Arbeitnehmerüberlassung: Wer ist Arbeitgeber? (01.02.2008, 22:43)
      Hallo, würde mich freuen, wenn mir jemand bei folgendem Fall helfen könnte: Arbeitgeber A stellt einen Arbeitnehmer ein und schreibt ihm in den Arbeitsvertrag, dass er zwar bei A angestellt sei, aber bei einer befreundeten ...

      Kündigung betriebsbedingt bei Zeitarbeit (24.06.2011, 09:14)
      Hallo Forenteilnehmer, ... ist es richtig, dass ein Zeitarbeitsunternehmen eine ordentliche Kündigung auch innerhalb einer 6-wöchigen Krankmeldung durchführen kann ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. ...

      Zurückbehaltungsrecht der Ausbildungsvergütung (11.10.2010, 16:41)
      Ein Ausbilder macht vom Zurückbehaltungsrecht gebrauch und zahlt die Ausbildungsvergütung nichmehr aus. Wie lange darf der Ausbilder von diesem Recht gebrauch machen? :erschlage ...

      Urteile zu Arbeitsrecht

      10 Sa 1574/08 (06.08.2010)
      1. Auskunftsansprüche können nach Treu und Glauben bestehen, wenn die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien es mit sich bringen, dass der Berechtigte in entschuldbarer Weise über Bestehen und Umfang seines Rechts im Ungewissen ist und der Verpflichtete die zur Beseitigung der Ungewissheit erforderliche Auskunft unschwer geben kann.2. Der von einer Bonuszah...

      13 Sa 1208/11 (31.01.2012)
      § 3 a AVR Kurhessen Waldeck verstößt gegen Art. 12 GG und kann deshalb als Anspruchsgrundlage für die Rückzahlung von Fort- und Weiterbildungskosten nicht herangezogen werden....

      1 S 2988/95 (07.05.1996)
      1. Wer aufgrund eines "Arbeitsvertrags" mit dem Landkreis als Fleischbeschauer tätig ist, ist Angestellter des Landkreises im Sinne von § 24 Abs 1 Nr 1a LKrO (LKreisO BW) und kann daher nicht Kreisrat sein (im Anschluß an Urt des Senats v 23.1.1984 - 1 S 2759/83-, BWGZ 1984, 398)....

      © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.