Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteWohnungseigentumsrechtÜberlingen 

Rechtsanwalt in Überlingen: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Überlingen: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo
Anwaltskanzlei Muffler, Heizmann, Ortner   Nußdorfer Straße 38 F, 88662 Überlingen 
Schwerpunkt: Wohnungseigentumsrecht
Telefon: 07551 62260


Foto
Richard Beurer   Jodokstr. 10, 88662 Überlingen
 
Schwerpunkt: Wohnungseigentumsrecht
Telefon: 07551 970138


Foto
Roland Schlageter   Franziskanerstr. 15, 88662 Überlingen
 
Schwerpunkt: Wohnungseigentumsrecht
Telefon: 07551 63002



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wohnungseigentumsrecht

Fachanwaltstitel hat keine Mandatsverluste zur Folge (26.10.2011, 11:23)
Köln, den 25.10.2011 – Immer mehr Rechtsanwälte erwerben einen Fachanwaltstitel – rund 35.000 Fachanwälte aus 20 verschiedenen Rechtsgebieten gibt es mittlerweile in Deutschland. Eine in der Anwaltschaft verbreitete Sorge ...

Änderung des Wohungseigentumsgesetz - Mehr Flexibilität im Wohnungseigentumsrecht (25.05.2005, 18:39)
Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen. Das Gesetz vereinfacht die Verwaltung von Eigentumswohnungen und vereinheitlicht das Gerichtsverfahren in ...

Lindenberg-Lange erste Frau im Präsidentenamt des bayerischen Anwaltsgerichts (16.12.2011, 11:22)
Die bayerische Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk hat heute Frau Rechtsanwältin Irina Lindenberg-Lange zur neuen Präsidentin des Bayerischen Anwaltsgerichtshofs bestellt. Diese folgt damit Herrn ...

Forenbeiträge zu Wohnungseigentumsrecht

Privatpraxis als stilles Gewerbe innerhalb einer WEG? (24.10.2013, 21:58)
Angenommen, Doc A kauft sich in einem noch zu bauenden Objekt 3 Wohneinheiten. 1 zur Eigennutzung, die 2 anderen sollen direkt als internistische Praxis für Privatpatienten gebaut werden. Die Verwaltung wird dem zustimmen. ...

Holzlager auf Sondernutzungsfläche (13.09.2013, 22:15)
Hallöchen! In einer Eigentümergemeinschaft hat A. eine Rasenfläche vor seiner Terrasse als Sondernutzungsfläche zugewiesen bekommen. Er stellt nun einen großen Holzunterstand an der angrenzenden Hauswand auf und stapelt ihn ...

WEG - Einheits- oder Mehrheitsbeschluss? (15.06.2013, 23:50)
H ist Hausverwalter einer WEG mit 10 Parteien (alle haben gleich große Anteile) und hat ein Problem: Eigentümer A hat für die nächste Versammlung den TOP "Fällen von 3 Nadelbäumen" auf die Tagesordnung setzen lassen mit der ...

welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic? ...

Gewerblicher Mietvertrag? (24.07.2012, 15:45)
Folgende Situation: ein Landwirt vermietet an eine Dame einen Stall für deren Pferde. Es wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. Die Dame ist reine Selbstversorgerin (d.h. sie kümmert sich sowohl um die ...

Urteile zu Wohnungseigentumsrecht

10 W 2296/11 (09.07.2012)
Im Hinblick auf zu erwartende Verwicklungen im Fall einer Zwangsvollstreckung ist Verwirrung zu besorgen, wenn zwei unterschiedlich belastete Wohnungseigentumsrechte vereinigt werden sollen bzw. eine Bestandteilszuschreibung erfolgen soll....

4 W 89/06 (10.07.2006)
1. Einem Wohnungseigentümer ausländischer Herkunft ist es regelmäßig zumutbar, die Kabelanlage statt einer Satellitenempfangsanlage zu nutzen, wenn auf diese Weise Zugang zu mehreren Programmen in der Sprache seines Herkunftlandes besteht. 2. Die Errichtung einer Parabolantenne stellt - unabhängig von einem Eingriff in die Gebäudesubstanz - eine bauliche Ve...

26 C 27/08 (14.07.2008)
1. Es ist davon auszugehen, da der Gesetzgeber durch die Neuregelung der Rangfolge in § 10 Abs. 1 ZVG (vgl. dort die Nr. 2) die Gläubiger bezüglich fälliger Ansprüche auf Zahlung der Beiträge gemäß § 16 Abs. 2, § 28 Abs. 2 und 5 WEG hat privilegieren wollen. 2. Diese Entscheidung des Gesetzgebers ist auch bei der Frage, ob ausnahmsweise ein Arrestgrund ang...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.