Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Tübingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Tübingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Tübingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten bietet gern Herr Rechtsanwalt Peter Keilhofer mit Büro in Tübingen
Kanzlei Keilhofer
Friedrichstraße 3
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071945540
Telefax: 07071945590

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten erbringt gern Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Karl Joachim Hemeyer mit Kanzlei in Tübingen
Rechtsanwälte Hemeyer, Treimer, Nold
Mühlstr. 14
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56730
Telefax: 07071 567320

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Christoph Geprägs mit Rechtsanwaltskanzlei in Tübingen berät Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Heck & Kollegen Rechtsanwälte & Steuerberater
Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 24431
Telefax: 07071 23547

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Julia Geprägs mit Kanzleisitz in Tübingen berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Heck & Kollegen Rechtsanwälte & Steuerberater
Doblerstraße 8
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 24431
Telefax: 07071 23547

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Eggstein mit RA-Kanzlei in Tübingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Gartenstraße 5
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56990
Telefax: 07071 569956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Niederhöfer mit Niederlassung in Tübingen berät Mandanten aktiv juristischen Themen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Weidmann & Partner Rechtsanwälte
Fürststraße 13
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 13390
Telefax: 07071 133999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Ordnungswidrigkeiten gibt gern Herr Rechtsanwalt Martin Diebold mit Rechtsanwaltskanzlei in Tübingen
Diebold & Fleck Rechtsanwälte
Wöhrdstraße 5
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 20380
Telefax: 07071 203888

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Ordnungswidrigkeiten erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Weiskirchner mit Rechtsanwaltskanzlei in Tübingen

Doblerstraße 15
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 7936880
Telefax: 07071 7936882

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Siegfried Nold engagiert in der Gegend um Tübingen
Kanzlei Hemeyer u. Koll.
Mühlstr. 14
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56730
Telefax: 07071 567320

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Ordnungswidrigkeiten offeriert gern Herr Rechtsanwalt Matthias Kretz mit Büro in Tübingen
Kanzlei Krauß u. Koll.
Uhlandstr. 11
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 32818
Telefax: 07071 36281

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Mangels Angaben zur Identität des Kfz-Fahrers ist eine Fahrtenbuchauflage rechtens (24.01.2005, 16:36)
    Das Verwaltungsgericht Neustadt hat in einem Eilverfahren entschieden, dass die Anordnung der Straßenverkehrsbehörde gegenüber einem Fahrzeughalter, ein Jahr lang ein Fahrtenbuch für die auf ihn angemeldeten Fahrzeuge zu führen, offensichtlich rechtmäßig ist. Im Einzelnen lag der Entscheidung folgender Sachverhalt zugrunde: Der Antragsteller, ein Rentner, ist Halter von drei Fahrzeugen. Mit einem ...
  • Bild Punkte im Flensburger Zentralregister (24.09.2012, 10:27)
    Im Flensburger Zentralregister gibt es Punkte für Verkehrsordnungswidrigkeiten, bei denen ein Bußgeld von mindestens 40,00 EUR ausgesprochen wird. Auch für Verkehrsstraftaten werden Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen. Die Anzahl der einzutragenden Punkte ist gesetzlich geregelt und erfolgt mit Rechtskraft des Bußgeldbescheides oder Urteils. Punkte werden bei Ordnungswidrigkeiten nach zwei Jahren und ...
  • Bild BVerwG: Bewertung von Punkten im Verkehrszentralregister richtet sich nach dem Tattag (29.09.2008, 11:57)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass die Möglichkeit eines Führerscheininhabers, seinen Punktestand im Verkehrszentralregister durch die Teilnahme an einem Aufbauseminar zu verringern, davon abhängt, wie viele Verkehrsverstöße er zum Zeitpunkt der Ausstellung der Teilnahmebescheinigung begangen hat; es ist nicht erforderlich, dass die Verkehrsverstöße auch schon zu diesem Zeitpunkt ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild eheähnliche Bedarfsgemeinschaft (21.10.2008, 12:22)
    Herr A, Leistungsempfänger von ALG II wohnt mit Frau B, kein Leistungsempfänger in einer Wohnung seit über einem Jahr. Sie sind seit einem Jahr getrennt, teilen sich jedoch die Wohnung, da Herr A noch keine Wohnung gefunden hat. Nun verlangt das Amt eine Auskunftspflicht von Frau B, auf Grund dieser ...
  • Bild Verkehsrsunterricht = Nachschulung? [angepasst] (15.05.2009, 10:59)
    Hallo zusammen, in letzter Zeit gehen mir (rein zufällig) folgende Fragen durch den Kopf: 1. Was genau ist Verkehrsunterricht 2. Wie kann man dazu kommen? 3. Angenommen jemand fährt über eine Kreuzung, obwohl die ihm zugeordnete Ampel rot anzeigt und er wird von der Polizei dabei überführt. Welche Konsequenzen zieht das nach sich. 4. Wenn ...
  • Bild Tateinheitliche Bewertung Geschwindigkeitsüberschreitung und Gurtpflichtverletzung (17.07.2012, 19:51)
    Liebe Forenteilnehmer, folgendes Beispiel steht zur Diskussion da unter dem Begriff "tateinheitliche Bewertung" unterschiedlichste Ansichten im Web zu finden sind :-( Ein PKW wird außerhalb geschlossener Ortschaften mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 17km/h geblitzt. Auf dem Bild ist zu erkennen, dass der Fahrer nicht angeschnallt war. Welche Höhe von Geldbuße hätte der ...
  • Bild Geldquelle "Knöllchen" als Sanierungsmittel (25.01.2007, 17:02)
    Sehr geehrte Fachforenexperten, ... in NRW gibt es neuerdings ein Ranking für das Einnahmevolumen von Ordnungsgeldern. Weshalb auch immer man dies bewerten will, weshalb man bspw. "parken" gegen die Fahrrichtung ahndet ist mir schleierhaft. Hierzu ein Gedankenspiel, das übrigens inder Praxis sogar schon einmal realisiert wurde: < man könnte doch theoretisch hier mit ...
  • Bild Berechnung Verjährungsfrist Ordnungswidrigkeiten (22.11.2010, 15:40)
    Hallo, Herr Müller ist am 18.08.2010 um 2:42 Uhr gelasert worden (72 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft, zulässige Geschwindigkeit 50 km/h) Das Schreiben "Anhörung im Bußgeldverfahren" wurde laut Briefkopf am 17.11.2010 erstellt (sicher aber erst nach 2:45 Uhr) und wurde am 19.11.2010 (Stempel Briefumschlag) zugestellt. 1. Wie genau berechnet sich die Verjährungsfrist von ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 2023/10 (23.08.2012)
    1. Die Gewährung von Beihilfen ist auch dann nach Art. 23 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 796/2004 (juris: EGV 796/2004) ausgeschlossen, wenn die Vor-Ort-Kontrolle nicht insgesamt, aber in wesentlichen Teilen unmöglich gemacht wird. 2. Eine Fotodokumentation von Verstößen gegen einzuhaltende anderweitige Verpflichtungen kann Bestandteil einer Vor-Ort-Kontrolle sein....
  • Bild OLG-STUTTGART, 4 Ss 1525/09 (29.01.2010)
    1. Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (BVerfGE 65, 1) steht der Anwendung des Video-Brücken-Abstandsmessverfahrens ViBrAM-BAMAS, welches die Polizei in Baden-Württemberg zur Überwachung des Sicherheitsabstandes insbesondere auf Autobahnen verwendet, nicht entgegen. 2. Rechtsgrundlage für die Fertigung von Videobildern zur Identifizierung de...
  • Bild VG-SCHWERIN, 3 B 901/11 (22.03.2012)
    Eine (rechtmäßige) Anordnung der Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens nach zwei Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss (§ 13 S. 1 Nr. 2 Buchst. b) FeV) wird rechtswidrig, wenn hinsichtlich einer der beiden Zuwiderhandlungen die eingetretene Rechtskraft dadurch entfällt, dass dem Antrag auf Wiedereinsetzung in den vorige...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.