Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtUlm 

Rechtsanwalt in Ulm: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Thomas Schmid   Kapellengasse 5, 89077 Ulm
     
    Fachanwalt für Sozialrecht
    Schwerpunkt: Sozialrecht

    Telefon: 0731 33055


    Foto
    Thomas Schmid   Kapellengasse 5, 89077 Ulm
    Anwälte Thomas Schmid & Kollegen
    Vertrauen - Kompetenz - Sensibilität - Ausdauer - Stärke - Wirtschaftlichkeit - Spezialisierung
    Fachanwalt für Sozialrecht

    Telefon: 0731-33055


    Foto
    Tobias Mehlich   Beyerstraße 34, 89077 Ulm
     
    Schwerpunkt: Sozialrecht
    Telefon: 0731 3980727


    Foto
    Mato Dominkovic   Radgasse 5, 89073 Ulm
     
    Schwerpunkt: Sozialrecht
    Telefon: 0731 4079630


    Foto
    Rainer Schmid   Neue Straße 42, 89073 Ulm
     
    Schwerpunkt: Sozialrecht
    Telefon: 0731 962660


    Foto
    Michael Wirth   Hafenbad 33, 89073 Ulm
     
    Fachanwalt für Sozialrecht
    Schwerpunkt: Sozialrecht

    Telefon: 0731 140050



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Sozialrecht in Ulm

    Deutschland ist ein Sozialstaat, d.h., wenn man krank ist oder keine Arbeit findet, wird man vom Staat unterstützt. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Natürlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder Menschen mit Behinderung Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. Das Sozialrecht in der Bundesrepublik Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfassenden Sozialversicherungsrecht. Alle Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Elterngeld, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.

    Rechtsanwalt in Ulm: Sozialrecht (© PeJo - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Ulm: Sozialrecht
    (© PeJo - Fotolia.com)

    Lassen Sie sich bei sozialrechtlichen Problemen und Fragen von einem Anwalt informieren

    Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu Konflikten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Anwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Rechtsanwaltskanzlei im Sozialrecht beraten lassen. In Ulm haben sich etliche Anwälte im Sozialrecht mit einer Anwaltskanzlei angesiedelt. Ein Anwalt aus Ulm im Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht nur unterstützend und beratend zur Seite stehen, wenn es Konflikte mit dem Jobcenter gibt. Der Anwalt im Sozialrecht in Ulm wird Mandanten auch beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf das Rentenrecht oder die Rente bestehen. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt im Sozialrecht bestens aufgehoben. Es ist natürlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett abgelehnt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt zum Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei helfen, zu Ihrem Recht zu kommen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt im Sozialrecht in Ulm Sie zudem kompetent vor Gericht vertreten.

    Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht verfügt über ein außerordentliches Fachwissen in Theorie und Praxis

    Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Problem im Sozialrecht, oftmals auch andere Rechtsbereiche tangiert werden. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht unter anderem auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt zum Sozialrecht zu wenden. Eine Fachanwältin für Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt im Sozialrecht aus Ulm sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein besonderes Fachwissen vorweisen. Gerade bei komplexen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem fundierten fachlichen Know-how profitieren.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Sozialrecht

    Erstmals in Deutschland angeboten: Studiengang Recht, Personalmanagement und -psychologie (05.11.2007, 15:00)
    WOLFENBÜTTEL - Die Brunswick European Law School (BELS/Fachbereich Recht) der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel startet zum Sommersemester 2008 mit einem neuen Studienprogramm. Der Bologna-Prozess und die damit ...

    DAV: Sozialrechtsanwälte fordern Schutzschild für Arme (05.11.2008, 15:36)
    Bedürftigen wird der Zugang zum Recht verwehrt Würzburg/Berlin (DAV). Auf einhellige Ablehnung stieß die vom Bundesrat geplante Änderung des Beratungshilferechts bei den Teilnehmern der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft ...

    Prof. Hänlein folgt Prof. Roßnagel als Vizepräsident der Universität Kassel (20.01.2011, 12:00)
    Kassel. Prof. Dr. Andreas Hänlein wurde von der Wahlkommission der Universität Kassel am 19. Januar zum neuen Vizepräsidenten der Universität Kassel gewählt. Er wird sein Amt zum 1. April antreten. Er folgt damit dem ...

    Forenbeiträge zu Sozialrecht

    Fragen zum Elternunterhalt (24.08.2011, 17:21)
    Hier ein fiktiver Fall, über den ich gerade nachgrübele: Es gäbe die Geschwister T (Tochter) und S (Sohn). Eltern haben "rechtzeitig" ihr gesamtes Vermögen auf T bzw. deren Kinder A, B und C überschrieben. Nun werden die ...

    Bedarfsgemeinschaft auf Zeit - keine Erhöhung?? (22.11.2009, 22:24)
    Aloha hee Mir schwebt da folgender fiktiver Fall vor. Angenommen, Herr A beziehe HartzIV. Herr A hätte ein Kind, gemeinsames Sorgerecht vorhanden. Herr A hätte vor Gericht den Umgang mit dem Kind erstritten und sich dann ...

    Hilfe!!! Gehaltspfändung möglich ??? (14.09.2013, 18:42)
    Mal angenommen ein 23 jähriger Azubi hat mit dreizehn Jahren eine Strafanzeige bekommen weil er ein Mädchen geschlagen hatte das ein herzfehler hatte was der junge aber nicht wusste. Die Strafanzeige ist für ihn und seinen ...

    Leistungen komplett gestrichen, wegen Bafög-Anspruch der nicht besteht! (25.06.2009, 15:28)
    Hallo Frau X bezieht seid Januar 09 Hartz 4, damals war sie noch für 3 Monate in einem 1 Euro-Job beschäftigt. seid April 09 besucht sie nun einen Tageslehrgang zum Erwerb des Realschulabschlusses bei der VHS, dieses wurde ...

    Anwalt sagt nicht wieviel er bekommt. (18.04.2011, 11:26)
    Hallihallo. Ein Anwalt der auch Sozialrecht macht, hat mich vor dem Einreichen des Eltergeldantrages ca. 5 bis 10 Minuten telefonisch beraten. Kein Promi-Anwalt, aber ich war mit der Beratung sehr zufrieden und würde mich ...

    Urteile zu Sozialrecht

    AnwZ (B) 45/01 (01.07.2002)
    Vollrechtsbeistände alten Rechts, die einer Rechtsanwaltskammer angehören, können das Recht zur Führung der Fachgebietsbezeichnung Insolvenzrecht erwerben....

    L 3 U 133/07 (18.08.2009)
    Der nach § 200 Abs. 2 HS 2 SGB VII gebotene Hinweis des Unfallversicherungsträgers auf das Recht des Betroffenen, einer Übermittlung eines Gutachtens gemäß § 76 Abs. 2 SGB X zu widersprechen, bezieht sich nur auf Gutachten, die von dem Unfallversicherungsträger selbst veranlasst worden sind. Die Rüge des Verstoßes gegen § 200 Abs. 2 HS 2 SGB VII kommt nach ...

    S 7 R 578/05 (26.03.2008)
    Für die Eigenschaft als Stiefelternteil ist die Eheschließung mit dem leiblichen Elternteil nicht erforderlich. Auch in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft kann eine Stiefelterneigenschaft zu den leiblichen Kindern des Lebenspartners bestehen....

    Rechtsanwalt in Ulm: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum