Rechtsanwalt in Vechta

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Kreisstadt Vechta liegt im Bundesland Niedersachsen im gleichnamigen Landkreis. Auf einer Fläche von 87,79 km² leben in Vechta rund 30.944 Einwohner in insgesamt 25 Stadtteilen. Geprägt ist die Stadt nicht nur durch ihre Universität und den dazugehörigen Studenten, sondern sie gilt auch als eine der traditionsreichsten Justizvollzugsstandorte in ganz Deutschland. Das Mittelzentrum Vechta gehört zur Metropolregion Bremen/Oldenburg und ist wirtschaftlich durch Industriezweige wie zum Beispiel Tierarzneimittel, Ton- und Torfverarbeitung, aber auch der Erdölförderung geprägt.

Hat man in Vechta ein rechtliches Problem, das sich außergerichtlich nicht regeln lässt, fällt dies oftmals in die Zuständigkeit des Amtsgerichts Vechta. Geht ein Verfahren in die nächste Instanz, dann ist hierfür das Landgericht Oldenburg bzw. das Oberlandesgericht Oldenburg zuständig. Ebenfalls in Oldenburg sind die anderen Gerichtsbarkeiten wie zum Beispiel das Arbeitsgericht, das Verwaltungsgericht oder auch das Sozialgericht. Rechtsanwälte aus Vechta sind an allen diesen Gerichtsbarkeiten zugelassen und können somit ihre Mandanten im Bedarfsfall vor den einzelnen Gerichten vertreten.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Vechta

Münsterstraße 17
49377 Vechta
Deutschland

Telefon: 04441 9747290
Telefax: 04441 9747289

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Vechta
Anwaltskanzlei Nieberding
Moorgärten 22
49377 Vechta
Deutschland

Telefon: 04441 85530
Telefax: 04441 855329

Zum Profil
Rechtsanwalt in Vechta
Frerker & Middelbeck
Markt 6
49377 Vechta
Deutschland

Telefon: 04441 99800
Telefax: 04441 998033

Zum Profil
Rechtsanwältin in Vechta
Tölke
Füchteler Str. 30
49377 Vechta
Deutschland

Telefon: 04441 7039

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Vechta

Straßenschild Vechta (© Thomas Reimer - Fotolia.com)
Straßenschild Vechta
(© Thomas Reimer - Fotolia.com)

Etliche der Anwälte in Vechta haben ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Oldenburg absolviert. Hier haben sie eine umfassende juristische Ausbildung erhalten, die sie befähigt, ihre Mandanten bei Rechtsfragen oder rechtlichen Problemen zu beraten und zu vertreten. So kann ein Anwalt aus Vechta seinem Mandanten beispielsweise behilflich sein, wenn es darum geht, eine Kündigungsschutzklage einzureichen. Oder aber, man möchte sich scheiden lassen. Auch in diesem Fall ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin aus Vechta der optimale Ansprechpartner. Denn eine Scheidung zieht zahlreiche Konsequenzen nach sich, über die man bereits im Vorfeld genau informiert sein sollte.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Wörterkette (11.11.2005, 19:52)
    Buchhalter
  • Bild Fitnesstudio-Vertrag kündigen nach Konzeptänderung? (09.09.2007, 14:43)
    Hallo, mal angenommen, A ist seit mehr als zwei Jahren Mitglied in Fitnessstudio XY. Im All-Inclusive-Vertrag enthalten wären das Gerätetraining, alle Kurse, Saunanutzung und natürlich kostenlose Duschen, alles für rund 38 Euro monatlich. Angenommen, der Betreiber des Studios XY entscheidet sich, das Konzept zu ändern, und zwar kurzfristig innerhalb der nächsten 2-3 ...
  • Bild Ärztliche Versorgung bei Haftantritt (09.11.2012, 11:19)
    Welche Genüsse und Vorteile könnte ein mit Strafhaft Bedrohter in seine Überlegungen einbeziehen? Schwindliger X bekommt einen Strafbefehl oder ersatzweise Haftandrohung für wenige Monate. Schwindliger X überlegt, wenn er besser die Haft auswählt, würde er folgende Genüsse erhalten: - er könnte endlich ausschlafen und gute Bücher lesen; - er könnte sich ein neues Gebiss ...
  • Bild Bitte um Hilfe, Dringend. (23.07.2011, 15:17)
    Stellen wir uns vor Person a ist auf bewährung wenn er in 2 jahren straftaten begeht geht er ein jahr is gefängnis. die bewährung ist zur hälfte abgelaufen, er hätte zum anfang der bewährung zwei straftaten wegen btm begangen und deshalb eine strafe von 100 sozialstunden und 2 wochen dauerarest kassiert. ...
  • Bild Inkassogebühren nach Begleichung der Hauptforderung (12.03.2012, 20:07)
    Hallo liebe Forumsteilnehmer, folgender fiktive Fall beschäftigt mich: Mal angenommen, Person A steigt am 12.12.11 in die S-Bahn ein. Person A fährt normalerweise nie schwarz, hat jedoch am Monatswechsel und nach Ende des Studiums (Unterbrechung des gewohnten Alltagsablaufs) vergessen, ein Ticket zu lösen. Person A bemerkt bei Einfahrt der Bahn, dass sie ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Baby-Wechselbettwäsche aufkommen
    Eltern die Hartz IV beziehen haben im Rahmen der Erstausstattung normalerweise einen Anspruch auf einen weiteren Satz Babybettwäsche sowie einen Autokindersitz. Dies hat das SG Heilbronn klargestellt. Vorliegend beantragte eine Hartz IV Empfängerin beim zuständigen Jobcenter für ihr Neugeborenes eine Erstausstattung. Doch das Jobcenter wollte ihr ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildBündnisfall: Was ist eigentlich Art. 42 Abs. 7 EU-Vertrag?
    In den deutschen Medien hört man im Zusammenhang mit dem Thema „Terror“ und „Angriff auf Frankreich“ oftmals von einem Bündnisfall, einhergehend mit Art. 42 Absatz 7 des sog. Lissabon-Vertrages [kurz: EU-Vertrag oder EUV]. Was meint aber Bündnisfall und was genau steckt hinter Art. 42 Absatz 7 EUV? ...
  • BildSchadensersatz: Was ist eine „fiktive Lizenzgebühr“?
    Es gleicht einem kleinen Alptraum: man geht morgens, nichtsahnend und gut gelaunt, an den Briefkasten, um die Post zu holen. Dabei ist ein Brief von einem Rechtsanwalt. Wenn man sich nicht selbst in einem Rechtsstreit befindet, ist ein Brief von einem Anwalt oftmals ein schlechtes Zeichen, die Folge: ...
  • BildMietnomaden – was kann man als Vermieter tun?
    Heruntergekommene, zugemüllte Wohnungen und nicht bezahlte Mietrechnungen – Mietnomaden (Begriff für Personen die erst die Miete prellen und dann weiterziehen) sind der Albtraum eines jeden Vermieters. Eine Eigentumswohnung zu kaufen und zu vermieten gilt normalerweise als solide Kapitalanlage. Jedoch können Mieter, die die Wohnung verkommen lassen und ihre Mietrechnungen ...
  • BildMietkaution: Rückzahlung, Höhe und Einbehaltung
    In Mietverträgen ist oftmals festgehalten, dass Mieter zur Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten mit Beginn des Mietverhältnisses eine Sicherheitsleistung an den Vermieter zu leisten haben. Umgangssprachlich spricht von der sog. Mietkaution. Viele Mieter fragen sich in diesem Zusammenhang wann die Mietkaution wirklich geleistet werden muss und wann sie zurückverlangt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.