Rechtsanwalt für Baurecht in Uetersen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten im Baurecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Uwe Schölermann jederzeit im Ort Uetersen
Schölermann
Tornescher Weg 110
25436 Uetersen
Deutschland

Telefon: 04122 7156570
Telefax: 04122 7156569

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Baurecht
  • Bild "Neues Artenschutzrecht" (02.02.2009, 13:00)
    Umweltrechtliches Praktikerseminar: Prof. Dr. Martin Oldiges spricht am 12. Februar 2009 am Fachbereich 01 - Rechtswissenschaft der Universität GießenBei der vierten Veranstaltung des Umweltrechtlichen Praktikerseminars in diesem Semester geht es um "Neuere Entwicklungen im deutschen Artenschutzrecht". Darüber wird Prof. Dr. Martin Oldiges von der Juristenfakultät der Universität Leipzig am ...
  • Bild TU Berlin: Eröffnet! Feierlicher Start für den TU-Campus in Ägypten (26.10.2012, 16:10)
    SPERRFRIST: 28.10.2012, 13:00 UhrGrußbotschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin zur Eröffnung / Übergabe der ersten ImmatrikulationsurkundenAm 28. Oktober 2012 wurde der neue Campus der Technischen Universität Berlin im ägyptischen El Gouna feierlich eröffnet. Nur sechs Jahre liegen zwischen der Idee für das transnationale Projekt und der Eröffnung des Campus. Die ...
  • Bild Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren (11.09.2009, 10:20)
    Kein Anspruch auf Mehrvergütung nach einem verzögerten Vergabeverfahren ohne Änderung der Ausführungsfristen Im Anschluss an seine Entscheidung vom 11. Mai 2009 (VII ZR 11/08; vgl. PM 104/09 vom 11. Mai 2009) hatte der unter anderem für das private Baurecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshof erneut über die Frage von ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Sichtschutzzäune (01.08.2006, 19:59)
    Hallo, folgendes Problem stand in unserer wöchentlichen Gasthausrunde zur Diskussion : In der Regel gibt es bei der Errichtung von Sichtschutzwänden ( z.B. aus Holzelementen ) bis 180 cm keine baurechtlichen Probleme. Wie verhält es sich aber, wenn ein solcher Sichtschutz zwischen zwei Grundstücken errichtet werden soll, die sich von ihrer Lage her auf ...
  • Bild Zwangsenteignung wegen Straßenbau?? (31.07.2009, 18:07)
    Hallo Leute, Stadt X hat vor eine Straße komplett zu sanieren. In dieser Straße ist es aber so, dass den Eigentümern der Häuser auch die Hälfte des derzeitigen Weges und der Straße gehört. Also bietet die Stadt den Bewohnern an, eine kleine Entschädigung zu zahlen, dafür dass gebaut werden soll. Da aber ...
  • Bild Probleme mit Lärm im Industriegebiet (15.07.2008, 14:27)
    Hallo, mich würde mal interessieren, wie es mit der Rechtslage aussieht, wenn ein Vermieter eine Wohnung im Industriegebiet an Privatpersonen vermietet. Eigentlich sind diese Wohnungen nur für Mitarbeiter oder einen Hauswart vorgesehen. Die Mieter fühlen sich durch den Lärm gestört (es wurde bei der Wohnungsbesichtigung zugesagt, dass es sich nur ...
  • Bild Garagenhöhe - zählt Aufschüttung? (07.07.2012, 08:03)
    Hallo, folgendes Fallbeispiel: Person A möchte eine Doppelgarage mit einer Höhe von 2,45 m an die Grundstücksgrenze zu Person B bauen. Laut Niedersächsischem Baurecht ist eine Bebauung bis 3 m Höhe erlaubt. Durch starke Höhenunterschiede im ganzen Baugebiet würde das Grundstück von A aber aufgeschüttet, so das die Garage dann ...
  • Bild Wasserschaden, keiner will zahlen!! (04.01.2007, 15:10)
    Hallo Mieter A hat im 1.OG eine Mietwohnung. Im August war ein Unwetter, die Balkone liefen voll mit Wasser und das Wasser bahnte sich seinen Weg durch die Mietwohnungen im gesamten Haus. Mieter A hat dadurch einen kompletten Schaden im Wohnzimmer, alle Möbel (Schrank, Couch, Tisch etc.) mit Wasser durchtränkt ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 551/92 (19.05.1992)
    1. Der Grundstücksnachbar hat die Errichtung der für ein zulässiges Wohngebäude notwendigen Stellplätze und die mit ihrem Betrieb üblicherweise verbundenen Immissionen grundsätzlich hinzunehmen. 2. Liegen besonders beengte Verhältnisse vor oder führt nur ein im Bebauungsplan ausgewiesener schmaler Stichweg zu Hinterliegergrundstücken, kann das baurechtliche...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2446/96 (15.04.1997)
    1. Die Beschlagnahme der zu einer sogenannten Wagenburg gehörenden Bau- und Wohnwagen kann die geeignete und erforderliche polizeiliche Maßnahme sein, um einer unmittelbar bevorstehenden Störung der öffentlichen Sicherheit zu begegnen, die dadurch eintreten kann, daß die Wagenburg an anderer Stelle wiederum baurechtswidrig errichtet wird. 2. Ordnet die Behö...
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 B 04.1232 (14.07.2006)
    1. Ein Gebietsbewahrungsanspruch in dem von der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts entwickelten Sinn kann einem Eigentümer, dessen Grundstück sich außerhalb des Baugebiets befindet, nicht zustehen (wie VGH BW vom 23.8.1996 BRS 58 Nr. 160; a. A. VGH BW vom 4.5.2001 VBlBW 2001, 487; OVG NW vom 25.2.2003 NVwZ-RR 2003, 818 = BRS 66 Nr. 82). 2. Die Gem...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.