Rechtsanwalt in Überlingen: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Überlingen: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Überlingen (© simonwhitehurst - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Überlingen (© simonwhitehurst - Fotolia.com)

Das Handelsrecht ist ein besonderes Privatrecht. Es bezeichnet die Summe aller Rechtsnormen für Kaufleute. Die Vorschriften, die im Handelsrecht normiert sind, betreffen die rechtlichen Beziehungen zwischen einem Kaufmann und seinen Geschäftspartnern. Ebenfalls betreffen die Vorschriften die gesellschaftsrechtlichen sowie die wettbewerbsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. In der aktuellen Version finden sich im Handelsrecht auch Vorschriften, die für die Industrie im Allgemeinen, das Gewerbe und das Handwerk Gültigkeit finden. Die relevantesten Rechtsquellen des Handelsrechts sind das HGB (Handelsgesetzbuch), das Bürgerliche Gesetzbuch sowie diverse Nebengesetze. Als Beispiele für Nebengesetze, die im Handelsrecht angewandt werden, zählen das Scheckgesetz, das Gesellschaftsrecht und das Wechselgesetz. Zu nennen ist darüber hinaus der gewerbliche Rechtsschutz. Nach dem Handelsgesetzbuch ist die Geltung des Handelsrechts von der Kaufmannseigenschaft, über die wenigstens eine der beteiligten Rechtssubjekte verfügen muss, abhängig. Die Kaufmannseigenschaft zu haben resultiert in einer ganzen Reihe an Privilegien und Pflichten. Der Kaufmannsbegriff ist im HGB eindeutig formuliert. Laut HGB ist jeder Kaufmann, der ein Handelsgewerbe betreibt. Auch Handelsvertreter sind vom Handelsrecht betroffen, vorausgesetzt, sie sind als selbständig Gewerbetreibende ständig damit betraut, für einen anderen Unternehmer Geschäfte in dessen Namen abzuschließen beziehungsweise zu vermitteln.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus P. Reiser bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Handelsrecht gern in Überlingen

Heiligenbreite 52
88662 Überlingen
Deutschland

Telefon: 07551 95140
Telefax: 07551 951420

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Überlingen

Handlungsvollmacht, Prokura, Handlungsstand usw.- all dies findet sich im Handelsgesetzbuch normiert

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Überlingen (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Überlingen
(© p365.de - Fotolia.com)

Vorschriften und Regelungen, welche z.B. im Handelsgesetzbuch normiert sind, betreffen zum Beispiel den Handelsstand, die Handlungsvollmacht, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. In nicht wenigen Fällen ergeben sich bei Konflikten und Fragen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten wie dem Wirtschaftsrecht, dem Vertriebsrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Bilanzrecht.

