Rechtsanwalt in Ulm: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ulm: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Ulm (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Ulm (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden in Deutschland in jedem Jahr vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in unserem Land eine große Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Erbstreit. Im Erbrecht sind sämtliche Belange, die das Erben und Vererben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Anwaltskanzlei Bansemir, Nübling, Russ, Henrich berät zum Gebiet Erbrecht gern in der Umgebung von Ulm
Anwaltskanzlei Bansemir, Nübling, Russ, Henrich
Rosengasse 17
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 9380770
Telefax: 0731 93807720

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Silke Anna Zimmermann persönlich vor Ort in Ulm
Doppstadt & Kollegen Rechtsanwälte
Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Matthias Schartmann bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Erbrecht jederzeit gern in der Nähe von Ulm

Heimstraße 5
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 64038
Telefax: 0731 64037

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Klein engagiert in Ulm

Keplerstrasse 12
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 66021
Telefax: 0731 66034

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph E. Walker aus Ulm berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Erbrecht

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Dieter Scheuing bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Ulm

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Brüstle kompetent im Ort Ulm

Wengengasse 29
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1400160
Telefax: 0731 1400161

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Sniatecki mit Rechtsanwaltskanzlei in Ulm hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Erbrecht

Frauenstraße 14
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 922880
Telefax: 0731 9228888

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Werner Willbold gern in der Gegend um Ulm

Frauenstr. 47
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1405940
Telefax: 0731 14059420

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sibylle Reiter (Fachanwältin für Erbrecht) mit Anwaltskanzlei in Ulm hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Erbrecht

Rosengasse 13
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 6026368
Telefax: 0731 6026369

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Tappmeier bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Erbrecht engagiert in der Umgebung von Ulm

Schwörhausgasse 4/1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 140820
Telefax: 0731 1408222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Hain berät Mandanten zum Erbrecht engagiert in der Nähe von Ulm

Münsterplatz 38
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 968200
Telefax: 0731 9682015

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Thilo Reuter mit Anwaltsbüro in Ulm

Im Wiblinger Hart 126
89079 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 1896869
Telefax: 0731 482193

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Kromer engagiert vor Ort in Ulm

Bahnhofstraße 1
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 14150
Telefax: 0731 141516

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Toelg mit Kanzleisitz in Ulm hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Bereich Erbrecht

Neue Straße 42
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 962660
Telefax: 0731 9626611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Nittmann bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht gern vor Ort in Ulm

Neutorstraße 12
89073 Ulm
Deutschland

Telefon: 0731 967910
Telefax: 0731 9679110

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Ulm

Sie haben Fragen rund um das Testament, die Erbfolge oder den Pflichtteil? Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt

Rechtsanwalt in Ulm: Erbrecht (© kwarner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ulm: Erbrecht
(© kwarner - Fotolia.com)

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Tod der persönliche Nachlass dem eigenen Willen entsprechend aufgeteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Rechtsanwaltskanzleien für Erbrecht wenden. In Ulm sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Anwälte und Anwältinnen im Erbrecht in Ulm sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um das Testament oder die Testamentserstellung zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Rechtsanwalt zum Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Gerade wenn der Nachlass kompliziert ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

Bei Streit mit Miterben oder einer geplanten Testamentsanfechtung sollte Sie zeitnah Hilfe bei einem Anwalt oder einer Anwältin einholen