Bei Problemen im Handelsrecht hilft ein Anwalt oder eine Anwältin weiter

Das Handelsrecht ist eine komplexe Materie. Aus diesem Grund sollte man sich bei Problemen und Fragen an eine Fachperson wenden. Infrage kommen hier ein Anwalt mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Selbstverständlich ist man vor allem auch bei einem Fachanwalt für Handelsrecht bestens aufgehoben. Kontaktiert man eine Rechtsanwaltskanzlei, in der Rechtsanwälte für Handelsrecht tätig sind, kann man in aller Regel davon ausgehen, dort nicht nur kompetent beraten zu werden. Die Anwälte werden auch in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungsvorschläge anzubieten und sind ferner im Regelfall erfahren in der Prozessführung. In Überlingen finden sich einige Rechtsanwaltskanzleien mit dem Schwerpunkt Handelsrecht. Ein Rechtsanwalt zum Handelsrecht aus Überlingen ist hierbei der ideale Ansprechpartner nicht nur, wenn es z.B. um Fragestellungen rund um handelsrechtliche Schuldverhältnisse oder den Handelsvertreterausgleich geht. Der Anwalt aus Überlingen im Handelsrecht bietet auch Lösungswege und Antworten zum Beispiel bei der Nachfolgeplanung oder wenn ein Gesellschafterstreit im Raum steht. Um Kosten und Zeit zu sparen, ist es gerade bei Auseinandersetzungen im Handelsrecht vernünftig, sich von einem versierten Rechtsanwalt informieren und vertreten zu lassen, um eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Scheitern außergerichtliche Verhandlungen, dann wird der Anwalt für Handelsrecht selbstverständlich die Vertretung vor Gericht übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild Compliance rückt in den Mittelpunkt der Unternehmensorganisation (17.05.2011, 12:23)
    Nach den jüngsten Datenskandalen müssen sich alle Unternehmen die Frage stellen, ob sie ihre gesetzlichen Pflichten bei der IT-Sicherheit einhalten. Diese Forderung stellte jetzt der Münchner Noerr-IT-Rechtsexperte Dr. Thomas Thalhofer anlässlich des Compliance Day der Kanzlei in München. Zu der traditionellen Veranstaltung konnte Prof. Dr. Thomas Klindt, Leiter der internationalen ...
  • Bild Zwei Humboldt-Stipendiaten zu Gast an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg (30.05.2011, 18:10)
    Der Strafrechtler Hakan Hakeri kommt aus Samsun, der Völkerrechtler Robert E. Lutz aus Los Angeles.Augsburg/KPP - Gleich zwei renommierte Rechtswissenschaftler aus dem Ausland sind im laufenden Sommersemester als Stipendiaten der Alexander von Humboldt-Stiftung Gäste der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg: der türkische Straf- und Medizinrechtler Prof. Dr. Hakan Hakeri aus ...
  • Bild BilMoG-Seminar (04.02.2009, 10:00)
    Das Seminar "Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz" (BilMoG) der HHL Executive am 5. März richtet sich an Manager mit Geschäftsverantwortung sowie Entscheider aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Revision, Wirtschaftsprüfung und Treuhandwesen sowie Finanzen. Das offene Seminar vermittelt den Teilnehmern einen komprimierten Überblick über die relevanten Änderungen im deutschen Handelsrecht und deren Auswirkungen - praxisorientiert ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild Geschäftsbriefe und e-mails (25.10.2006, 19:09)
    Hallo, Es gibt ja einige gesetzliche Regelungen zu Pflichtangaben in Geschäftsbriefen, wobei diese nach Definition ja jegliche "schrigtliche Mitteilungen" die von einem Unternehmen ausgehen und an eine konkrete Person addressiert sind. Die IHK schreibt hierzu (http://www.rhein-neckar.ihk24.de/MAIHK24/MAIHK24/produktmarken/recht/handelsrecht/PflichtA.jsp ), dass auch E-Mails darunter fallen, jedoch scheint es ein Streitfall zu sein ob E-Mails zu ...
  • Bild Internationales Handelsrecht: Gerichtsstand und Gewährleistung (02.09.2013, 20:32)
    K hat bei V, der von Polen aus agiert, eine Couch am 20.03.2013 gekauft. Der Kauf wurde zwar nicht bei einer bekannten Auktionsplattform getätigt, jedoch bezogen sich beide Parteien auf das entsprechende Angebot. K hat über Paypal gekauft, sodass er den Zahlungsausgang nachweisen kann für den 20.04.2013. Die Lieferung der ...
  • Bild Geeignete Geschäftsform für IT-Start-up (23.11.2013, 13:34)
    Guten Tag, Es handelt sich hierbei um eine Problemstellung in der Gründungsphase eines IT-Unternehmens. Hier die Problemstellung: Person A und Person B möchten eine Geschäftsidee im IT-Bereich umsetzen und hierfür ein Unternehmen gründen. Neben der Webseitenprogrammierung und der Umsetzung von verschiedenen Projekten sollen auch Netzwerk- & Systemadministrationen sowie Computer-Schulungen angeboten werden. Die ...
  • Bild BGB - Paragraphen-verweise??!! (28.02.2006, 14:00)
    Hallo! Ich bereite mich gerade auf meine Wirtschafts-Recht-Klausur vor (Privatrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht) und bin nun am überlegen wie ich meine Gesetzesbücher am besten "präpariere" (natürlich in der erlaubten Version :) ). Laut unserem Dozenten dürften wir ja Verweise auf andere § oder kurze Stichwörter einfügen. Da für uns BWL Studenten das ...
  • Bild rechtschutzverischerung (11.01.2009, 19:47)
    Mal angenommen ein Versicherungsteilnehmer mit mehreren Wohnungen spricht mit einem Versicherungsmakler über Rechtschutzversicherungen und erzählt von mehreren Wohnungen. Eine möchte er nur versichern. Nicht seine eigene. Der Makler schreibt eine Versicherung aus. Nach mehreren Monaten stellt sich heraus, dass die Police über die eigene Wohnung geht. Welche Rechte hat ein ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 470/10 (13.07.2010)
    1. Ein hauptsächlich aus Kunststoffen und im Übrigen aus anderem heterogenem Material (Gummi, Papier, Kartonagen u.a.) bestehendes Abfallgemisch zählt nicht zu den Abfällen der "Grünen Liste". Es unterliegt bei Verbringung in einen anderen EU-Mitgliedstaat der Pflicht zu vorheriger Notifizierung. 2. Ein Verstoß gegen die Notifizierungspflicht löst...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 10 K 323/07 (02.04.2008)
    1. Dem Erfordernis des angemessenen Ermittlungsaufwandes wird grundsätzlich nur dann genügt, wenn der Fahrzeughalter unverzüglich -regelmäßig innerhalb von 2 Wochen- von der Verkehrsordnungswidrigkeit informiert wird. 2. Die Zwei-Wochen-Frist gilt nicht, wenn der Halter des Fahrzeuges ein Kaufmann i.S.d. Handelsrecht ist und die Verkehrszuwiderhandlung in d...
  • Bild OLG-KOELN, 2 WX 9/96 (06.05.1996)
    FGG §§ 30 Abs. 1, 125 Abs. 1; HGB §§ 52, 53 Abs. 1; UmwG §§ 190 ff. 1) Für die Entscheidung über die Beschwerde in einer Handelsregistersache ist die bei dem Landgericht eingerichtete Kammer für Handelssachen funktionell zuständig. Entscheidet über eine in einer Handelsregistersache eingelegte Beschwerde stattdessen die Zivilkammer, so muß die Sache auf die ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.