Der Rechtsanwalt zum Erbrecht aus Ulm ist jedoch auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Rechtsanwalt im Erbrecht aus Ulm wird seinem Klienten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen klären. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und den gesamten Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Auseinandersetzungen innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Ulm zu wenden. Der Grund liegt auf der Hand: Fachanwälte im Erbrecht verfügen über ein überdurchschnittliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem großen Fachwissen in Praxis und Theorie können Mandanten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im Familienrecht ist weitgehend vollendet. Nichteheliche Kinder in der Bundesrepublik bekamen bereits 1970 ein gesetzliches Erbrecht. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der Gleichstellung war die Kindschaftsrechtsreform, die ...
  • Bild Auftakt für ein spannendes Semester (17.03.2012, 01:10)
    In ihr mittlerweile 27. Semester startete am 14. März 2012 die Seniorenakademie am Standort Senftenberg der Hochschule Lausitz (FH).Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Günter H. Schulz, begrüßte die Seniorinnen und Senioren im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums. Er freute sich über die erneut sehr hohe Teilnehmerzahl und das attraktive Programm ...
  • Bild Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In dem vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschiedenen Fall ging es ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbanspruch des verwitweten Schwiegersohnes? (25.06.2008, 15:03)
    Hallo zusammen, wie sieht die Regelung in folgendem fiktiven Fall aus? Ein Ehepaar (A & B) hat zwei Töchter, C und D. Tochter C ist Anfang des Jahres verstorben, hat Sohn E und Ehemann F hinterlassen. A und B möchten nun wissen, ob ihr Schwiegersohn F im Falle ihres Todes einen Erbanspruch hat ...
  • Bild Hilfe ein Kind wird Erbe (16.10.2008, 19:48)
    Hallo , brauche mal ein paar ratschläge, wie ihr das so seht. M=Mutter SV=Stiefvater und S für leiblichen Sohn der Mutter. Zum Stiefvater wurde er erst 2 Monate vor M`s Tot und S ist nicht von ihm adoptiert. M gehört ein Haus. SV wohnt schon seit 14 ...
  • Bild Bedingungen in der Testamentserklärung (06.11.2007, 11:12)
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... gestern lernte ich jemanden kennen der ein klassisches Problem hat welches meines Wissens jedoch durch das Erbrecht nicht geregelt werden kann. Dabei hat der betreffende Erblasser große Vorbehalte gegen den Schwiegersohn. In diesem Zusammenhang fürchtet der Erblass nun, daß der hoch verschuldete Schwiegersohn die Tochter dazu instrumentalisiert ...
  • Bild Wirriger Erbfall (19.09.2011, 05:29)
    Hallo, Hier ein beispiel ,welches mir Kopfzerbrechen bereitet. Eine verwitwete Frau A mit 5 Kindern schreibt ein Testament folgendermassen: Ihre Kinder B1 und B2 sind alleinige Erben, die Kinder B3 B4 und B5 sind vom Pflichtteil ausgeschlossen aus Gründen mal angenommen sie würden Bestand haben. Ihr Kind B2 stirbt vor Testamentsöffnung ,und hinterlässt selbst ...
  • Bild Erzeugerrechte (16.03.2013, 21:06)
    Liebes Forum, ich schildere ich einen schwierigen Fall. Ein leiblicher Vater, der allerdings bei der Geburt des Kindes nicht benannt wurde, weil der Kontakt zur Mutter schon zu Beginn der Schwangerschaft abgebrochen wurde und die Mutter beschlossen hatte sich allein um das Kind zu kümmern, meldet sich nun bei der ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 50/00 (20.03.2001)
    Der Vermächtnisnehmer ist gegen die Einziehung eines Erbscheins, der einen anderen als Alleinerben ausweist, nicht beschwerdeberechtigt....
  • Bild OLG-CELLE, 6 W 85/02 (19.07.2002)
    Setzen sich Eheleute in einem handschriftlichen Testament gegenseitig zu Alleinerben ein, unterschreiben sie diese Verfügung gemeinsam und erfolgt erst unterhalb dieser Unterschriften auf demselben Blatt die Einsetzung von Schlusserben nach dem Tod des Längstlebenden, so genügt diese Schluss-erbeneinsetzung nicht dem Erfordernis der eigenhändigen Unterschrif...
  • Bild BFH, III R 37/98 (17.06.1999)
    BUNDESFINANZHOF Prozeßkosten, die einem Erben im Zusammenhang mit der Anfechtung des --andere Personen als Erben bestimmenden-- Testaments wegen Testierunfähigkeit des Erblassers entstehen, stellen auch dann keine Betriebsausgaben dar, wenn zum Nachlaß ein Gewerbebetrieb gehört. EStG § 4 Abs. 4 Urteil vom 17. Juni 1999 - III R 37/98 - Vorinstanz: FG Köln...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildBeerdigungskosten: Wer zahlt, wenn keiner die Beerdigung bezahlen will?
    Die Kosten für eine Beerdigung muss nicht immer von den nächsten Familienangehörigen getragen werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wer zahlen muss. Aufgrund der hohen Kosten für eine Beerdigung kommt es schnell zum Streit darüber, wer die Beerdigungskosten bezahlen muss. Entgegen langläufiger Vorstellungen ist es keinesfalls ...
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.